Pfeil rechts

Hallo,
ich hab im moment das Gefühl das ich in meiner Ehe nicht mehr glücklich bin.Was heißt im moment,eigentlich schon lange nicht mehr.
Bin ja schon länger krank (Panikstörung) und trotz Klinik und Lösung vieler Sorgen geht es mir nicht besser.Immer am Wochenende wenn ich viel Zeit mit meinem Mann verbringe geht es mir schlechter. Ständig hat er schlechte Laune und mault uns hier an.(Meinen Sohn 6 und mich)
Heute morgen auch wieder. Da habe ich ihm dann gesagt das ich so nicht mehr kann und mich trennen möchte. Und es ging mir nicht mal schlecht dabei.Eher erleichtert.
Doch er hat geweint und meint es ist das falsche,(da meine Therapeutin das ja auch sagt,es wär ja nur Vermeidung wenn ich ihn verlasse).
Dann kamen mir auch zweifel und Angst und das habe ich auch gesagt.
und irgentwie glaubt er jetzt wohl das wieder alles in Ordnung wäre.
Ich hab ja auch keine Ahnung wie man sowas macht.
Früher wenn ich ein Freund hatte hat man halt Schluss gemacht und das war`s! Hab noch mit keinem zusammen gewohnt,geschweige denn ein Kind gehabt!
Mir geht es jetzt aufjeden Fall sch... und hab keine Ahnung was ich machen soll.

Musste das jetzt mal loswerden,vielleicht hat ja auch wer ne Antwort für mich!

LG Nini

29.08.2009 12:16 • 29.08.2009 #1


6 Antworten ↓


Sprich ihn am besten gezielt darauf an was dich an ihm stört. Sag ihm auch das es so nicht weiter geht. Liebst du ihn noch? das wäre nämlich ganz wichtig zu wissen. Denn wenn du ihn nicht mehr liebst hat die Ehe auf dauer so wieso keine Chance mehr.

Wenn es allerdings nur daran liegt das er den ein oder anderen Fahler hat, darüber kann man sprechen.

LG

29.08.2009 12:32 • #2



Mann Trennung gesagt

x 3


Also ob ich ihn noch liebe weiß ich auch nicht so genau.
Vor kurzem war er ein paar Tage weg und da merkte ich schon sehr wie er mir fehlt. Aber so im Alltag fühle ich nichts mehr ausser genervt sein.

29.08.2009 13:08 • #3


Hallo nini,

du schreibst, dass er ständig schlechte Laune hat und du dadurch genervt bist.

Aber offenbar möchte er dich bei sich haben, sonst hätte er jetzt nicht so reagiert.

Weißt du denn, warum er so schlechte Laune hat? Gibt es dafür einen konkreten Grund? Fühlt er sich von dir da genügend wahrgenommen und verstanden?

Oder besteht seine schlechte Laune einfach nur aus schlechtem Benehmen?

Kannst du vielleicht mal ein paar Beispiele schreiben, wie er sich verhält?

Jedenfalls wäre ich dafür, dass du erstmal mit ihm darüber sprichst, dass dir seine schlechte Laune oder sein schlechtes Benehmen auf die Nerven geht und du das so nicht weiter hinnehmen willst, sowohl deinetwegen als auch wegen eures Sohns nicht. Vielleicht ist er sich dessen gar nicht bewusst, was er genau macht und wie das auf euch wirkt. Vielleicht ist er selber keine bessere Behandlung gewöhnt?

29.08.2009 13:38 • #4


Hallo,
es kann sehr gut sein das ich nicht unschuldig bin an seiner schlechten Laune.
1. haben wir seit über einem Jahr kein Sex mehr gehabt weil ich nicht möchte.
2.geht es mir oft noch nicht so gut und bleib dann den halben Tag auf dem Sofa liegen.
und wenn es mir gut geht mache ich was ich will.
das hört sich ja jetzt schon ganz schön kraß an wo ich das hier gerade so schreibe.
Aber irgentwie kann und will ich mich auch nicht mehr mit ihm auseinander setzen. Das ist wohl wie so´n Teufelskreis.Er kriegt kein Sex=schlechte Laune,er schlechte Laune=ich genervt,ich genervt=will ich kein Sex...usw.usw.
Er gibt halt nur noch muffige Antworten und hat an alles und jedem was rumzumeckern.
Ich weiß doch auch nicht....
Hab unseren Sohn eben zu meiner Freundin gebracht wo er auch schläft damit wir reden können.
Aber wohl geht es mir jetzt nicht. Hab keine Ahnung wie und wo wir das jetzt am besten machen.
Lieber hätte ich auch woanders geschlafen!
LG Nini

29.08.2009 16:02 • #5


hallo..

na dann wünsche ich Dir mal alles Gute für euer Gespräch heute Abend.

Warum bereitest Du nicht einen romantischen Abend vor?
Die Sterne stehen gut,Kind nicht zuhause,also sturmfreie Bude.

Koche etwas leckeres,stelle Kerzen auf den Tisch,zieh etwas schönes an,ein Fläschen Wein dazu und und und.... .

Anscheinend ist eure Beziehung ein wenig eingeschlafen im Alltagstrott.
Nur Du kannst entscheiden ob es sich lohnt zu kämpfen....

Leg heute Abend einfach mal ein anderes Gesicht auf und warte ab wie dein Mann darauf reagiert.


Wünsche Dir Glück dazu

Eva

29.08.2009 16:30 • #6


Finde Chaosfees Vorschlag gut.

Habt ihr schon mal an eine Paartherapie gedacht? Das wäre vielleicht ein Vorschlag, den du machen könntest.

Alles Gute,
GastB

29.08.2009 17:00 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag