Pfeil rechts

Hi,

ich treffe mich ja einmal die Woche mit meiner Sozialarbeiterin und hatte das vergnügen diese woche noch nich weilse krank war.
Ich werde von ihr um 8.55Uhr aus dem Bett geklingelt (Telefon). Eine Patientin sei ausgefallen ob ich um 9.15 Uhr lust hätte. Ich am telefon: Ähm,ähm(schlaftrunken). Nein ist mir zu stressig, bin grade erst aufgestanden bis ich angezogen bin, dass schaff ich nicht.
Wahnsinn ich hab mal nein gesagt.

10.12.2008 09:19 • 12.12.2008 #1


7 Antworten ↓


Hey ja Neinsagen ist nie leicht aber supi das du es geschafft hast ,


Glg Biggi

10.12.2008 09:21 • #2



Nein, gesagt!

x 3


Hallo Dragona,
welche Aufgaben hat die Sozialarbeiterin bei dir?
Innerhalb von 20 min - das ist wirklich stressig.
Prima, dass du an dich gedacht, du hast etwas für dich getan.
Freu dich drüber und belohne dich

Liebe Grüße
engelchen106

10.12.2008 10:03 • #3


HEy das ist gut das du anfängst nach deinen Bedürfnissen zu schauen! Das ist sehr wichtig! Ich gratuliere dir zu deinem nein! Mach weiter so! Mach dies was dir gefllt und wobei du dich wohl fühlst!

11.12.2008 09:31 • #4


Genau man muss auch an sich selbst denken denn das ist ganz wichtig .

11.12.2008 11:47 • #5


Sozialarbeiterin hat die Aufgaben: Mich überall hin zu begleiten wo ich hin möchte oder muss. (Arzt, Behörden, einkaufen....ect.).
Gespräche wenn ich reden will. Mir in den Popos treten und mit mir meine weiteren Therapien planen z.B. wie weit ich bin, evt. mit mir entscheiden ob ich das neue Jahr eine Tagesklinik in anspruch nehmen soll oder ob das zu früh ist.
Sprich mich darauf vorbereiten das ich Angstfrei werde und wieder das alles allein machen kann, was jetzt noch nicht geht.

11.12.2008 11:54 • #6


Das klingt ja eigentlich ganz gut, aber immer unter der Voraussetzung dass ihr beide miteinander könnt.
Ich habe meine Therapeutentermine zur Zeit nur einmal im Monat, es geht ja vieles auch schon besser. Aber in der Zwischenzeit bräuchte ich auch so manches mal jemanden, der mich in die richtige Richtung schiebt.

Liebe Grüße
engelchen106

12.12.2008 10:44 • #7


Wir verstehen uns gut würd ich sagen. Das das Popos treten keine freude bei mir auslöst ist klar, aber ich weiss was sie damit bezwecken will. Manchmal fordert sie recht viel von mir. Neulich reichte nicht eine Runde weihnachtsmarkt nö sie wollt das ich zwei runden mache und bleibt extra im dicksten gewühle mit mir stehen das Luder.
Mag sie aber trotz allem, denn sie ist immer für mich da wenn ich sie brauche.

12.12.2008 12:38 • #8