Pfeil rechts
1

M
TRIGGER-WARNUNG
-
-
-
-
-
-
-
ich habe mich heute so gedemütigt durch meinen Mitbewohner gefühlt der mal mit mir zusammengewohnt hat ich weiß nicht ob ich im Unrecht bin oder er..ich bin mir trotzdem so unsicher. Also es geht um die Jahresabrechnung. Ich kriege ja Grundsicherung vom Bezirk weil die Rente nicht für die Miete reicht die ist auf Hartz-4 Niveau. Naja jedenfalls haben wir von anfang an ausgemacht dass jeder die hälfte zahlt von der Nachzahlung und heute kam er damit an von wegen ich hätte mehr Strom verbraucht in meinem Zimmer weil ich ja 2 Nachtspeicherofen haben und der eine trotzdem strom zieht obwohl er net aus ist...und er hat nie in seinem Zimmer den Nachtspeicherofen angehabt....ehm er schläft schon immer in sehr ziemlich kalten Zimmertemperaturen und außerdem haben wir letztens festgestellt durch den Vermieter dass das Geblase kaputt ist im Nachtspeicherofen in seienem ehemaligen Zimmer. Und dann meinte er noch er war 2 monate nicht da obwohl er 1 1/2 Monate mal nicht da war hat mich total blöd angemacht, mein freund war wie gelähmt der konnte auch nicht´s sagen deshalb hatten wir auch gestritten...ich habe noch während ich das geld eingezahlt habe noch geweint sogar mehr als ich hätte müssen...habe ich eingezahlt...Er hat immer drauf plädiert ich hab mehr Strom verbraucht in meinem Zimmer bla bla bla es war einfach total schrecklich und er hatte noch eine freundin mitgebracht die kenn ich auch...Dann meinte ich noch zu ihm ja du hast 1000 Freunde und ein besseres Verhältniss zu deinen Eltern und dass ich auch bald in ein Wohnheim gehe und aus dem Minus rauskommen muss weil ich da nur 100 euro taschengeld kriege usw. ich musste schonmal eine Arcor-Rechnung bezahlen weil mein ehemaliger mitbewohner die nicht geazahlt hat und es lief auf meinem Namen! Die nummer dass das alles nur noch auf ihn läuft die ganze Sache funktionierte auch nicht...Aufgelöst rief ich meine Sozialpädagogin an die hat sich dann aber später nimmer gemeldet....naja und warum ich trigger warnung geschrieben habe weil ich mich geschnitten hatte...

23.05.2014 20:05 • 27.05.2014 #1


16 Antworten ↓


Schlaflose
Das ist zwar eine ärgerliche Geschichte, aber nichts wodurch man sich gedemütigt fühlen müsste. Ihr hättet von vornherein vertraglich regeln müssen, wer wieviel der Nebenkosten zahlt,, wenn der eine mehr verbraucht als der andere. Wenn das nicht geregelt wurde, hat er auch nicht das Recht, von dir zu verlangen, mehr zu zahlen.

24.05.2014 07:31 • #2


A


Ich fühlte mich heute so gedemütigt und ohnmächtig

x 3


L
Hallo,

soweit ich informiert bin, kannst Du die Nachforderung der Heizkosten beim Sozialamt einreichen. Denn die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung müssten übernommen werden sofern sie angemessen sind.

Ich könnte mir vorstellen das der nach zu zahlende Betrag dann durch zwei geteilt wird.

Also, Kopf hoch, es fühlt sich zwar echt mies an wenn man sich abgezogen fühlt, nur muss man es sich ja nicht gefallen lassen.

Also für Dich auch eine Übung Dich eben nicht ab ziehen zu lassen. Das kannst Du bestimmt mit Deiner Sozialpädagogin klären, die müsste sich da auskennen.

LG

24.05.2014 08:17 • #3


M
Ich kann einfach nicht abschalten mich belastet das noch zu sehr der bezirk hat schon meine hälfte übernommen..wir hatten letztes jahr eine nachzahlung von 1000 euro oder so und da war auch ausgemacht ich zahle die hälfte das kein problem nur die schulden sind auch weil er die ratennzahlungen geschludert hat...und es steht noch ein abschlag vom letzen jahr aus was ich nicht ganz verstehe da der ja ein lastschriftverfahren hat glaub ich was immer von seinem konto wegging für strom...naja mein partner hat ihm geschrieben dass er das ungerecht fand was er abgezogen hat...lol und er sagt noch kosten auf anderer leben...das ich nicht lache..ich hatte immer stress mit ihm weil er nicht geputzt hat und weil mein partner und ich ihm immer hinterhergeputzt haben...aber egal... Ich verstehe nicht warum er das macht keine ahnung..

24.05.2014 18:05 • #4


L
Er wird seine Gründe haben warum er das macht, ob es nun gerecht ist oder nicht. Es gibt halt immer Leute die über die Knochen der anderen gehen.

Versuche es ab zu haken, wenn Ihr nichts schriftliches habt und der Strom über Dich läuft, dann bleibt es wohl ärgerlicher weise an Dir hängen.

Da kann man sich schon aufregen, nur es nutzt Dir nichts. Für die Zukunft sei gewarnt und gehe solch Risiken nicht mehr ein.

24.05.2014 18:13 • #5


M
Nein wir stehen beide drin da bin ich mir ziemlich sicher...Er wird seine Gründe haben warum er das macht, ob es nun gerecht ist oder nicht. Es gibt halt immer Leute die über die Knochen der anderen gehen.

Was soll ich mit dem Satz anfangen? Deshalb ist es noch lange nicht ok und mensch muss sich nicht alles bieten lassen...also für mich war´s klar dass es für mich gestern sehr schlimm alles war und dass ich retraumatisiert bin...

24.05.2014 18:55 • #6


Schlaflose
Zitat von Melancholy Sanguine:
Nein wir stehen beide drin da bin ich mir ziemlich sicher...Er wird seine Gründe haben warum er das macht, ob es nun gerecht ist oder nicht. Es gibt halt immer Leute die über die Knochen der anderen gehen.

Was soll ich mit dem Satz anfangen? Deshalb ist es noch lange nicht ok und mensch muss sich nicht alles bieten lassen...also für mich war´s klar dass es für mich gestern sehr schlimm alles war und dass ich retraumatisiert bin...


Der Satz soll bedeuten, dass du dir keine Gedanken darüber machen sollst, welche Gründe er hat und vor allem nicht dich nicht schlecht fühlen, denn es ist nicht dein Fehler, dass er so ist. Du darfst wütend sein und ihn zur Hölle wünschen, aber mehr nicht. Es gibt halt solche A.....löcher. Such dir einfach eine andere Wohnung und am besten keine WG mehr, dann kann so etwas nicht mehr passieren.

25.05.2014 06:52 • x 1 #7


L
[/quote]Der Satz soll bedeuten, dass du dir keine Gedanken darüber machen sollst, welche Gründe er hat und vor allem nicht dich nicht schlecht fühlen, denn es ist nicht dein Fehler, dass er so ist. Du darfst wütend sein und ihn zur Hölle wünschen, aber mehr nicht. Es gibt halt solche A.....löcher. Such dir einfach eine andere Wohnung und am besten keine WG mehr, dann kann so etwas nicht mehr passieren.[/quote]

Danke fürs gute erklären

@Melancholy Sanguine : genauso meinte ich das wie Schlaflose es geschrieben hat.

25.05.2014 08:57 • #8


M
Lol vll ist es für mich ein trauma ein wiedererlebtes, vll habe ich die alten noch nicht einmal verarbeitet? Ich bin auch emotional instabil und wer bestimmt schon wie weit ich da gehe und wie weit nicht? Finde das teilweise komisch was hier geschrieben wird sorry...aber ich denke ich werde ihm ein brief schreiben oder zumindest für mich um das irgendwie rauszulassen die wut und die verletzung...

25.05.2014 13:34 • #9


Schlaflose
Zitat von Melancholy Sanguine:
Finde das teilweise komisch was hier geschrieben wird sorry...aber ich denke ich werde ihm ein brief schreiben oder zumindest für mich um das irgendwie rauszulassen die wut und die verletzung...


Sorry, aber ich finde komisch, was du schreibst. Du fühlst dich verletzt und gedemütigt, obwohl du im Recht bist? Das ist mir ehrlich gesagt zu hoch. Das kapiere ich nicht. Es geht doch hier um eine geschäftliche Angelegenheit und hat nichts mit persönlichen Gefühlen zu tun. Und wenn du tatsächlich mehr Strom verbraucht hast als er, dann hast du jetzt dafür bezahlt und kannst ruhigen Gewissens dein Leben weitermachen.
Wenn es dir hilft, einen Brief zu schreiben, dann tu das, aber du solltest ihm den Brief dann auch geben. Und wie gesagt, mit so einem Typen weiterhin die Wohnung zu teilen, wäre für mich unmöglich.

25.05.2014 16:09 • #10


L
Hm, vielleicht geht es Dir ja darum das jemand Dein/e Vertrauen/Gutgläubigkeit ausgenutzt hat?!

Hier schreibt auch keiner was Komisches, man versucht Dir hier zu helfen und Dir im übertragenen Sinne zu zuhören.

Was möchtest Du denn lesen? Du und Dein Mitmieter hatten einen deal, er hat ihn wohl nicht eingehalten.

So etwas gibt es, das ist traurig, aber das Leben ist eben kein Ponyhof.

Ziehe Deine Schlüsse für die Zukunft. Deine verletzten Gefühle werden sich mit der Zeit wieder glätten.

25.05.2014 17:51 • #11


M
Egal ich hab kein bock mehr mich rechtzufertigen um mich zu erklären dass muss ich gar nicht..ich muss nicht um´s verrecken kämpfen verstanden zu werden! Ganz ehrlich! Gehe morgen sowieso in die Psychatrie

26.05.2014 11:41 • #12


Schlaflose
Zitat von Melancholy Sanguine:
Gehe morgen sowieso in die Psychatrie


Das ist sehr beruhigend

26.05.2014 16:19 • #13


A
Zitat von Melancholy Sanguine:
Egal ich hab kein bock mehr mich rechtzufertigen um mich zu erklären dass muss ich gar nicht..ich muss nicht um´s verrecken kämpfen verstanden zu werden! Ganz ehrlich! Gehe morgen sowieso in die Psychatrie


Ich verstehe deine Aggression gar nicht.

Vielleicht könntest du die Beiträge hier ja eher als eine Art Mittelwert betrachten und überlegen, ob deine emotionale Reaktion auf die Angelegenheit nicht etwas übertrieben ist.

Ich find es eher unhöflich, dass du auf konstruktive Beiträge so reagierst.

26.05.2014 16:42 • #14


L
Tja, das ist schade, das man Dich nicht erreichen kann. Dann wünsche ich Dir das man Dir da wo Du hin gehst helfen kann.

Vergesse nur nicht das Dir keiner Deine Gefühle nehmen kann, für die bist Du selbst verantwortlich, wie jeder Mensch.

LG

26.05.2014 17:38 • #15


M
Naja ich hatte schon streckenweise das Gefühl dass alles als Lapalie hingestellt wird...und ja mensch kann sich trotzdem schei. fühlen auch wenn man im recht ist. Ich denke dass hier halt jemand null ahnung hat von borderline oder emotionaler instabilität ist doch klar dass mich das alles wütend und agressiv macht, wenn´s einem schei. geht und man abgelinkt wird und dann wird das so runtergespielt, aber es ist halt nur mein Eindruck. Ich weiß für die Gefühle die man hat ist man selber verantwortlich auch wenn Ar. in der Vergangenheit der Auslöser sind.


MFG

26.05.2014 22:28 • #16


L
Ich habe Ahnung von von borderline sowie psychischer Instabilität. Ich kenne persönlich Borderliner welche denen Therapien geholfen haben stabiler zu werden und auch welche die nicht oder kaum erreichbar sind. Egal wie gut therapiert oder nicht, eines bleibt allen gemeinsam, die Problematik in zwischenmenschlichen Kontakten.

Es gibt Foren für Borderline und instabile Persönlichkeitsstörung, vielleicht fühlst Du Dich da verstandener und besser aufgehoben.

27.05.2014 07:01 • #17


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag