4

onedayhero
Hallo zusammen. ich hoffe, ihr könnt mir helfen, mich selbst und meine Situation besser zu verstehen.

Mein Problem ist im Grunde ganz simpel: ich mag mich nicht. Obwohl es dafür keinen objektiv logischen Grund gibt.
Ich bin kein komplettes A.. Ich versuche, ein guter Mensch zu sein. Ich hinterfrage regelmäßig meine eigenen Ansichten. Ich bin freundlich zu anderen Menschen. Ich bin hilfsbereit. Auch wenn ich man negativ über andere denke, halte ich mich zurück. Ich gebe mir verdammt viel Mühe, anderen nicht zur Last oder auf den Nerv zu fallen.
Es gibt Menschen, die verhalten sich deutlich schlimmer und finden sich noch toll dabei. Ich versuche wenigstens, kein unangenehmer Mensch zu sein.
Trotzdem kann ich mich selbst einfach nicht leiden. 90% der Zeit ignoriere ich mich im Grunde irgendwie selbst. d.h. ich denke einfach nicht bewusst über mich selbst nach. Und die restlichen 10%, in denen ich mich mit mir selbst auseinandersetze, bin ich total gereizt und von mir selbst genervt, bis hin zu Gewaltfantasien mir selbst gegenüber.
Es kann ja eigentlich nicht gut sein, so negativ über sich selbst zu denken. Aber wie ändert man das.

28.02.2020 20:04 • 29.02.2020 #1


8 Antworten ↓


Safira
was ist es denn genau was Du an Dir nicht magst? Geh mal bitte etwas ins Detail.

28.02.2020 22:05 • #2



Hallo onedayhero,

Ich bin ein niemand und hasse mich selbst - wie ändern

x 3#3


onedayhero
Zitat von Safira:
was ist es denn genau was Du an Dir nicht magst? Geh mal bitte etwas ins Detail.


Im Großen und Ganzen wahrscheinlich die Tatsache, dass ich ein niemand bin. Ich bin in nichts übermäßig gut, steche durch nichts hervor. Zwischememschlich habe ich zudem deutliche Defizite. Ich lasse mich zu leicht verunsichern. Wenn jemand schlecht gelaunt ist, gehe ich automatisch davon aus, dass ich dafür verantwortlich bin und wieder etwas falsch gemacht habe. Am liebsten halte ich mich von Menschen fern, da ich so weniger falsch machen kann.
Ich finde mich selbst uninteressant und nervig. Außerdem bin ich so ein Typ, an den man sich nie erinnert. Das muss wohl irgendetwas bedeuten.

29.02.2020 09:36 • #3


Akinom
@onedayhero du musst unbedingt an deinem Selbstwertgefühl arbeiten und am besten mit Hilfe eines Therapeuten,du bist doch durchaus ein sehr sympathischer Mensch! Liebe Grüße

29.02.2020 09:39 • #4


Schlaflose
Zitat von onedayhero:
Im Großen und Ganzen wahrscheinlich die Tatsache, dass ich ein niemand bin. Ich bin in nichts übermäßig gut, steche durch nichts hervor. Zwischememschlich habe ich zudem deutliche Defizite. Ich lasse mich zu leicht verunsichern. Wenn jemand schlecht gelaunt ist, gehe ich automatisch davon aus, dass ich dafür verantwortlich bin und wieder etwas falsch gemacht habe. Am liebsten halte ich mich von Menschen fern, da ich so weniger falsch machen kann.Ich finde mich selbst uninteressant und nervig. Außerdem bin ich so ein Typ, an den man sich nie erinnert. Das muss wohl irgendetwas bedeuten.


Das trifft auf mich auch größtenteils zu, aber ich finde mich nicht sch. Ich bin so wie ich bin und das ist gut so.

29.02.2020 10:15 • x 1 #5


Mir fehlt auch Selbstliebe, ich muss das auch Lernen.
Das ist ein Prozess und braucht seine Zeit.
Lg

29.02.2020 12:00 • #6


onedayhero
Ich frage mich, wie andere Menschen das machen... wie geht das, dass man sich selbst mag...

29.02.2020 12:16 • #7


SoulFeather
Zitat von onedayhero:
Ich frage mich, wie andere Menschen das machen... wie geht das, dass man sich selbst mag...

Die Frage stelle ich mir auch oft, woher andere Menschen ihr gesundes Selbstwertgefühl nehmen. Und damit meine ich jetzt nicht die, die total arrogant und von sich selbst eingenommen sind... das ist ja auch nicht wirklich erstrebenswert. Aber wenigstens ein kleines bisschen Selbstwertgefühl würde ich mir auch wünschen.

29.02.2020 12:29 • x 1 #8


-Mina-
Es tut mir unglaublich leid zu lesen wie du über dich selbst schreibst
Ich habe auch kein gutes Selbstwertgefühl.. könnt echt besser sein...
Aber irgendetwas muss es doch geben was du selbst an dir magst.
Fange bei kleinen Dingen an.. du sagst du bist freundlich zu anderen Menschen und versuchst ein guter Mensch zu sein.
Ich finde das ist unglaublich positiv.. wie viele Vollhorste und unfreundliche Menschen gibts auf der Welt, die sich null Gedanken über NICHTS machen?
Das ist doch eine wunderbare Eigenschaft.
Kannst du gut lachen? Hast du Humor? Das ist das was mich eigtl im Grunde immer am Leben gehalten hat.
Ich kann über vieles lachen.. auch über mich selbst.. also nicht im negativen Sinne..

29.02.2020 12:40 • x 2 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag