Pfeil rechts
2

Lokalrunde
Hallo, habe ein nicht so schönes Anliegen und möchte mal erfragen ob es Leidensgenossen und Tipps gibt?

Letzte Woche Samstag beim aufstehen bemerkte ich das ich einen extrem juckenden Bereich auf der rechten Bauchseite hatte, ich sah nach und erblickte kleine rote Pickel und dachte an Mückenstiche weil es mehrere waren

Über den Tag verstärkte sich der Juckreiz und wenn ich kratzen wollte schmerzte es. Die Pickelchen wurden größer und ich verspürte das dies Jucken unterhalb der Haut gelegen war also nicht oberflächlich. Am Montag ging ich zum Haus Arzt und er meinte Gürtelrose, bekam dass Medikament Aciclovir 800 und sollte davon 5 mal täglich eine nehmen, zusätzlich eine Tinktur gegen den Juckreiz Anaesthesulf, habe alles so gemacht wie verordnet.

Am Donnerstag bei der Kontrolle war er sich nicht sicher weil es sich veränderte auf der Haut, ich musste zum Haut Arzt und die konnte es auch nicht genau identifizieren, möglich dass es Gürtelrose ist. Ich muss sagen das ich seit 4 oder 5 Monaten an den Händen eine immer wiederkehrenden Hautausschlag habe, kleinste Pickel zwischen den Fingern dann jucken die und dann nässeln sie, danach trocknet es ab und ist wieder weg kommt aber nach ein/zwei Wochen wieder.

Die Haut Ärztin machte Abstrich der Finger, danach ordnete Sie an dass ich das Mittel gegen die Gürtelrose Aciclovir 800 absetzen solle, die Tinktur Anaesthesulf weiter weil es austrocknen soll darf auch kein Wasser oder Schweiß dran kommen.
Für die Hände die Salbe Soderm 1,22mg, zusätzlich jeden Tag Zink beta 25mg. Außerdem habe ich Mitte September einen Allergie Test.

Nun bekam ich heute früh kleine Stellen auf der linken Bauchseite und im Intimbereich Vorh.. An den Händen ist der Hautausschlag rot und juckend aber ohne Bläschen Bildung die ich aber an den anderen Stellen auch nicht habe. Am schlimmsten ist aber der Bereich rechter Bauch betroffen da spürt sich das Jucken an wie Muskelziehen obwohl die Tinktur es betäuben sollte.

Könnte ja auch ein Pilz sein nur meine Haut Ärztin ist in Urlaub, der Haus Arzt ebenfalls und nachdem ich mich heute im Internet schlau machen konnte ist kein Haut Arzt derzeit da oder man nimmt keine neuen Patienten auf. Letzte Woche habe ich diese Stellen noch mit Teebaum Öl betupft was auch nichts brachte, Calcium/Magnesium auch negativ.

Weiß vielleicht jemand was ich noch machen kann, ich wäre dankbar für jeden Tipp.
P.S. Nachtrag.: Habe derzeit extrem viel Stress. -

20.07.2019 09:50 • 21.07.2019 #1


4 Antworten ↓


Angor
Hallo

Vielleicht handelt es sich um Neurodermitis, das kann durch Stress ausgelöst werden.
Du könntest es mit Tannosynt-Lotion oder Optiderm Creme versuchen.
Auch ölhaltige Bäder helfen.

Meine Tochter hat Neurodermitis, wenn sie es schlimm hat, hilft nur eine Cortisonhaltige Creme.

Gute Besserung!

LG Angor

20.07.2019 10:02 • #2



Hautausschlag und Juckreiz

x 3


Lokalrunde
Das könnte gut sein mit Neurodermitis wegen dem Stress, eine Trennung und ein Rosenkrieg, ich war fix und fertig über Monate.
Habe jetzt schon meinen gesamten Urlaub mit dem Haut Problem verplempert, ich danke Dir für den Tipp mit den Salben.

20.07.2019 11:02 • x 1 #3


Gaulin
Hallo
Ich habe schon seit einigen Jahren diese juckenden Quaddel an Handgelenken, Fingern und Händen. Mal mehr mal weniger. Diese Ausschläge kommen und gehen.
Gürtelrose hatte ich auch schon 2 mal, nur am Bauch.
Ich vermute diese Hautausschläge sind stressbedingt (bei mir). Sind die bei dir auch beidseitig?

20.07.2019 13:55 • #4


Lokalrunde
Nein nicht beidseitig, rechte Hand rechter Bauch, gestern habe ich mir aber noch die Optiderm Creme bestellt @angor.
Am Bauch juckt es seit über einer Woche immer noch zeitweise, und ja ich denke auch dass es Stress bei mir ist wegen meiner Trennung wo meine ganze heile Welt zusammen brach.

Ich versuche es diese Tatsache zu akzeptieren weil ich weiß das ich nichts mehr machen kann um etwas zu retten, suche sogar eine neue Beziehung was aber bislang voll in die Hosen geht, ich denke dass ich nicht so weit bin und ich es nur mache wegen der momentanen Einsamkeit und Trostlosigkeit.

Gottlob ist meine Psyche mit meinem damaligen Panik Störungen stabil und dafür bin ich dankbar, wem auch immer. Ich merke nur das ich abdrifte in Selbstmitleid und so etwas wie einer Depri und schweife meist den Tag über in Erinnerungen. Es ist wohl etwas ähnliches wie eine Trauer Phase und einige male erwische ich mich wie mir einfach so die Tränen laufen.

Da ist wohl etwas davon an mein Immunsystem gegangen und hat diesen juckenden Ausschlag verursacht, Wenn man seine eigenen Fehler erkennen muss obwohl oft gewarnt und gepredigt wurde und man es nicht einsehen wollte, dann kommt eben eines schönen Tages der Knall und beendet alles auf einen Schlag. Danach bleiben nur die verbrannten Zukunftspläne und die Tatsache zurück das man verloren hat und die Zeit für eine gewisse Phase stehen bleibt.

Ich muss mich deswegen Umstellen und neu programmieren (Reset) um wieder Boden für mich zu gewinnen. Danke euch...

21.07.2019 08:14 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag