Pfeil rechts
3

Mariechen78
Hallo ihr Lieben...

Hab mal eine Frage... Nehme seit 1.5. Opipramol und hab jetzt an Beinen und Armen, überall juckende rote kleine Punkte, auch meine Füße bzw. Sohlen jucken...
Kennt das jemand, kann das vom Opipramol kommen?

LG

12.05.2018 14:25 • 14.05.2018 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Das steht bei den gelegentlichen Nebenwirkungen dabei.

12.05.2018 16:59 • x 1 #2



Hautausschlag durch Opipramol

x 3


Herzenswaerme
Wenn Du solche Ausschläge sonst nie zu dieser warmen Jahreszeit hattest, besteht durchaus die Möglichkeit. Vielleicht hilft Dir das hier weiter:
https://www.sanego.de/juckender+Ausschlag-bei-Opipramol

Lieben Gruß

12.05.2018 17:18 • x 1 #3


Mariechen78
Danke ihr Lieben...

Kann ich die trotzdem weiter nehmen und hoffen, daß es weg geht - sie helfen mir und ich möchte noch nicht aufgeben, bin aber verunsichert... Ist zum verzweifeln...

LG

12.05.2018 17:34 • #4


Herzenswaerme
Seit 01.05. erfolgt die Einnahme?
Wenn es erträglich bleibt, kannst Du evtl. noch darauf hoffen, dass es sich einspielt. Positiv ist ja schon einmal, dass Du eine Besserung verspürst, im Zweifel vielleicht die Ärztin befragen, wenn Telefonieren für Dich kein Problem ist - ich bin u. a. Sozialphobikerin und habe jedes Mal bis zum nächsten Termin gewartet Kann Dir jedoch aus meiner eigenen Erfahrung in letzter Zeit sagen, dass es sich dabei immer um Kontrollen in den Abständen von jeweils 4,6 und 8 Wochen gehandelt hat.

Immer diese Nebenwirkungen, gell.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es sich noch einpendelt, ansonsten dauert es sooo lange, bis man das richtige Mittel gefunden hat, somit hättest Du schon einmal Glück gehabt, wenn Du bereits jetzt schon Linderung verspürst.

14.05.2018 14:15 • x 1 #5


Mariechen78
Danke für die Antwort... Ich hoffe mal das es sich einpendelt, ein anderes AD möchte ich nicht...

Es ist ein Auf und ab, mal geht's gut und dann wieder weniger... Aber mir wurde gesagt, das es seine Zeit braucht... Mal schauen...

LG

14.05.2018 16:58 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf