Pfeil rechts

Mein Freund und ich haben wieder einmal gestritten, warum weiß ich auch nicht. Meist geht es nur um meine Kleidung sie ist ihm zu anziehend wobei ich es nicht so sehe.
Er ist zur Zeit etwas angespannt.. Verliert vielleicht bald sein Job. Und er meckert nur noch. Dies nervt und die Kinder nerven ihn.
Oft beleidigt er mich als *beep* und so.
Wenn wir streiten und ich bekomme eine panikattacke dann nennt er mich Psycho.
Heute hat er auf den Boden gespuckt, und gesagt dass ich nur noch dies wertbin.
Er geht zu Kumpels wann er will. Und ich sitz daheim und pass auf sein Kind auf. Bin nicht die Mutter von seinem Kind. Wenn ich mal ne Freundin Treff dann is er sauer und beleidigt mich.

02.08.2012 19:41 • 05.08.2012 #1


21 Antworten ↓


Hast du gar keinen stolz oder was? Warum lässt du dich so behandeln? Mit liebe hat das nicht viel zu tun, von seiner Seite erst recht nicht. Löse dich aus deiner Abhängigkeit zu ihm, Pack deine Sachen und such dir einen Mann der dich liebt und respektvoll behandelt. Wenn er erst arbeitslos ist und zu Hause wird es deutlich schlimmer werden.

02.08.2012 19:48 • #2



Er hat auf den boden gespuckt und gesagt, nur noch das bist

x 3


Er is abhänig von mir da sein Kind bei uns lebt. Und er arbeitet und durch mich nen Babysitter hat. bin nicht abhängig von ihm
ich hab nen ebayshop.
Und stolz hatte ich vor ihm mehr als genug.

02.08.2012 19:55 • #3


Zitat von Prinzessin22580:
Hast du gar keinen stolz oder was? Warum lässt du dich so behandeln? Mit liebe hat das nicht viel zu tun, von seiner Seite erst recht nicht. Löse dich aus deiner Abhängigkeit zu ihm, Pack deine Sachen und such dir einen Mann der dich liebt und respektvoll behandelt. Wenn er erst arbeitslos ist und zu Hause wird es deutlich schlimmer werden.


Da stimme ich Prinzessin zu, ich denke, das sich niemand so behandeln lassen muss, da würde ich auch ganz schnell die Konsequenzen ziehen und ihn in die Wüste schicken.

02.08.2012 20:00 • #4


Ich liebe sein Kind als wär's meins

02.08.2012 20:24 • #5


Wenn du nur wegen seines Kindes bei ihm bleibst , dann musst du es wohl in Kauf nehmen, das er dich weiter erniedrigt, das ist ja deine Entscheidung.

02.08.2012 21:15 • #6


Zitat von catlover:
Wenn du nur wegen seines Kindes bei ihm bleibst , dann musst du es wohl in Kauf nehmen, das er dich weiter erniedrigt, das ist ja deine Entscheidung.


Ne soviel is es mir au nicht wert

02.08.2012 21:26 • #7


Du schreibst, das selbst die Kinder ihn nerven...
Das würde mir auch schon zu denken geben.

Geh mal in dich und frage dich, ob du ihn überhaupt noch liebst, oder nur bei ihm bleibst weil es so "bequemer" ist.
Na du weißt schon wie ich´s meine

02.08.2012 21:28 • #8


Zitat:
Er is abhänig von mir da sein Kind bei uns lebt. Und er arbeitet und durch mich nen Babysitter hat. bin nicht abhängig von ihm


Nun ich seh es gerade so, dass Ihr wohl beide voneinander abhängig sein.
Hat er es nicht toll?
Nen kostenlosen Babysitter- den er nach belieben auch noch treten kann- und wohl auch leider darf- wie es Ihm gefällt.

02.08.2012 22:13 • #9


Hallo
Finde das echt Heftig und daneben von ihm.
An deiner stelle würde ich meine Sachen packen und gehen und dem Jugendamt sagen, dass die da mal vorbei schauen sollten. Solche Leute dürfen meiner Meinung nach keine Kinder "prägen" ...
Besser scheint die situation ja nicht zu werden .

02.08.2012 22:30 • #10


Hallo,

Du schreibst: die Kinder nerven ihn
Dann schreibst du: es ist sein Kind

Kinder - Kind
Habt ihr auch gemeinsame Kinder? Oder hast du auch eins mitgebracht? Wie alt sind die Kinder und seit wann leben sie zusammen? Wenn man sich vom Partner trennt ist das eher unproblematisch, solange keine gemeinsamen Kinder vorhanden sind. Aber Kinder trennen, die keine Geschwister sein mögen, aber wie welche zusammen leben, kann man nicht einfach auseinander reissen.

03.08.2012 08:54 • #11


Zitat von Gina68:
Hallo,

Du schreibst: die Kinder nerven ihn
Dann schreibst du: es ist sein Kind

Kinder - Kind
Habt ihr auch gemeinsame Kinder? Oder hast du auch eins mitgebracht? Wie alt sind die Kinder und seit wann leben sie zusammen? Wenn man sich vom Partner trennt ist das eher unproblematisch, solange keine gemeinsamen Kinder vorhanden sind. Aber Kinder trennen, die keine Geschwister sein mögen, aber wie welche zusammen leben, kann man nicht einfach auseinander reissen.


Ich habe auch ein Kind das bei uns lebt.
1 Jahr wohnen wir zusammen.

Normalerweise is er nicht so drauf.
Hab keine Ahnung was gestern mit ihm los war

03.08.2012 10:21 • #12


Hallo, ich würde mal eine Weile woanders hin gehen und ihn alleine sehen lassen wie er das mit seinem Kind regelt. Eine Auszeit wo Du in Ruhe nach denken kannst was Du weiter machen willst. In der Art kann man weder in einer Partnerschaft noch sonst unter Menschen mit einander sprechen finde ich. Wenn es mal vor kommt aber wenigstens sich dafür sofort entschuldigen, ich finde es besser alleine zu leben als mit einem Partner bei dem ich mich nicht wohl fühle.

Alles Gute wünscht Dir kerze

03.08.2012 13:16 • #13


Er hat sich gestern entschuldigt. Und heute auch öfter.
Aber ich habe gesagt dass er mich in Zukunft in ruhe lassen soll

03.08.2012 13:48 • #14


casira
Hallo,
ich habe mir gerade von allen die Antworten durchgelesen und bin ein nicht ganz eurer Meinung.

Zu Anfang will ich sagen, dass das was dein Freund gemacht hat, ein Schlag tief unter die Gürtellinie ist. Auf den Boden spucken ist nicht nur unhygienisch sondern auch respektlos.
Was jedoch für ihn spricht ist, dass er sich dafür entschuldigt hat. Das sagte doch zumindest, dass er darüber nach gedacht hat und selbst gemerkt hat, dass es zuweit gegangen ist.

Ich weiß ja nicht unter welchen Ängsten du leidest, aber kann es vielleicht sein, dass sie ihn auch belasten? Dazu noch die evtl. Kündigung. Das kann jemanden ganz schön an die Substanz gehen.

Ich habe vor kurzen ein Bild gesehen mit einem alten Ehepaar darauf. Unten drunter stand:
Ein Reporter fragt das Paar:
Wie habt ihr es geschafft 65 Jahre zusammen zu bleiben?
Die Frau antwortet: "Wir wurden in eine Zeit geboren, als man kaputte Dinge reparierte, anstatt sie wegzuschmeißen..."

Ich an deiner Stelle würde einmal tief in mich selbst gehen und mich folgendes fragen:
1. Streiten wir uns immer oder erst seit dem er von seine evtl. Kündigung erfahren hat?
2. Habe ich vielleicht mit Schuld daran, dass er sich so benommen hat? (Ich persöhnlich kann selbst auch sehr gemein werden, wenn ich mich mit jemanden streite )
3. Bin ich wirklich nur der Babysitter? Kümmert er sich auch um die Kinder? (Spielt mit ihnen, unternimmt etwas mit ihnen ....)
4 Liebe ich ihn noch und er mich?

Hoffe ein wenig weitergeholfen zu haben und wünsche euch Glück
Gruß Casi

03.08.2012 23:32 • #15


Hallo,
Ja er spielt oft mit den Kids unternimmt auch viel mit ihnen.
Er lässt mich jedes Wochenende ausschlafen.
Er hat sich gestern nochmal entschuldigt mit Rosen und heute hat er sich nochmal entschuldigt. Er hat sogar im garten eine Überraschung für mich. Ich weiß nicht was es ist, sehe nur fackeln und decken.
Ich habe an dem Abend als das war meinen Verlobungsring ins Bad gelegt. Er hat ihn mir wieder gegeben und gesagt dass ich ihn nie mehr ausziehn soll weil er mich liebt.

Ich glaube ihm das s ein Ausrutscher war und das es ihm leid tut.

Ja, Probleme weg werfen is einfach. Deswegen gibts viele Scheidungen.

Wenn er mit der Kündigung nicht klar kommt, die ist noch nicht sicher, dann wäre eine paarthera von Vorteil. Denn er kann deswegen nicht mich und die Kinder fertig machen. In der paarthera lernt er und ich damit umzugehen.

04.08.2012 15:18 • #16


Oh, wie süß mit Rosen! Das ist aber echt lieb!

Ja, vielleicht hat er mal ein bissle durchgedreht! Du schreibst ja, dass er sonst nicht so ist...

Vielleicht ist er jetzt mal dran mit "kümmere dich um mich"
Vielleicht hat er deswegen gesagt,: "Du immer mit deinen Ängsten" ... das war wahrscheinlich gar nicht böse gemeint, sondern eher so gemeint,: "Ich habe auch Sorgen und Probleme"

- und Männer müssen raus aus der Hütte, wenn sie Sorgen haben und sich mal mit Kumepls treffen und vielleicht mal einen saufen Denen fällt zuhause die Decke auf dem Kopf und der Abstand zur Hütte gibt ihnen Möglichkeiten mal ihre Situation zu bedenken.

"Lass mich in zukunft in Ruhe!" ist da nicht so die richtige Reaktion ... Vielleicht mal mit "Ich verstehe, dass du dir Sorgen machst wegen deiner Kündigungsgeschichte - aber das kriegen wir auch gebacken!" Ihm vielleicht auch mal den Rücken frei halten - das tust du ja auch, wenn du mal die Kids sittest. Und das auf den Boden spucken, ... - da hat er dich wohl mit seinem Chef in der Arbeit verwechselt! Der Frust musste wohl mal raus, wenn auch an der verkehrten Stelle und verkehrten Situation.

Bedenke, wenn es sich so verhält, kommt noch öfter mal was in der verkehrten Richtung. Lass den Ärger dann nicht zu sehr an dich heran und versuche Verständnis für ihn aufzubringen. Oft kommt es so: Erst Kündigung und dann sich gehen lassen, plötzlich Frau und Kinder weg und er sitzt allein frustriert zuhause auf dem sofa. Das ist nicht sein Ziel! Männer brauchendann meist eine Frau, die ein dickes Fell hat!!

Viel Glück euch beiden!

04.08.2012 19:19 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ps.: Heisst aber nicht, dass du alles hinnehmen sollst!

04.08.2012 19:53 • #18


Auf dem Boden im garten sind überall Kerzen und raclette ist auch aufgebaut.
er meint dass er mit der Ungewissheit wegen Job nicht klar kommt. Und ich ihm verzeihen soll da es nie mehr vorkommt

04.08.2012 21:07 • #19


Oh MAIJAIJAI! Wo wohnst du noch gleich? Ich komme gleich mal rüber und guck mir das mal alles genau an... und dann probier ich erst mal das Essen...

Mit Jobverlustangst kommt glaub ich kaum jemand zurecht

Vielleicht guckst du für dich im Stillen, ohne großartige Versprechungen zu machen, wie du ihn unterstützen kannst. Jobverlust ist nicht das Ende der Welt. Jedes Ende ist ein neuer Anfang! Es ist manchmal auch eine Chance in seinem Leben etwas ganz neues anzufangen.

Und sicherlich weiss er das auch, jedem in Deutschland geht es mies (selbst den Reichen, - die haben andere Probleme).

Das wichtigste ist doch, man hält zusammen und steht die schwere Zeit gemeinsam durch! - Das festigt eine Beziehung, schafft Vertrauen, Respekt und Liebe!

Gott, ist der süß, den Garten so toll zu gestalten ...

04.08.2012 21:20 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag