Pfeil rechts
3

Ich schreibe weil ich mir ein wenig Sorgen machen . Folgende Kurzbeschreibung :

Letzte Woche Angina . Starke schluckbeschwerden. Antibiotika bekommen .
Nach 2 Tagen ging es mir besser . Antibiotika nicht mehr genommen .
4 Tage später Rückfall. Jetzt ist folgendes dazugekommen . Ich hab gestern Nacht Blut gespuckt. Hell rotes Blut. Sofort Notaufnahme. Die meinten das könnten die Mandeln sein . Würden sonst nichts sehen . Heute HNO Arzt gewesen . Die meinten auch wäre der rächen bzw Mandeln .

Aber es blutet in paar Abständen immer noch mal für paar Minuten . Liegt das an dem immernoch gereizten Hals und den Mandeln ? Ich hab Angst das es was schlimmes ist . Speiseröhre oder so . Das Blut sieht der viel aus aber wahrscheinlich weil Es mit Spucke vermischt ist . Bitte helft mir . Bin am durchdrehen .

04.03.2016 18:20 • 11.03.2016 #1


33 Antworten ↓


laribum
hellrotes blut kommt immer von aus den oberen Aus ( Rektum ) oder Eingängen wie Mund und Rachenbereich. Die Warscheinlichkeit das Du Ösophagusvarizen hast die geplatzt sind, ist gleich 0 es sei denn du bist Alk. aber dann würdest du ganz schnell verbluten

04.03.2016 18:29 • #2



Halsschmerzen schluckbeschwerden Blut gespuckt

x 3


Nein ich trinke keinen Tropfen Alk..
Merken tu ich das immer im Hals wenn es wärmer wird und das Gefühl als wenn man sich verschluckt . Dann Spucke ich aus und ist Blut . Irgendwann hört es auf . Der Hals fühlt sich auch sehr trocken an und sticht .

04.03.2016 18:32 • #3


laribum
Wenn der hno arzt gesagt hat das es die mandeln sind wird das auch so sein. Er wird dir ja auch gesagt haben was du dagegen machen kannst.

04.03.2016 18:42 • #4


Ja ich soll kühlen kühlen kühlen und kalte Getränke trinken . Mich stört halt das es immer mal wieder blutet

04.03.2016 19:04 • #5


novembertag
Ich kann bei Mandelentzündung das pflanzliche Medikament "Angocin" empfehlen. Obwohl es nicht ausdrücklich auf der Pachung steht wirkt es auch bei Mandelentzündung wahre Wunder. Kann man auch zeitgleich mit Antibiotika nehmem. Vielleicht hilft es dir.

04.03.2016 21:42 • #6


laribum
Zitat von haimedder:
Ja ich soll kühlen kühlen kühlen und kalte Getränke trinken . Mich stört halt das es immer mal wieder blutet


Deswegen sollst du ja kühlen damit sich die Gefäße zusammenziehen und die Blutungen aufhören.

04.03.2016 23:10 • #7


Stand in d Beipackzettel bei Nebenwirkungen was vom bluten?Wenn nicht,gehe zu anderen Arzt.Die machen nämlich a oft genug Fehler bei der Diagnose oder Untersuchung.Ich hätte es nicht so hingenommen ohne mir einen anderen Rat bei anderen Arzt aufzusuchen um sicher zu sein.
Gute Besserung
LG Janin

04.03.2016 23:21 • #8


Also bis jetzt hat es aufgehört zu bluten. Ich wollte nochmal fragen : durch das viele Blut was ich verschluckt habe seit gestern bekommt man da teerstuhl? Weil den hab ich nämlich jetzt.

05.03.2016 15:58 • #9


Icefalki
Ja, Teerstuhl ist logisch und damit diagnostiziert.

Wurde über eine Entfernung der Tonsillen nachgedacht? Oder möchte man noch warten?

05.03.2016 16:04 • #10


Ok also brauch ich mir erstmal keinen Kopf machen das im inneren etwas blutet? Schmerzen habe ich nicht . Heute das erstemal wieder ess gegessen da war noch ganz minimal etwas im Taschen Tuch an Blut . Aber kann selbst wieder räuspern ohne das es blutet. Die Tonsillen wollen sie entfernen . Ich muss dazu sagen ich habe schon immer sehr große Mandeln wurde mir gesagt

05.03.2016 16:14 • #11


Icefalki
Nein, du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Der Teerstuhl kommt von deinem verschluckten Blut.

Und dass die Mandeln raus müssen, dachte ich mir auch.

Also, durchatmen und keine Sorgen machen. Vielleicht jetzt nicht gerade harte Sachen essen, sonst könnte es wieder anfangen. Bissle aufpassen mit deinen Speisen.

05.03.2016 16:23 • #12


Ich danke dir . Du bist echt eine Hilfe. Mir kommen grade ein paar Freudentränen . Das war wieder eine Aktion . Wahnsinn . Die neue Antibiotika nehme ich jetzt auch regelmäßig . Und kühle den Hals noch mit einem Eisbeutel . Ich fühle mich noch etwas flau im Magen aber das wird sicher durch die geringe Menge an essen sein die ich seit gestern hatte und die Angst .

05.03.2016 16:27 • #13


Icefalki
Freut mich, dass es dir besser geht. Und ein bisschen darfst du dich mal loben. So eine Blutung hätte ganz normale Menschen auch sehr verunsichert. Also, warst du nicht wirklich hypochondrisch, sondern mit einem echten Problem behaftet, das jetzt überstanden ist.

05.03.2016 16:36 • #14


Dankeschön. Ja ich schone mich. Ich zähle jede Stunde die rum ist wo es nicht blutet und hoffe es bleibt so . Wenn was sein sollte melde ich mich . Der teerstuhl sollte morgen wieder weg sein ?

05.03.2016 16:42 • #15


Ich muss mich nochmal melden nachdem es gestern Abend noch mal kurz geblutet hatte. Ich habe wieder mal Gedanken über Gedanken gemacht das ich Lungenkrebs haben könnte . Aber ich habe ja keinen Husten . Trotzdem schwillt der Gedanke in meinem Kopf . Bin schon wieder fertig

06.03.2016 15:22 • #16


laribum
bist du sonst in psychiatrischer behandlung?

06.03.2016 15:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich war . Hatte auch 10 Jahre lang Sertralin genommen . Mach mir halt grade die Gedanken wieder .

06.03.2016 15:30 • #18


Icefalki
Was ich an deiner Stelle tun würde: Am Montag zum HNO bzw. gleich in die HNO-Klinik gehen, und bzgl. der Entfernung der Tonsillen um Rat fragen.

Sofern möglich, eine Abklärung der Blutung, den Grund der Blutung, der Therapie usw. Nachfragen.

Schreibe dir deine Fragen auf. Wie gefährlich sind die Blutungen? Usw.

Dann weißt du Bescheid und musst dich damit nicht mehr rumplagen.

06.03.2016 15:46 • #19


Was mir grade so durch den Kopf geht / ging : das bluten kam aus dem Rachen. Quelle wurde nicht gefunden. Letzte Nacht hatte es kurz geblutet . Bin aus dem Schlaf gerissen wurden mit husten. Möglich habe ich mich verschluckt . Dann schluckbeschwerden . Auch ein Symptom für Lungenkrebs. Schmerzen habe ich keine . Ok ich verdräng immer das ich eine Angina habe mit vereiterten Mandeln . Aber die Angst ist größer .

06.03.2016 15:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel