Pfeil rechts

S
den dann ist ja Muttertag und ich soll als brave Tochter natürlich zu Ihr gehen .Ich hab aber keine Lust ,mein Bruder (Ihr ein und alles ) fährt übers wochenende weg, das ist ok .Das ich lieber den Tag mit meinem Kind verbringen will.zählt nicht.Das es mir als Angsthase nicht gut geht ,wird übergangen und als nicht wichtig abgetan .

04.05.2009 13:55 • 15.05.2009 #1


27 Antworten ↓


S
Zitat von sorpi:
den dann ist ja Muttertag und ich soll als brave Tochter natürlich zu Ihr gehen .Ich hab aber keine Lust ,mein Bruder (Ihr ein und alles ) fährt übers wochenende weg, das ist ok .Das ich lieber den Tag mit meinem Kind verbringen will.zählt nicht.Das es mir als Angsthase nicht gut geht ,wird übergangen und als nicht wichtig abgetan .



Hallo sorpi
Hast du denn keine Guten Draht zu deiner Mama,, oki ich kann dich gut verstehen du hsast ja selbst Muttertag und dann noch die Angst dabei.... .. . Ich hatte keine guten Draht zu meiner Mama aber dennoch wäre ich froh wenn meine Mam noch leben würde alles anders machen nun ist es für mich zu spät.... aber liebe sorpi kannst du nicht reden mit deiner Mama, und euch einigen da an einem anderen Tag zu ihr gehen möchtest da du selbst Muttertag hast und es dir nicht gut geht. Weiss deine Mama von deinen Ängsten? Wurde dein Bruder immer von deiner Mama immer dir vorgezogen?Oder feiert doch gemeinsam bei dir du deine Ma und deine kleine Familie.... Denke dein Kind freut sich auch auf die Omi und umgekehrt die Omi aufs Enkelkind oder? Aber ich würde auch nichts macheb was mir arg wiederstrebt... denn das tut dir nicht gut.

Reden hilft,,,oder?


Alles Gute


LG Suma

04.05.2009 14:11 • #2


A


Freu mich ja so auf Sonntag

x 3


S
Hallo Suma
Das hast du gut erkannt ,ich habe überhaupt keinen Draht zu Ihr.
Nein reden bringt bei Ihr nichts ,denn alle anderen machen in Ihren Augen was falsch ,nur sie nicht .Sie weiß das ich Ängste habe aber ich soll mich nicht so anstellen das war das einzige was Sie dazu meinte.Mein Kind hat auch keine Lust mehr auf Ihre Oma ,ist schon traurig aber Sie hat auch keine Lust mehr auf das Genörgel.Ja mein Bruder kann sie behandeln wie er will .Wenn Sie etwas möchte und er nein sagt dann ist das ok aber wehe ich sage mal nein dann bin ich undankbar (warum und wofür auch immer ).Aber ich kenns ja nicht anders.lg sorpi

04.05.2009 17:02 • #3


S
Zitat von sorpi:
Hallo Suma
Das hast du gut erkannt ,ich habe überhaupt keinen Draht zu Ihr.
Zitat:
Nein reden bringt bei Ihr nichts ,denn alle anderen machen in Ihren Augen was falsch ,nur sie nicht .
oh das ist traurig , würde ein Gespräch denn helfen mit einem Aussenstehenden Quasi eine Beratungsstelle ( Pro Familia)
Zitat:
Sie weiß das ich Ängste habe aber ich soll mich nicht so anstellen das war das einzige was Sie dazu meinte
OHh das ist ja sehr hart und das aus dem Munde deiner Mutter denke deine Mutter ist eine harte Frau und hat vieleicht viel schlimmes durchlebt sie scheint verbittert zu sein..
Zitat:
Mein Kind hat auch keine Lust mehr auf Ihre Oma ,ist schon traurig aber Sie hat auch keine Lust mehr auf das Genörgel
Jo das ist auch verständlich da hat dasKind wenig von seiner Omi dann..
Zitat:
Ja mein Bruder kann sie behandeln wie er will .Wenn Sie etwas möchte und er nein sagt dann ist das ok aber wehe ich sage mal nein dann bin ich undankbar (warum und wofür auch immer ).Aber ich kenns ja nicht anders.lg sorpi
Warst du nicht ein Wunschkind ? Warum reagiert deine Mutter so, und warum macht sie so unterschiede zwischen dir und deinen Bruder,?Ist sie Überfordert?

Hoffe es wendet sich alles zum guten für dich..


Glg Suma

04.05.2009 17:10 • #4


S
Sie hat mal gesagt ,das ich nicht so schnell nach meinem Bruder kommen sollte ,wir sind ein Jahr auseinander.Denke Sie kann da nichts für ,Ihre Mutter hat es bei Ihr und Ihrem Bruder genauso gemacht .Meine Mutter ist mit 20 über 500 km weg gezogen und Ihr Bruder wurde auch sein Lebenlang versorgt .Ich mach Ihr keinen Vorwurf ,ich hätte nur gerne eine Mutter ,die auch Mutter zu mir ist .Bin schon über 40 und kanns immer noch nciht verstehen wie man solche unterschiede machen kann.ld sorpi

04.05.2009 17:21 • #5


S
Zitat von sorpi:
Sie hat mal gesagt ,das ich nicht so schnell nach meinem Bruder kommen sollte ,wir sind ein Jahr auseinander.Denke Sie kann da nichts für ,Ihre Mutter hat es bei Ihr und Ihrem Bruder genauso gemacht .Meine Mutter ist mit 20 über 500 km weg gezogen und Ihr Bruder wurde auch sein Lebenlang versorgt .Ich mach Ihr keinen Vorwurf ,ich hätte nur gerne eine Mutter ,die auch Mutter zu mir ist .Bin schon über 40 und kanns immer noch nciht verstehen wie man solche unterschiede machen kann.ld sorpi


Ja ich kann dich gut verstehen...man sehnt sich nach Anerkennung von der Mutter aber denke du musst leider Gottes deine Mutter so nehmen wie sie ist... Sie kann halt nicht aus ihrer Haut... ich habe auch lange gebraucht um es zu akzeptieren und hab mir dann die Bestätigung im Job und von anderen Menschen , Aufmerksamkeit bei meinem Mann geholt und nun bei meinem Kindern das Gefühl gebraucht und geliebt zu werden ist toll,,,Du hast ja ein Kind das DIch liebt denke das schöpft Hoffung und gibt dir Kraft und halt .Du bist es WERT;


Kopf hoch!1

LG Suma

04.05.2009 17:32 • #6


S
Hallo Suma
ja ändern kann ich Sie nicht mehr .Ja mein Kind wird jetzt flügge was mit 16 Jahren ja auch vollkommen normal und richtig ist.Einen Partner habe ich nicht,Job auch nicht .Aber noch habe ich nicht aufgegeben das sich mein Leben nochmal ändert
lg sorpi

05.05.2009 08:16 • #7


S
Zitat von sorpi:
Hallo Suma
ja ändern kann ich Sie nicht mehr .Ja mein Kind wird jetzt flügge was mit 16 Jahren ja auch vollkommen normal und richtig ist.Einen Partner habe ich nicht,Job auch nicht .Aber noch habe ich nicht aufgegeben das sich mein Leben nochmal ändert
lg sorpi



Genau nicht aufgeben , ja die Kinder werden schnell gross und Erwachsen... aber man muss selbst wieder lernen was für sich zu tuen und an sich arbeiten sowieso was du ja auch tust.Ich weiss es ist nicht immer einfach.
Ich sage mir immer ,,,,,es gibt schlimmeres ( Krieg , Erdbeben,, schwere Körperliche Krankheiten.. Tot, trauer ectr,... ausser Krieg hab ich alles selbst erlebt. The Show must go on.. Das Leben geht weiter... Mach jeden Tag zum schönsten deines Lebens,,, Das Leben ist so kurz,,.


LG Suma

05.05.2009 09:00 • #8


S
Ja denn wenn mein Kind auf eigenen Beinen steht dann ziehe ich in den Norden .Aufs flache Land ,da freu ich mich jetzt schon drauf .lg sorpi

05.05.2009 10:00 • #9


S
Zitat von sorpi:
Ja denn wenn mein Kind auf eigenen Beinen steht dann ziehe ich in den Norden .Aufs flache Land ,da freu ich mich jetzt schon drauf .lg sorpi


Na liebe sorpi das ist doch schon mal ein netter Neuanfang eine gute Perspektive für die Zukunft... klasse ... alles gute dafür..

LG Suma

05.05.2009 10:04 • #10


S
danke das ist lieb von dir
lg sorpi

05.05.2009 10:07 • #11


S
Och nix zu danken,,,, ich kann es dir nachempfinden hab selbst große Kinder und muss nun mein Leben neuorientieren. Ein grosser Schritt..


LG Suma

05.05.2009 10:09 • #12


S
ja es ist wirklich ein großer Schritt besonders wenn man dann 50 Jahre in einerGroßastadt gelebt hat dann aufs Land zu ziehen aber ich denke das es das Richtige für mich ist .lg sorpi

05.05.2009 10:14 • #13


S
Zitat von sorpi:
ja es ist wirklich ein großer Schritt besonders wenn man dann 50 Jahre in einerGroßastadt gelebt hat dann aufs Land zu ziehen aber ich denke das es das Richtige für mich ist .lg sorpi


Oh ja da geb ich dir recht,, da wir Menschen ja Gewohnheitstiere sind...

Aber schön das du selbst erkannt hast was für dich das richtige ist , Neues Leben neues Glück...
Alles Gute und viel Erfolg dafür..

Ja wer nichts wagt der nicht gewinnt..gelle

Ich ziehe meinen Hut vor dir...

G Suma

05.05.2009 10:33 • #14


S
Ja jetzt muß ich nur noch mein Leben bis danhin in den Griff bekommen.
Meinen Hintern mal wieder aus dem Haus bekommen ,raus gehen und leben .So kann es nicht weiter gehen das ich nur noch zu Hause bin und mein Leben so verstreichen lasse.Ich weiß ja wies geht aber warum auch immer ,ich tus nicht .lg sorpi

06.05.2009 07:54 • #15


S
Zitat von sorpi:
Zitat:
Ja jetzt muß ich nur noch mein Leben bis danhin in den Griff bekommen.
sorpi das wirst du sicherlich in den Griff kriegen.
Zitat:
Meinen Hintern mal wieder aus dem Haus bekommen ,raus gehen und leben
Dazu gehört der Wille und viel Mut aber auch ein umdenken. Es gibt hier schon so viele die das geschafft haben du schaffst es auch garantiert. Mach doch erst mal ein kleiner Anfang ein Schritt die Strasse mal auf und ab gehen dann vergrösserst du dein Radius immer mehr im laufe der Zeit.Nie zuviel auf einmal wollen alles will wohl durchdacht sein und dosiert sonst gibt es Stress und der Schuss geht nach hinten los..
Zitat:
So kann es nicht weiter gehen das ich nur noch zu Hause bin und mein Leben so verstreichen lasse.
Ja auch da stimme ich dir zu, das Leben ist zu kurz.
Zitat:
Ich weiß ja wies geht aber warum auch immer ,ich tus nicht .
Denke die Zeit war noch nicht reif du hast das noch nicht alls verinnerlicht und verarbeitet.. Aber denke bist auf dem besten Wege dahin. Alles Gute dafür und für dich..


GLG Suma viel Erfolg Mut und Kraft

06.05.2009 08:13 • #16


S
ach und letztes Jahr dachte ich schon ich hab mein altes Leben wieder ,war raus ohne Angstgedanken ,konnte einkaufen Bus fahren ,lange Strecken mit dem Zug einfach alles machen wozu ich lust hatte .Keine Panikanfälle nichts.Es ist noch nicht mal etwas vorgefallen was mich aus die Bahn hätte werfen können ,es war einfach wieder da und ich hab das Gefühl schlimmer als beim letztenmal.Na ja ich hab ja zum Glück Ende des Monats wieder die möglichkeit eine Therapie zumachen .lg sorpi

06.05.2009 08:21 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

S
Zitat von sorpi:
ach und letztes Jahr dachte ich schon ich hab mein altes Leben wieder ,war raus ohne Angstgedanken ,konnte einkaufen Bus fahren ,lange Strecken mit dem Zug einfach alles machen wozu ich lust hatte .Keine Panikanfälle nichts.Es ist noch nicht mal etwas vorgefallen was mich aus die Bahn hätte werfen können ,es war einfach wieder da und ich hab das Gefühl schlimmer als beim letztenmal.Na ja ich hab ja zum Glück Ende des Monats wieder die möglichkeit eine Therapie zumachen .lg sorpi


Hallo sorpi,,,


Leider Gottes gibt es immer mal wieder Rückfälle ,
hab ich auch schon alles selbst zu genüge hinter mir.
Oftmals sind es nur kleine Momente oder negative Gedanken die uns so zurückwerfen.( Mentales GedankenTrainung )und Eft haben mir geholfen auch Kurzmeditationen.
Aber auch oft unbewuster Stress / Druck den man sich selbst aussetzt und macht.Ein geregelter Tagessablauf und gesunde Ernährung ist ganz wichtig für uns Paniker m.E. Denke das weist du ja selbst .Ja man wird sensibel .

Denke wenn du bald eine Therapie machst bist du ganz sicher auf dem richtigen Wege und du hast da mehr,Unterstützung durch professionelle Hilfestellung.

Dir alles Gute.


LG Suma

06.05.2009 08:35 • #18


S
Hallo Suma
Ja ich denke das mir die Therapie helfen wird wieder etwas logischer ,besonders über mich zudenken.Ich hab meinen Anstandsbesuch zum Glück hinter mir,hätte es mir ja auch gleich schenken können.Wieder nur das Thema mein Bruder was er hat oder nicht ,kein wie geht es dir denn aber das wusste ich ja schon vorher das es so abläuft .lg sorpi

11.05.2009 08:11 • #19


S
Sorpi wie ist es denn gelaufen?
Hoffe positiv für dich...

LG Suma

11.05.2009 08:38 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag