Pfeil rechts
33

Warum ist eigentlich nie jemand neidisch auf
die Ansichten und Meinungen eines anderen ?

01.04.2014 14:07 • #81


Zitat von Beobachter:
Warum ist eigentlich nie jemand neidisch auf
die Ansichten und Meinungen eines anderen ?


Ich bin mit meinen Ansichten mehr als zufrieden, denke dass es für mich das einzig richtige Denken ist dass ich es als positiv empfinde, trotz aller Schwierigkeiten, zu arbeiten und nicht dem Staat auf der Tasche zu liegen.

Sicherlich ist es ebenfalls eine Leistung Kinder zu bekommen und diese ordentlich zu erziehen, allerdings halte ich es für eine Frechheit sich ein Leben lang darauf auszuruhen und sich noch immer mit der Hausfrauenrolle rauszureden wenn diese besagten Kinder schon selber Kinder haben.....

Und was meinen persönlichen Neid angeht, ja es macht mich wahnsinnig wenn andere Frauen essen können was sie wollen ohne dass es ansetzt während ich für jedes winzige Stück Schokolade direkt im Sportsudio oder im Schwimmbad einziehen darf!

01.04.2014 14:22 • x 1 #82



Extremer Neid

x 3


Und was meinen persönlichen Neid angeht, ja es macht mich wahnsinnig wenn andere Frauen essen können was sie wollen ohne dass es ansetzt während ich für jedes winzige Stück Schokolade direkt im Sportsudio oder im Schwimmbad einziehen darf![/quote]

Ha ! Darauf konzentriert sich auch MEIN persönlicher Neid, Carpi
DAS ist die wahre Frechheit im Leben

01.04.2014 14:24 • #83


Zitat von tanilein:
Carpi


Zitat von Carpenter:
Praktisch wäre ein Smylie der sich in Hulk verwandelt. Den könnte ich immer dann setzen wenn mich ein anderer User Carpi nennt.....


!

01.04.2014 14:26 • #84


Oh, tschuldigung

01.04.2014 14:28 • #85


Zitat von tanilein:
Oh, tschuldigung


Kein Ding, alles ist gut!

01.04.2014 14:30 • #86


( Mangels Smilie habe ich mir den Hulk einfach vorgestellt )

01.04.2014 14:53 • #87


Dubist
Wenn man auf andere Frauen neidisch ist tut mir leid, dann ist man aber ein schwacher Mensch.
Warum das so ist kann ich nicht so genau sagen, aber wenn man innerlich stark ist und fest in sich steht dann ist man nicht neidisch und wenn man Liebe in sich trägt zweimal nicht.
Der Neid ist der Feind der Liebe.
Es gibt soviele hübschere Frauen mit Fettpölsterchen wenn sie strahlen und sich schick anziehen.

01.04.2014 15:01 • #88


Zitat von Dubist:
Wenn man auf andere Frauen neidisch ist tut mir leid, dann ist man aber ein schwacher Mensch.
Warum das so ist kann ich nicht so genau sagen, aber wenn man innerlich stark ist und fest in sich steht dann ist man nicht neidisch und wenn man Liebe in sich trägt zweimal nicht.
Der Neid ist der Feind der Liebe.
Es gibt soviele hübschere Frauen mit Fettpölsterchen wenn sie strahlen und sich schick anziehen.



Ne, oder ?
Da kann ja jemand ÜBERHAUPT nicht Ironie von Ernst unterscheiden...
Mei, wie anstrengend.

01.04.2014 15:02 • #89


Dubist
Ernst.
Nicht die Frau die alles essen kann oder dick und hübsch ist, ist hier das problem.
Sondern derjenige hat ein problem der den anderen beneidet.
Aber, ob er das einsehen will weiß ich nicht.
Er hat Angst. so denk ich Angst.
Wovor hast du Angst, wenn du schlanke Frauen siehst die alles essen können?

01.04.2014 15:07 • #90


Dubist, das von Carpenter und mir, das war SPAß, IRONIE, ÜBERZEICHNUNG, GALGENHUMOR...
Mensch, das war ein WITZ !
Deswegen ist hier gerade kein Raum für deine Hobbypsychologie, verstehst du ?
Alles ist gut !

Ich glaub´s nicht....

01.04.2014 15:11 • #91


Dubist
so kann man es auch nennen lachen.

01.04.2014 15:17 • #92


boomerine
Ich bin neidisch auf gesunde Menschen die machen und spontan sein können, ist das nicht das höchste Glück der Welt. boomerine

13.04.2014 18:04 • #93


Dubist
Zitat von boomerine:
Ich bin neidisch auf gesunde Menschen die machen und spontan sein können, ist das nicht das höchste Glück der Welt. boomerine


Du kannst gesund werden.
du kannst auch spontan sein.
Spontan sein hat auch vor-und auch nachteile.
Nein ist es nicht?
Das höchste Glück der welt gibt es nicht auf der welt.

sei doch einfach dankbar und zufrieden was du schönes hast und machen kannst.

14.04.2014 11:11 • #94


boomerine
Hallo, du bist, der Morbus Crohn ist mit seinen Tücken noch nicht heilbar, ich habe ihn mittlerweile schon fast 30ig Jahre, ich wurde schon mehrmals operiert, es kommt teilweise zum Stillstand, auch nur unter Medikamente, was ich mit dem spontan sein meinte, überall wo ich hin gehe, muss ich mir vorher überlegen wo ist die nächste Toilette, oder ich muss es abschätzen können, für mich wäre das wirklich das größte, meiner Wünsche. Ich muss auch noch dazu sagen ( hier kann ich es, weil mich keiner kennt )ich bin auch schon mehrmals am After operiert wurden bedingt durch Fisteln, daher ist auch der Schließmuskel nicht mehr das was es sein sollte. Aus diesem Grunde gehe ich auch lieber alleine und nicht in der Gruppe, weil mir mittlerweile die Ausreden ausgehen, denn dann kann ich meine Runden so drehen, wenn ich weiß es ist eine Toilette in der Nähe, gehe ich entspannter und ruhiger. Verstehst du mich, weil ich keine Lust mehr habe mich jeden anzuvertrauen und darüber zureden. Mit denen ich zusammen bin wissen das ich einen Crohn habe und der auch mit Durchfällen verbunden ist, aber mehr nicht. Aus diesen Grunde mein Neid auf gesunde Menschen, gut es gibt auch andere, ich weiß das, wobei ich mir dann wieder sage sei zufrieden. Nur hin und wieder sind halt diese Gedanken da. boomerine

14.04.2014 16:42 • #95


Dubist
Zitat von boomerine:
Hallo, du bist, der Morbus Crohn ist mit seinen Tücken noch nicht heilbar, ich habe ihn mittlerweile schon fast 30ig Jahre, ich wurde schon mehrmals operiert, es kommt teilweise zum Stillstand, auch nur unter Medikamente, was ich mit dem spontan sein meinte, überall wo ich hin gehe, muss ich mir vorher überlegen wo ist die nächste Toilette, oder ich muss es abschätzen können, für mich wäre das wirklich das größte, meiner Wünsche. Ich muss auch noch dazu sagen ( hier kann ich es, weil mich keiner kennt )ich bin auch schon mehrmals am After operiert wurden bedingt durch Fisteln, daher ist auch der Schließmuskel nicht mehr das was es sein sollte. Aus diesem Grunde gehe ich auch lieber alleine und nicht in der Gruppe, weil mir mittlerweile die Ausreden ausgehen, denn dann kann ich meine Runden so drehen, wenn ich weiß es ist eine Toilette in der Nähe, gehe ich entspannter und ruhiger. Verstehst du mich, weil ich keine Lust mehr habe mich jeden anzuvertrauen und darüber zureden. Mit denen ich zusammen bin wissen das ich einen Crohn habe und der auch mit Durchfällen verbunden ist, aber mehr nicht. Aus diesen Grunde mein Neid auf gesunde Menschen, gut es gibt auch andere, ich weiß das, wobei ich mir dann wieder sage sei zufrieden. Nur hin und wieder sind halt diese Gedanken da. boomerine


sorry, boomerine, das ist ein ganz schweres schicksal wo du da zu tragen hast.
Ich bewundere deine stärke.


Ich möchte dir noch ein Buch empfehlen Hildegard Medizin das Gesundheitsprogramm:
Dr, Wighard Strehlow
Magen und Darmleiden


Bitte höre nicht auf an deine Heilung zu glauben, oder Besserung deiner Beschwerden zu glauben.


Hatte selber jahrelang Rheuma und keine Schübe mehr.



Ich wünsche dir Heilung

14.04.2014 17:11 • #96


boomerine
liebe Dank für deine Zeilen, du bist, mit den Büchern bin ich sehr gut eingedeckt, und ich bin auch Ärzte mäßig sehr gut versorgt, bei meinen Prof. bin ich mittlerweile schon fast 20ig Jahre. Es ist halt wirklich so, das die auf dem Gebiet nicht weiter kommen, woher die Ursache kommt ? Medikamente gibt es genügend, aber jeder spricht anders darauf an. Mittlerweile gibt es auch eins aus den USA, aber die Nebenwirkungen. das hatten wir auch schon ausprobiert, nur da kommst auf dem Zahnfleisch daher. Ja jetzt warte ich die MRT am Donnerstag ab und dann sehen wir weiter, wie es weiter geht. Dir wünsch ich ebenfalls alles, alles Gute boomerine Rheuma ist auch eigenes Thema, da kann man auch teilweise verzweifeln.

14.04.2014 17:43 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Dubist
Es gibt mehrere Wege der Heilung.
Je nachdem was deine krankheit dir sagen will boomerine.
Manchmal ist krankheit auch ein weg.
Aber gut, es gibt auch menschen die nicht geheilt werden, das ist auch richtig.
Und doch glaube ich das Heilung insgesamt mehre Dinge benötigt.
Das erste ist zu schauen was läuft im Innenleben verkehrt. Das können Belastungen von der Herkunftsfamilie sein, Kindheitswunden, oder eben auch falsche Gedankenmuster.
Dann vergebung ist auch sehr wichtig, wenn uns jemand weh getan hat-
loslassen oder Vergeben, Beides.
Dann eine falsche Ernährungsform behindert oft unsere Heilungsaussichten.
Wir können nicht erwarten, das wir einfach so ungesund weiterleben wie bisher und unser Körper schon lange aufgeschrien hat.
Und auch Gott um Heilung bitten kann ein Prozess von Jahren sein.
Manchmal mag ein Wunder geschehen, aber oft ist Heilung auch ein weg von jahren.
du bist schon lange auf diesem weg liebe boomerine.



Hast du dich schonmal über Ernährung bei Morbus Crohn befasst?
man sagt doch das man so einige krankheiten sehr gut mit ernährung beeinflussen kann, heilen oder abmildern kann.


Vielleicht googelst du denoch mal über das eine buch wo ich dir empfohlen habe.
Ich habe mir damals das Buch über Rheuma und Gicht gekauft.
ich fand es sehr interessant.


Es ist auch egal, wieviel bücher du im Moment hast.
Spreche da aus Erfahrung, da man ja aus jedem Buch wieder etwas Neues hilfreiches mitnehmen kann dann.
so ist meine Erfahrung gewesen.

wünsche dir eine gute Nacht

14.04.2014 20:16 • #98


boomerine
Liebe du bist, du gibst dir wahnsinnig mühe, lieben Dank dafür, Ich kenne meine Auslöser, für dies würde ich wahrscheinlich bis morgen sitzen, immer wenn ich für meine Gutgläubigkeit ausgenutzt wurde, oder ich die Liebe nicht bekam die ich mir von meinen Vater erhofft habe, oder so gesagt, immer wenn mir ungerechtigter Weise weh getan wurde, reagiere ich voll darauf, ich kann mich jetzt nicht so ausdrücken oder ein Beispiel, ich habe meinen Vater 3 Jahre lang gepflegt, getan, gelaufen und organisiert, hab es auch zu weit gebracht das er mit meinen Bruder wieder Kontakt hat. Dann wurde ich abgeschrieben schön langsam und der Schluss war das er mit mir dann gar nicht mehr redete, frag mich nicht warum, ich bekomme keine Antwort von ihm, das war dann der Punkt wo ich wusste ich muss mich jetzt endgültig lösen von ihm, weil auf was ich warte ist vergebens, das bekommt meine Schwester um so mehr. Ich werde mich auch von meine Schwester lösen müssen, weil sie ist sein Ebenbild. das waren jetzt so kleine Einblicke die auch Jahre lang zurück gehen und es war immer so, und das tat weh, weil auch keine Rückenstütze da war, Hauptsache ich und nochmal ich. Das konnte ich noch nie, und daran muss ich jetzt arbeiten, damit mir das alles nicht mehr zu nahe kommt denn das frisst mich auf. Ich weiß ich werde das auch noch schaffen, eines muss ich aber auch noch sagen, ich bin mit dem Forum weiter gekommen als mit meinen Therapeuten, denn das Forum kann ich jeden Tag nutzen und schreiben und bekomme noch Tipps, bei meinen Therapeuten bin ich einmal die Woche und der will auch nur hören wie es mir geht, und das war es dann auch. Dem könnte ich die Story von einem toten Hund erzählen und das würde er mir noch glauben, diese Angelegenheit hab ich abgebrochen, für meine Medikamente ist mein Neurologin zuständig, und mit der kann ich auch noch reden wenn etwas sein sollte. Ich wird mir das Buch doch noch besorgen, und was die Ernährung angeht, da bin ich schon gut eingestellt, ich weiß was er mag und was nicht. Lieben Dank nochmals, ich weiß dieses Thema gehört nicht mehr zum Extremer Neid, aber dies hat sich so ergeben. booomerine

15.04.2014 18:09 • #99


Dubist
Ja boomerine, da hast du viel durch, als schäwchstes Gl. oder schwarzes, schwarz-weiß gesprenkeltes Schaf der Familie.
Ein wichtiges Thema sollte für dich das Loslassen und das Vergeben sein.
Du solltest dich mal bewußt damit befassen.
Bei mir ist Vergebung scheint es mir ein lebenslanger Prozess.
meine Eltern waren öfter mal so richtige naja ich mag es grad nicht niederschreiben.
ich weiß das sicher beide auch auf der einen Seite nicht nur schuldig waren, da selber schwere Kindheit mit sicherheit.
Und alles verstehen heisst auch alles vergeben.
Manchmal falle ich allerdings in das Muster der alten Verbitterung, Groll, Angst, Wut wie auch immer man diese alte Geschichte nennen mag?
ja, ich glaube daran, wie du schreibst boomerine weißt du die wurzel deines Übels.
Es scheint eine tiefe Ablehnungswunde in deinem Leben zu geben die noch nicht verheilt ist.
auch ich kenne die Wunde.
Mein vater macht sehr gerne heute noch aus mir die böse. Schaut mich nicht nett an und sucht immer Fehler und dann lästert er offen über mich und verbietet mir was zu erzählen wenn seine Bekannten da sind.
Ich bin aber stärker geworden Boomerine.
sorry, ich hab so eine sch----Familie und doch ist es mir die von gott für mein schicksal zugedachte. Ich hätte manches nicht lernen können in dieser so schweren Lebensschule.
Ich interessiere mich auch sehr für Heilung.
Mein Rheuma kam daher das ich nicht so leben durfte wie ich wollte.
Freien Ausgang wurde mir zumal auch verwehrt auch einen Freund zu haben in jungen Jahren.
Liebe fehlte und so eniiges mehr. Missbrauch und noch anderes krankes!
Und naja, dann brach irgendwann das Rheuma aus, ich konnte mich manchmal vor schmerzen nicht mehr bewegen.
Ich betete jahre um heilung boomerine.
Und doch tat gott nicht das für mich was ich selber tun mußte.
Ich durfte kein fleisch mehr essen von masttier. auch kein schweinefleisch mehr. vollgespritztes gemüse und obst mußte ich meiden indem ich schaute welche bauern nehmen nicht die keule....dunkles mehl, wenig zucker und dann noch ganz wichtig Thema nein sagen. Ich sagte nie nein. meine Grenzen wurden wie beim missbrauch immer übergangen. ich mußte das lernen nein zu sagen aus dem Opfer raus...kein opfer mehr sein, anders agieren.
und dann eben auch das Thema vergebung wo nach wie vor nicht einfach ist.
weiß bis jetzt nicht so genau wie man vergibt, weil ja die Menschen oft ein grosses stück so böse bleiben. und auch sind.


Aber nicht destrotrotz glaube ich das es dinge gibt die in unsere Gene eingreifen können.
Gedanken verändern hat die macht gene zu verändern und die Heilkraft von oben kann es auch, mit sicherheit.
Und doch wird dei heilung nicht immer auf wunsch serviert.
manchmal müssen wir echt erst ganz tiefe täler durchschreiten.
auf dem weg auf den schönen hohen und freien berg.
der Heilung!


das mit dem Neid ist auch so eine Thema, nur eine kranke seele empfindet neid.
entweder ist es die Angst die den neider dazu veranlasst hat, ungerechtigkeitsempfinden und auch manchmal hochmut über andere lässt den neid entstehen.
wie auch immer.
Neid kommt zumeist entfaltet sich besonders gut, durch eine lieblose und wenig geprägte liebevolle Kindheit.....abwertung als Kind und zurückweisung.
Der zukünftige neider sieht das es bei anderen auch anders geht.

der Neid kann ausgeheilt werden, wenn versöhnung mit seniem eigenen schicksal ensteht.
dankbarkeit ist hierbei auch sehr wichtig.
ABer für heute ist erstmal genug geschrieben
alles alles Gute

16.04.2014 07:01 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag