Pfeil rechts
22

Unruhe_in_Person
Hallo ihr lieben!
Ich muss doch ein weiteres Mal über meine Probleme/Sorgen/Gedanken mit euch sprechen und ich hoffe,dass ihr mir ein paar Tipps geben könnt wie ich damit umgehen kann.
In der letzten Zeit habe ich wieder verstärkt das Problem,dass ich mich frage wieso dies und das passiert ist oder/und was dies und das zu bedeuten hat und ich grübel und grübel-und grübel mich in Kopfschmerzen.
Das war so:
Ich war mit meiner Nichte (20) zusammen in einem Supermarkt und dort bin ich dann auf jemanden gestoßen,dem ich seit ca. vier Jahren in diesem Supermarkt über den Weg laufe.Wahrscheinlich fragt ihr euch was daran jetzt so Kopf zerbrechen bereitet,deshalb würde ich gerne kurz erzählen was die Vorgeschichte dazu ist:
Wie bereits geschrieben,laufen wir uns seit ca. vier Jahren über den Weg,haben aber nie miteinader gesprochen.Im letzten Jahr (Juni) hat er mich dann angesprochen,ob ich etwas suche und hat mir weiter geholfen.Danach hat er mir einen Zettel zugesteckt auf dem unteranderem seine Handynummer drauf stand und die Bitte,sich mal bei ihm zu melden.Das tat ich auch,wenn nicht gleich sofort.Zuerst hatte er vergessen mir zu antworten,da er Urlaub hatte und sein Handy kaum benutzte (sagte er).Dann war es so,dass wir uns per SMS austauschten und uns immer unterhielten,wenn wir uns über dem Weg liefen.Privat haben wir uns im August dann richtig zum Frühstück getroffen und uns super verstanden.Danach fragte ich,ob wir einfach mal zusammen nen Eis essen gehen wollen,was aber nicht ging,da er in der besagten Woche mit nem Kollegen da war (Fahrgemeinschaft).Wir hatten also per SMS Kontakt oder beim Einkauf;privat noch mal was unternommen haben wir nicht.Er machte mir sowohl per SMS als auch wenn wir uns beim Einkauf trafen Komplimente,schien mich zu mögen.Er hatte etwas unglaublich anziehendes,ohne,dass ich sagen konnte wieso oder warum.Mir gefiel seine Weltanschauung,und seine Einstellung zum Leben und seine Liebe zu Tieren. Er wirkte auf mich lebendiger als ich es je war oder sein könnte und einfach reifer als andere Männer,die ich so kannte.Es war auch nicht dieses typische 0-8-15-Geplauder und ich fand zudem mutig,dass er mich überhaupt ansprach.

Plötzlich zog er sich zurück,was mir Sorgen bereitet hatte,er sah auch gestresst aus und fertig und er meinte,er müsse ein paar Dinge verdauen.Um was es ging erzählte er mir nicht sofort.Also ging ich auf Abstand,schrieb ihm nicht mehr sooft selbst,sondern nur,wenn er mir schrieb.Er meinte auch,dass ihm meine Worte gut taten und das wir uns bestimmt bald mal wieder treffen könnten,wenn der Stress vorbei wäre und das er hoffe,das es bald wieder aufwärts ginge.Dann erzählte er mir,dass er denke,dass er seine letzte Beziehung nicht wirklich verdaut habe,was ziemlich überraschend kam.Ich sagte ihm,dass man erstmal mit altem abschließen sollte bevor man sich in neue Bekanntschaften stürze.
Jedenfalls hatten wir dennoch Kontakt,sprachen miteinander.
Im September war ich auch gerade wieder dort und hatte ihm zugewunken.Sein Kollege sah das.Ich fand,dass er noch immer schlecht aussah,wollte ihm aber nicht gleich auf den Keks gehen und entschied mich ihm einen Tag später zu schreiben und tat das.Ich fragte per SMS,ob es ihm gut ginge,da er "gestern total fertig aussah".
Keine Reaktion.
Er begann mich zu ignorieren,ging mir plötzlich aus dem Weg.Ich kam an ihn nicht heran,wollte mich auch nicht aufdrängen und schrieb deshalb kein zweites Mal.Um die Weihnachtszeit und an Neujahr schrieb ich auch ihm eine Nachricht,dass ich ihm eine schöne Weihnachtszeit wünsche und dann eine Neujahrs-SMS.Beides blieb unbeantwortet;ich rechnete auch nicht mit einer Nachricht.
Ich hatte oft überlegt,ob ich ihn einfach drauf ansprechen sollte was los war,wieso er mich so behandelte-einfach um es zu verstehen.Ich tat es aber nicht.Vergessen hab ich ihn nicht,ich dachte trotzdem an ihn und da ich ihn als direkten Menschen kennenlernte,fragte und frage ich mich bis heute was los war.

Vor ca. zwei Wochen lief er mir auch wieder direkt über den Weg-und grüßte lächelnd!
Ich fragte meine Nichte zur Sicherheit,ob er oder ich zuerst "Hallo." gesagt haben,sie meinte er und ich erinnere mich,dass es tatsächlich so war.Dann meinte sie,er habe mich "abgecheckt",worüber ich lachen musste.
In der Oster-Woche wünschte ich ihm eine schöne Osterzeit als er mir auf der Roll-Treppe begegnete und er mir auch und zwinkerte mir wieder zu.Das tat er zuletzt Ende August als wir uns begegneten.Seine Anziehung war immer noch dieselbe,er hatte immer noch diese Wirkung auf mich.

Und da ist es plötzlich wieder:
Diese ewige Fragerei nach warum und wieso und was sein Verhalten zu bedeuten hatte.Auch jetzt oder heut frag ich mich das alles wieder was ich mich eigentlich schon die ganze Zeit frage.Das geht mir mit allen so,die plötzlich mit mir nichts mehr zu tun haben wollen.
Bei ihm hoffe ich plötzlich wieder die ganze Zeit,dass er mir schreibt-obwohl meinem Verstand klar ist,dass er da snicht tun wird und auch keinen Grund habe.Plötzlich geht er mir wieder aktiv nicht aus dem Kopf,vorher konnte ich es gut verdrängen.Ich hätte ihn gerne näher kennengelernt und fast schon macht es mich traurig,dass es nicht ging.

Habt ihr ne Idee?Mich machen meine Gedanken wirklich fertig,aber ich weiß nicht recht wie ich damit umgehen soll.

Danke für eure Hilfe!Ich bin für jeden Rat dankbar.

Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

27.04.2019 19:47 • 11.07.2019 #1


27 Antworten ↓


Ara
Zitat von Unruhe_in_Person:
Danach fragte ich,ob wir einfach mal zusammen nen Eis essen gehen wollen,was aber nicht ging,da er in der besagten Woche mit nem Kollegen da war (Fahrgemeinschaft).Wir hatten also per SMS Kontakt oder beim Einkauf;privat noch mal was unternommen haben wir nicht.


An der Stelle war es schon vorbei. Absage ohne Gegenvorschlag bedeutet in aller Regel: kein Interesse (mehr). Ob das jetzt aufgrund eures 1. Dates war, eine andere Dame dazwischen gekommen ist etc. ; darüber solltest du dir nicht den Kopf zerbrechen...

28.04.2019 00:56 • x 3 #2



Er zieht sich plötzlich zurück - was falsch gemacht?

x 3


Safira
Komischer Typ

28.04.2019 01:14 • x 2 #3


Ara
was genau ist daran denn komisch? War halt ein "sanfter" Korb. Machen Frauen auch ständig, ein bissel unverbindliches Chatten gerne, aber wenn es dann um ein Treffen geht hat man keine Zeit, ist krank etc

28.04.2019 09:59 • x 2 #4


Unruhe_in_Person
Zitat von Ara:

An der Stelle war es schon vorbei. Absage ohne Gegenvorschlag bedeutet in aller Regel: kein Interesse (mehr). Ob das jetzt aufgrund eures 1. Dates war, eine andere Dame dazwischen gekommen ist etc. ; darüber solltest du dir nicht den Kopf zerbrechen...


Hallo!Danke erstmal für Deine Antwort.
Ja,an sich zerbreche ich mir den Kopf auch nicht weiterhin darüber.Es bereitet mir einfach Kopfzerbrechen,dass er mir die ganze Zeit danach trotzdem noch Komplimente gemacht hat und auch meinte,dass wir uns bestimmt noch mal privat treffen-und er mich von heute auf morgen einfach ignoriert hat und seit zwei Wochen wieder den Mund aufmachen kann für ein "Hallo."
Das ist so ein generelles Problem bei mir..ich frage mich auch nach Jahrzehnte immer noch wieso dieser oder jener Mensch nicht einfach gesagt hat,dass er mit mir nichts mehr am Hut haben wollte.So war es bei ihm halt auch und ich verstehe das einfach nicht so richtig.Ich habe ihm auch damals in einer SMS gesagt,Ar. er mir einfach sagen soll,wenn er kein Interesse habe,sei nicht so,meinte er.
Ich verstehs insgesamt nicht udn diese Fragerei macht mich kirre.

28.04.2019 10:21 • #5


Unruhe_in_Person
Zitat von Safira:
Komischer Typ


Irgendwie ist sein Verhalten komisch,ja...und ich werde nicht schlau drauß.

28.04.2019 10:24 • #6


Acipulbiber
ist aber auch möglich, dass ihn auch irgendwelche Ängste plagen und er sich deshalb aus Deiner Sicht merkwürdig verhält.

Ich kenne das auch. Im Supermarkt hat er immer wieder Interesse gezeigt, mir dann Nummer zugesteckt bzw. ausgetauscht.
Dann kam nix mehr.
Wochen später im Supermarkt verrät er mir, daß er sehr schüchtern ist und total Angst hatte, daß ich ihn zurückweise.
Er hat erwartet, daß ich die Initiative ergreife.
Mit allem hätte ich damals gerechnet, aber nicht damit. Das fand ich super symphatisch, daß er mir das so offen gesagt hat

28.04.2019 10:37 • x 2 #7


YesItsMe0
Zitat von Safira:
Komischer Typ


Warum?
Es war eine ganz normale Absage. Lieber lässt man jemand fragend zurück als dass man ihm die Wahrheit sagt denn die kann verletzend sein. Im übrigen bekommen Männer ständig solche Körbe aber darüber muss man stehen.

Bei Absagen kann man halt leider nichts richtig machen.

28.04.2019 11:37 • x 1 #8


Unruhe_in_Person
Zitat von AngieAngsthase:
ist aber auch möglich, dass ihn auch irgendwelche Ängste plagen und er sich deshalb aus Deiner Sicht merkwürdig verhält.

Ich kenne das auch. Im Supermarkt hat er immer wieder Interesse gezeigt, mir dann Nummer zugesteckt bzw. ausgetauscht.
Dann kam nix mehr.
Wochen später im Supermarkt verrät er mir, daß er sehr schüchtern ist und total Angst hatte, daß ich ihn zurückweise.
Er hat erwartet, daß ich die Initiative ergreife.
Mit allem hätte ich damals gerechnet, aber nicht damit. Das fand ich super symphatisch, daß er mir das so offen gesagt hat



Hallo!
Danke für Deine Antwort.

Ich habe ihn als eher direkten Menschen kennengelernt,der ganz klar sagt was Sache ist.Gemessen an seinem Alter (40) setze ich auch ne gewisse Reife voraus-und darum ist es mir einfach nen Rätsel wie man sich dann so benehmen kann.Alles was ich dann erfahren hatte war,dass er wohl seine letzte Beziehung nicht richtig verdaut hatte und es war auch okay für mich,weil für mich nicht im Vordergrund stand,dass da mehr draus würde sondern einfach ein Kennenlernen und mit seiner Aussage hat er mir ja schon zu verstehen gegeben,was los ist.Er hatte mich ja quasie von einem auf dem anderen Tag ignoriert,ist mir ein halbes Jahr förmlich aus dem Weg gegangen-und das verstehe ich einfach nicht.Als hätte ich ihm sonst was getan.Ich bin so ein Mensch,der sich bis Jahrzehnte nach einem Ereignis immer noch fragt wieso dies oder das passiert ist,was ich falsch gemacht habe.Ich habe in meinem Leben viele Kontaktabbrüche erlebt-ohne,dass ich jemals erfahren habe was eigentlich der Grund war.

29.04.2019 10:18 • #9


Unruhe_in_Person
Zitat von YesItsMe0:

Warum?
Es war eine ganz normale Absage. Lieber lässt man jemand fragend zurück als dass man ihm die Wahrheit sagt denn die kann verletzend sein. Im übrigen bekommen Männer ständig solche Körbe aber darüber muss man stehen.

Bei Absagen kann man halt leider nichts richtig machen.


Danke für Deine Antwort.
Naja...also ein bissl fies und unreif ist das schon,meiner Meinung nach und es hätte mich auch nicht gestört,aber er hat mich ja behandelt als hätte ich ihm sonst was getan,hat mich ignoriert,ging mir aus dem Weg und seit fast drei Wochen grüßt er mich plötzlich wieder und das find ich halt schräg.
Mich stört an der ganzen Sache eher die Tatsache,dass ich mich immer frage wieso weshalb und warum,aber irgendwie nie ne Antwort bekomme und mir dann die Dinge die ganze Zeit durch den Kopf schwirren-so frag ich mich jetzt wieder verstärkt,wieso er mich einfach ignoriert hat.

29.04.2019 10:20 • #10


Acipulbiber
Ich habe in meinem Leben viele Kontaktabbrüche erlebt-ohne,dass ich jemals erfahren habe was eigentlich der Grund war.

So gehts mir ja momentan auch. Nach über 10 Jahren wurde ich einfach mal so ignoriert.
Auch ich bin es offensichtlich für diese Person nicht Wert mal aufgeklärt zu werden.
Wo ist das Problem, frag ich mich. Ein "ES PASST NICHT MEHR" wäre schon hilfreich gewesen.
Ich dachte sowas macht vielleicht noch ein Teenie, aber kein Erwachsener Mensch.

29.04.2019 10:44 • #11


Unruhe_in_Person
Zitat von AngieAngsthase:
Ich habe in meinem Leben viele Kontaktabbrüche erlebt-ohne,dass ich jemals erfahren habe was eigentlich der Grund war.

So gehts mir ja momentan auch. Nach über 10 Jahren wurde ich einfach mal so ignoriert.
Auch ich bin es offensichtlich für diese Person nicht Wert mal aufgeklärt zu werden.
Wo ist das Problem, frag ich mich. Ein "ES PASST NICHT MEHR" wäre schon hilfreich gewesen.
Ich dachte sowas macht vielleicht noch ein Teenie, aber kein Erwachsener Mensch.



Ja,richtig,sehe ich ganz genauso wie Du!Und wenn die Leute,speziell er,dann wieder grüßen,find ich das schon eigenartig und frag ich mich wieso und alles und das stresst mich.:/

02.05.2019 20:59 • #12


Acipulbiber
Ich frag mich halt auch, ob diese Leute sich jemals mal in die Lage des AUSSORTIERTEN versuchen zu versetzen.

Ich bin eher der Meinung, denen ist das völlig egal

02.05.2019 22:33 • #13


Safira
Also ich persönlich komme mit sowas auch nicht klar. Mich beschäftigt das dann auch und frage mich was der Grund ist.

02.05.2019 22:36 • x 1 #14


Unruhe_in_Person
Zitat von Safira:
Also ich persönlich komme mit sowas auch nicht klar. Mich beschäftigt das dann auch und frage mich was der Grund ist.



Mir wurde gar keine Antwort angezeigt!oO

Naja..ich verstehs halt nicht..inzwischen sind wieder Wochen vergangen,wir plaudern weiter und weiter..und mir stellt sich immer weiter die Frage,warum er mich ignoriert hatte...aber ich trau mich einfach nicht ihn zu fragen..ich wills gerne wissen,unbedingt,aber ich traue mich nicht ihn zu fragen.Vorhin haben wir uns wieder unterhalten...über dies und das..undd er erklärte mir,dass er ein Mensch sei,der Dinge nicht einfach so hinnimmt und das man eben eine Situation verändern müsse,wenn sie einem nicht gut täte...und ich hab noch mehr den Drang zu erfahren was eigentlich los war..es frisst mich fast schon auf.Ich versteh es einfach nicht..ich trau mich nicht ihn zu fragen,wenn er vor mir steht,weil ich ohnehin immer schrecklich nervös bin und ich traue mich nicht ihm ne SMS zu schreiben,weil ich Angst habe,dass es für weitere Ignoranz sorgt...ich weiß grad echt nicht wie ichs richtig machen soll...Am liebsten einfach ne Antwort,aber ich traue mich nicht wirklich,weil ich irgendwie Angst vor seiner Reaktion/Antwort hab....Echt zum Kotzen....

08.07.2019 21:21 • #15


Feuerschale
Hallo,

Es scheint ja bei euch zumindest keine Entwicklung geben in Richtung mehr Nähe, mehr
Vertrautheit und Sicherheit.

Wäre dann eher die Frage, wieviel Bedeutung dem beimessen, oder warum hängst du so
lange an so einer Unsicherheit fest?

lg

09.07.2019 06:41 • x 2 #16


Unruhe_in_Person
Zitat von Feuerschale:
Hallo,Es scheint ja bei euch zumindest keine Entwicklung geben in Richtung mehr Nähe, mehrVertrautheit und Sicherheit. Wäre dann eher die Frage, wieviel Bedeutung dem beimessen, oder warum hängst du solange an so einer Unsicherheit fest?lg



Hallo!Danke erstmal für Deine Antwort.

Du hast völlig Recht mit dem was Du sagst,aber da liegt der Hase im Pfeffer:Er scheint privat mit mir nichts weiter am Hut haben zu wollen also hätte er sich ja leichter machen können indem er mich einfach weiterhin die ganze Zeit ignoriert.Dadurch,dass sich wieder Unterhaltungen angebahnt haben,muss er-meiner Meinung nach-ja damit rechnen,dass ich entweder ihn irgendwann frage was damals mit ihm passiert ist.Ihm muss klar sein,dass ich ihn irgendwann fragen werde,warum er sich plötzlich wieder normal mit mir unterhält und er vorher nicht mal ein "Hallo" sagen konnte-selbst wenn er offensichtlich keinen Kontakt weiter möchte.
Wenn er vor mir steht,bin ich immer so schrecklich nervös,ich sag dann Dinge wo ich mir im Nachgang denke "Boah was hast Du zu ihm gesagt?" und das machts echt nicht besser.

Ich denke wirklich,dass das Problem einfach das ist,dass ich wirklich zu viele Kontaktabbrüche erlitten habe ohne,dass ich jemals verstanden habe warum,zB. wäre da ne "Freundin",die mich seit 2006 behandelt hat wie Dreck-ich frage mich heute,13 Jahre später,immer noch warum und wieso und weshalb.So geht es mir mit vielen.Ich möchte einfach wissen,warum,weil ich mit Dingen besser abschließen kann,wenn ich sie verstehe.Dann hab ich sozusagen meinen Seelenfrieden und kann besser damit klar kommen.

Anderen wäre das wahrscheinlich egal,sie würden es so hinnehmen,dass man sich gut versteht,dann ein halbes Jahr ignoriert wird,dann wird wieder geplaudert als wäre nichts...und ich finds halt komisch,hinterfrage alles,reflektiere auch mich selbst und frage mich,was ich damals falsch gemacht haben könnte.

Auf der einen Seite wirkt er direkt genug um einfach klar zu sagen was Sache ist,aber auf der anderen Seite...rückt er einfach nicht mit der Sprache raus so von sich.Es muss sich ja nichts weiter ergeben,ich würde nur gerne Klarheit haben.Es einfach verstehen.

Meine Freunde sind da geteilter Ansicht.
Die einen sagen,dass er einfach generell kein Bock hatte,andere sagen,er wäre einfach nur verunsichert,weil er mich ja ignoriert hatte und wir plötzlich wieder plaudern und erstma gucken will,ob sich die Wogen glätten und deshalb zB.keine SMS schreibt.
Ich bin einfach unsicher und irritiert.Auf der einen Seite möchte ich einfach ne Antwort...aber ich möchte solche Dinge nicht auf Arbeit mit ihm besprechen,weil ich ein eher diskreter Mensch bin und finde,dass es sonst keinen was an geht.Er erzählte mir gestern,dass er der Umwelt zuliebe von Auto auf Zug umgestiegen ist (was ich toll finde) was zur Folge hat,dass er nicht flexibel ist,ic hätte ein schlechtes Gewissen zu wissen,dass die Uhr im Nacken sitzt.Ich trau mich auch nicht ihm ne SMS zu schreiben,weil er die damals im Sept.ignoriert hatte-und ab da nen halbes Jahr.Zudem habe ich gemerkt,dass ich bei Feiertagen unteranderem auch ihm eine Rund-SMS gesendet habe,eine Reaktion kam aber nicht und auch deshalb traue ich mich nicht,ne SMS zu schreiben.

Mich nervt meine Unsicherheit,Nervosität und ich geh mir schon wieder selbst aufm Keks...Läuft alles zur Zeit einfach nur noch sch..
Ich bin froh über Antworten,weil die mir eine andere Sicht auf die Dinge geben könnten.

Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

09.07.2019 08:45 • x 1 #17


Feuerschale
Hallo Unruhe_in_Person,
es freut mich, dass du auch eine andere Sichtweise magst.

Diesen Wunsch nach Klarheit kann ich gut verstehen, hab aber leider selber die Erfahrung gemacht, dass
die nicht immer zu bekommen ist.
Vor allem nicht bei jemandem, wo kaum eine Bekanntschaft entstanden ist und es mehr so flüchtige
Zufallsbegegnungen gibt. (Flüchtig ja hier auch wortwörtlich, wie es aussieht.)

Vielleicht beziehst du das Verhalten von dem Bekannten auch einfach zuviel auf dich selbst, und
derjenige ist einfach,warum auch immer, nicht verfügbar und offen und meint es absolut unverbindlich?

Für mich wär jemand, der mich ab und an mal zutextet, aber dann wieder andere Dinge vorschiebt,
keine Zeit hat, und sich nicht aktiv für mich interessiert und auch immer wieder nicht reagiert oder mich
ignoriert, halt weniger als ein Bekannter, der vielleicht auch mal nach mir fragt oder mal einen Kaffee
mit mir trinken geht.

Dass ab und an mal flirten oder sich öffnen / Andeutungen machen von seinem Lebensstil würde ich
halt eher als "aktuelle Laune" sehen; und das Andeutungen machen zu seinem Leben, seinen Lasten
und Idealen nicht als Vertraulichkeit, sondern eher als Selbstdarstellung und schon irgendwie auch
Abwehr, warum er so beschäftigt ist und diverses nicht geht.

Aber ich weiß natürlich nicht, ob ich recht habe. Das wären so Hypothesen, die ich so aus meiner
Erfahrung hätte.

Wenn ich denke, da könnte doch was sein und er ist nur unsicher; würde ich ggf. doch mal einen
Vorstoß machen.

Nicht zuviel Rücksicht nehmen, warum er alles nicht kann.
Wer kann, findet Wege, wer nicht kann, findet Gründe (ähm, so ähnlich war mal das Sprichwort).

Und danach wäre vielleicht auf eine Art Klarheit da.
Und keine zufriedenstellende Reaktion ist ja auch ein Ergebnis, was vielleicht dann hilft, nach vorne
zu sehen. Manchmal ist Klarheit auch "hier gibt es keine Klarheit"- "mit dem Menschen gehts nicht weiter".

Warum nicht dann danach schauen, was einem wirklich gut tut und wo man Interesse und Wertschätzung
bekommt statt Hin und Her und Rätselraten?
(Leider ist die Auswahl ja auch nicht sooo groß, da kann man an den Krumen auch schonmal festhängen,
ist mir leider auch geläufig)

LG
Feuerschale

09.07.2019 16:45 • x 2 #18


Feuerschale
PS. irgendwie impliziert mein Beitrag aber auch, es gäbe so eine Schablone von Nähe und Beziehung,
ein Ideal und etwas was eher ungesund ist oder abträglich.

Ich selber differenziere es für mich teilweise so, muss es aber auch nicht sklavisch so sehen.

Und ist ja dann doch für jeden individuell, was er braucht, leben möchte, wie er sein kann usw.
Also das würde für euch beide ja auch dann gelten.
Dass das nicht nach so einer Schablone laufen muss.

Wollte ich nur nochmal zu bedenken geben. Dass das, was ich vorher geschrieben hab,
mal EINE Sichtweise sein kann oder ein Anstoß, aber auch nicht so in Stein gemeißelt, wie
menschliche Interaktion ablaufen muss und was man suchen soll und was man meiden soll.

Grundsätzlich könnte man halt denken, dass Nähe, Eindeutigkeit und Wertschätzung ganz gut sind
(ideal), aber gibt ja genug Leute, die auch anders ticken und anderes brauchen.

09.07.2019 19:05 • x 2 #19


Gaulin
Sowas ähnliches hatte ich auch schon mal vor vielen Jahren. Ein Mann, in dem ich so unfassbar vernarrt war. Die Kennenlernphase ging hauptsächlich über whatsapp, weil ich damals zur Kur war. Wir kannten uns vorher nur vom Sehen. Als ich Zuhause war, trafen wir uns ab und zu und es entwickelte sich mehr. Es spielte sich alles hauptsächlich bei mir in der Wohnung ab. Bis auf 2 Partys außerhalb im kleineren Kreis. Wenn er da war, konnten wir viel reden über alles, kuscheln usw. Er sagte mir sogar, dass er mich liebt. Nach meist 1 oder 2 Übernachtungen tauchte er unter und reagierte auf gar nix. Wochenlang. Dann stand er aufeinmal wieder unangekündigt vor meiner Tür und war wieder der tollste Mann auf Erden mit sooo viel Liebe. Das ganze ging mehrfach über knapp 2 Jahre so.
Bis er dann ne andere hatte, mir es erst verheimlichte und als ich ihm das sagte rastete er aus und beschimpfte mich unter heulen mit dem Abschluss: Lass mich in Ruhe und halte dich aus meinem Leben raus!
Weg war er, nie wieder Kontakt. Hatten uns ab und zu in der Stadt gesehen ohne Reaktion, als würden wir uns nicht kennen...
Hatte nie begriffen, was das war! Und genau darüber machen wir uns Gedanken. Ich frag mich heute nur noch, was da los war und warum ich das überhaupt so lange mitgemacht habe.
Heute weiß ich von anderen, dass er eine Dro. hatte/hat und viel Alk. Mit der er damals was angefangen hat, ist er immer noch zusammen (etwa 5 Jahre). Da kommen einem selber schon viele Fragen auf...

09.07.2019 21:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag