Pfeil rechts
29

Ich habe mich angemeldet, da ich wissen möchte, wie es anderen Menschen mit ihren Therapeuten geht, herrscht da Einklang oder gibt es da störende Dinge.
Freue mich über Erlebnisse/Erzählungen.

02.07.2019 17:11 • 02.07.2019 #1


34 Antworten ↓


Cati
Naja, sie will immer, daß ich Porridge esse,
aber ich bestehe auf meinem Marmeladenbrot.

02.07.2019 17:30 • x 1 #2



Eigenheiten der Psychotherapeuten führen zu Antipathie

x 3


Zitat von Cati:
Naja, sie will immer, daß ich Porridge esse,aber ich bestehe auf meinem Marmeladenbrot.


warum das denn? Bist wegen dem Essen bei der Therapie?

02.07.2019 17:33 • #3


Safira
Zitat von Cati:
Naja, sie will immer, daß ich Porridge esse,aber ich bestehe auf meinem Marmeladenbrot.

dat verstehe ich nich. Was is Porridge. Hast Du davor ne Phobie?

02.07.2019 17:35 • #4


Zitat von Safira:
dat verstehe ich nich. Was is Porridge. Hast Du davor ne Phobie?

Das ist Haferbrei

02.07.2019 17:36 • x 1 #5


Cati
Zitat von Fritzi:
warum das denn? Bist wegen dem Essen bei der Therapie?


Nein, eigentlich wegen Depression.
Aber sie ist eine eisenharte Verfechterin
der Null-Zucker-Ernährung.
Ich verstehe das auch, aber ich kann
das nicht.

02.07.2019 17:38 • x 1 #6


Zitat von Cati:
Nein, eigentlich wegen Depression.Aber sie ist eine eisenharte Verfechterin der Null-Zucker-Ernährung.Ich verstehe das auch, aber ich kann das nicht.


Natürlich ist Zucker Gift im weitesten Sinne, aber Zucker ist auch in Porridge, die sie dir empfiehlt.
Na mit der könnte ich überhaupt nicht.

02.07.2019 17:46 • x 1 #7


Cati
Zitat von Fritzi:
Na mit der könnte ich überhaupt nicht


02.07.2019 17:49 • #8


Safira
Ogott, da würde ich ja gar nicht drauf klar kommen. Meine Ex Therapeutin hat auch versucht, so kams mir jedenfalls vor, mir ihre Meinung und Überzeugungen einzuimpfen. Das mag ich aber gar nicht. Kam ich aber erst später drauf.

Jetzt habe ich einen anderen Therapeuten (seit 6 Monaten) der heute noch seine eigenen Meinungen und Wertevorstellungen nicht in die Therapie überträgt. Für ihn ist nur wichtig, wie ich mit mir am besten klarkomme und mich verbessern könnte und zwar so, wie es auch zu mir und meiner Persönlichkeit passt.
Ich glaube ihm wäre es völlig egal was ich am liebsten esse. Würde mich nur wundern warum das ein Thema sein soll, solange ich nicht wie verhungert aussehe.
Ich habe ihn auch bis heute nicht durchschaut was er wirklich denkt. Das find ich gut. Er beantwortet mir jede Frage. Solange bis er sich sicher ist das ich das auch verstanden habe. Das finde ich richtig gut. Wenn er meint das ich ihn nicht richtig verstanden habe, lenkt er nochmal ein. Das ist ihm wichtig.
Ihm geht es darum das ich selbst mit seiner Hilfe den Weg finde und auf die Lösungen komme. Er hat mir schon viel geholfen.

02.07.2019 17:50 • x 1 #9


Gleichklang
Zitat von Fritzi:
Natürlich ist Zucker Gift im weitesten Sinne, aber Zucker ist auch in Porridge, die sie dir empfiehlt.
Na mit der könnte ich überhaupt nicht.


Nicht, wenn man es selbst zubereitet. Ist im Grunde Haferflocken mit Wasser aufgekocht und dann kann man sich untermischen, was man möchte. Obst, Mandeln usw.

02.07.2019 17:54 • #10


Icefalki
Zitat von Safira:
Ihm geht es darum das ich selbst mit seiner Hilfe den Weg finde und auf die Lösungen komme. Er hat mir schon viel geholfen.


Und deshalb kommt immer die Frage: Frau xy, wie fühlen Sie sich dabei. Gelle?

02.07.2019 17:56 • x 1 #11


Cati
Ich schleich' mich dann mal raus.

02.07.2019 17:57 • #12


Zitat von Schmetterling23:
Nicht, wenn man es selbst zubereitet. Ist im Grunde Haferflocken mit Wasser aufgekocht und dann kann man sich untermischen, was man möchte. Obst, Mandeln usw.

Auch der Fruchtzucker ist Zucker

02.07.2019 17:58 • #13


Gleichklang
Zitat von Fritzi:
Auch der Fruchtzucker ist Zucker


Ja gut ja stimmt. Zumindest kann man selbst bestimmen wieviel von was.

02.07.2019 18:01 • #14


Zitat von Schmetterling23:
Ja gut ja stimmt. Zumindest kann man selbst bestimmen wieviel von was.

Genau, nur haben Früchte noch positive Aspekte und sind sicher gesünder.

02.07.2019 18:03 • x 2 #15


Cati
Zitat von Icefalki:
Und deshalb kommt immer die Frage: Frau xy, wie fühlen Sie sich dabei. Gelle?

Oder : Frau Cati. Wie sehr belastet Sie das,
auf einer Skala von 1 bis 10.

02.07.2019 18:05 • x 1 #16


Safira
Zitat von Icefalki:
Und deshalb kommt immer die Frage: Frau xy, wie fühlen Sie sich dabei. Gelle?

ja manchmal schon. Besonders beim ABC Schema.

@Cati die Skala werd ich auch abgefragt. Ich mag die Skala nicht

02.07.2019 18:08 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Cati:
Oder : Frau Cati. Wie sehr belastet Sie das,auf einer Skala von 1 bis 10.

Ich komme mit dieser Skaleneigenbewertung auch nicht klar. Aber die setzt sich immer mehr durch, auch in anderen Bereichen.

02.07.2019 18:10 • x 2 #18


Cati
" Wie hoch ist ihre Anspannung, auf einer
Skala von 0 bis 100 Prozent ? "

02.07.2019 18:15 • x 1 #19


-Leeloo-
@Fritzi
Ich denke, ein guter Therapeut überlässt immer dir selbst die Entscheidung, egal, von was er überzeugt ist, weil jeder Mensch individuell ist und was dem einen gut tut, kann bei dem anderen der Schuss nach hinten los gehen.
Ich habe die letzte Therapie aus diesem Grund abgebrochen, ebenso, weil er mir andauernd versucht hat, etwas einzureden, mir nicht richtig zugehört hat und mich mit tausenden Entspannungstechniken zu überzeugen, obwohl ich ihm gesagt habe, dass ich nicht entspannen kann. Komischerweise klappt das jetzt sehr gut ohne Therapie...woran das wohl gelegen hat

02.07.2019 19:17 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag