24

ichbinMel

ichbinMel

11940
13
8248
Ich bin schon wieder fix und fertig .Und das nicht erst seit heute .Mein bester Freund war vorhin da .Er war noch kurz bei Kaufland und kam dann anschließend zu mir.Er hielt sich am Herz fest-- wie er es immer macht ,wenn er hier rein kommt.Er sagte das er ein Wahnsinnsdruck auf dem Herzen hat und das Gefühl hat das ihm gleich die Lichter ausgehen ( so hat er das gesagt ) .Das hat er schon oft gesagt ,aber heute war das irgendwie anders.Er hatte auch ein schweißüberströmtes Gesicht.Und dann hab ich ihm gesagt das ich jetzt den Notarzt hole ob er will oder nicht.Er hatte auch kaum Einwände diesmal was mich gewundert hat .Dann kam nach 5 min der Krankenwagen mit 4 Leuten also Ärztin Sanitäter u.s.w.
Jetzt ist er im Krankenhaus.Ich stand mit allen -einschließlich meiner Jungs-dabei und hatte die ganze Zeit Panik,schon davor wo ich die Sirene vom Notarzt gehört habe hab ich so ein vernichtendes Gefühl gehabt .Ich hab Angst ,aber bin froh das er jetzt mal wieder untersucht wird .Ich hab die Notärztin ,wo alle schon im Flur waren nochmal zurückgeholt und ihr gesagt das er das fast jeden Abend hat und auch nicht zum Arzt geht und man gar nicht genau weiß ob die Tabletten die er nimmt noch passen --weil er sollte schon längst die ganzen Tabletten einstellen lassen ,aber er geht ja nicht zum Arzt was ich auch verstehen kann .Bin so aufgeregt ,mein Herz schlägt mir bis zum Hals .Ich hab gerade die Eltern angerufen und die informiert aber auch beruhigt.Er bleibt drin die wollen mit einem Katheder irgendwo durch um zu gucken ob irgendwo was verstopft ist .Ich hab vor Aufregung so wahnsinnige Unterleibsschmerzen ( hab die Tage wieder so extrem):
Mein kleiner ist mitgefahren .Ich mach mir solche Sorgen.Ich hab das geahnt das es bald soweit ist .Aber er ist jetzt in guten Händen .Ich muss mich erstmal beruhigen .

24.08.2019 20:47 • 04.09.2019 x 2 #1


29 Antworten ↓


Abendschein

Abendschein


10217
5
8392
Liebe ichbinMel, ach das ist doch alles ein Mist. Das tut mir leid, das Du das alles miterleben mußtest, aber Gott sei Dank hast Du den Notarzt gerufen. Ist doch verständlich das Du Dir Sorgen machst, würde ich auch., Versuch Dich ein bißchen zu beruhigen, Du hast alles richtig gemacht und er ist wirklich in guten Händen. Jetzt können die Ärzte ihn mal richtig untersuchen.
Ich drück Dich mal ganz lieb Wirst sehen, alles wird wieder gut.

24.08.2019 20:53 • x 1 #2


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Er ist auf Intensivstation .Aber ihm geht es gut soweit .Die Eltern sind auch aufgelöst-vor allem seine Mutter .Die ist fast 85 -geistig topfit aber körperlich natürlich nicht mehr so ganz und solche Nachrichten dann noch .Mein Freund hatte im Treppenhaus noch gescherzt das ja jetzt Big Brother Gott sei dank vorbei ist sonst hätte er das verpasst .Ich wollte meinen Mann erst dazu bewegen zur Tür zu gehen aber der konnte nicht der hat immer noch das Trauma von damals als sein Vater mit der Rettung abgeholt wurde und er im Krankenwagen verstarb--da war mein Mann 8 Jahre alt.Das sitzt bis heute .Ich hoffe das alles gut wird .Vielleicht hört er ja diesmal auf zu rauchen,zumindest haben ihm das alle nahegelegt-aber auch das nicht erst seit heute.

24.08.2019 21:56 • #3


Miami

Miami


3240
3500
Oh nein Mel..... ich drück wieder die Daumen.

Du hast super reagiert!

24.08.2019 22:01 • x 1 #4


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Zitat von Miami:
Oh nein Mel..... ich drück wieder die Daumen.Du hast super reagiert!

Ich war am überlegen,weil ich ja weiß das er nicht ins Krankenhaus will und natürlich auch keinen Arzt .Aber als er so bleich war weiß wie die Wand und er Schweißausbrüche gekriegt hat wusste ich es ist ernst.Er sagt ja immer das es ihm schlecht geht -jeden Tag.Auch wenn er bei mir ist ,aber er hat sich die ganze Zeit in der herzgegend festgehalten.Ich wusste auch nicht wie ich mich verhalten sollte als die alle in der Küche waren,weil ich ja auch weiss das er sich zu schämt ohne Ende und wenn ich in der Küche bin seh ich ihn ja auch wie er fast Oberkörperfrei da sitzt und ich dachte vielleicht ist ihm das total unangenehm.Mein kleiner Sohn hat das gemerkt das ich völlig unsicher war und gar nicht wusste wie ich mich verhalten soll.Er soll einen Herzinfarkt Stufe 3 gehabt haben ,ich finde aber nichts großartiges bei Google außer das mit der Herzinsuffizienz .Die haben ihn auch das Nitroglycerinspray unter die Zunge gesprüht .

24.08.2019 22:11 • #5


Miami

Miami


3240
3500
Gerade deswegen.

Es ist echt schwer, wenn sich jemand so dagegen sträubt, zu entscheiden ab wann man den Notarzt ruft.

Du bist ein Schutzengel

24.08.2019 22:15 • x 1 #6


NinniR

NinniR


41
3
12
Das muss schlimm sein so etwas mitmachen zu müssen, aber schön das er jetzt soweit in Sicherheit ist das ihm geholfen werden kann. Besser so als wenn er alleine gewesen wäre so konntest du ihm wenigstens noch Hilfe holen. Fühl dich gedrückt, das ist natürlich was, was man nicht so schnell vergisst.

24.08.2019 22:16 • x 1 #7


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Ich rede immer das er zum Arzt gehen soll ,( man selber geht ja auch nicht ) aber bei ihm wäre es echt wichtig .Ich hätte zum Schluss auch nicht mehr gewartet -mein kleiner kam ins Schlafzimmer und meinte das es ihm jetzt schon besser geht und ich hab gesagt egal ,die kommen jetzt und wenns nur der Kreislauf ist dann werden die ihm was geben und er muss vielleicht gar nicht mit .Nur ich sag mal wenns jetzt akute Atmenot gewesen wäre oder das man gar keine Luft kriegt dann wäre jede Hilfe zu spät gekommen ,weil die mindestens 5 min gebraucht haben.Der Mann der den Notruf entgegengenommen hat hatte mir gesagt wenn sie die Situation akut verschlechtern sollte dann soll ich nochmal anrufen die Rettung ist unterwegs .Mein kleiner kann aber auch Herzmassage und alles der hat auch den Kurs gemacht -der hat ja auch schon seinen eigenen Vater wiederbelebt der einfach umgekippt ist .Das war vorletztes Jahr wo seine Lebensgefährtin gestorben ist ,da war mein kleiner 16 .Aber mein Mann kann das auch und ich würde das auch noch hinkriegen glaube ich .Ich musste am Telefon ganz ruhig bleiben und sachlich -meine Stimme war am zittern und wenn ich aufgeregt bin, muss ich immer aufpassen das meine Stimme sich nicht überschlägt, weil ich soviel auf einmal erzählen will .Aber ich war ruhig-nur so gehts.Innerlich aber auf 1000.Ich telefonieren jeden Tag mit meinem Freund manchmal sogar 4 -5 mal .Das wird heute Nacht schon ne Katastrophe ,aber ich bin froh das er in sicheren Händen ist .Vor allem ist er diesmal im anderen krankenhaus -das ist besser als das wo er beim letzten mal drin war.

24.08.2019 22:25 • #8


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Zitat von NinniR:
Das muss schlimm sein so etwas mitmachen zu müssen, aber schön das er jetzt soweit in Sicherheit ist das ihm geholfen werden kann. Besser so als wenn er alleine gewesen wäre so konntest du ihm wenigstens noch Hilfe holen. Fühl dich gedrückt, das ist natürlich was, was man nicht so schnell vergisst.


Ja stimmt.Das vergisst man nicht -das war schon das 2 mal .Damals ist er im Kinderzimmer auch umgekippt und hat den ganzen Fernseher umgeworfen .Das war auch schlimm da waren die Jungs noch kleiner .Er wohnt nicht alleine er wohnt noch bei seinen Eltern .Damals ging es ihm auch oft richtig schlecht .Ich weiss das noch so als wenns gestern gewesen wäre .

24.08.2019 22:30 • #9


NinniR

NinniR


41
3
12
Hatte er denn schon immer Probleme mit seinem Herzen?

24.08.2019 22:31 • #10


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Zitat von NinniR:
Hatte er denn schon immer Probleme mit seinem Herzen?

Schon länger ja -auch extrem hohen Blutdruck hat er damals gehabt .Jetzt hat er den fast unter Kontrolle mit 4 verschiedenen Medikamenten.Aber je niedriger der Blutdruck ist je schlechter gehts ihm ,weil sein Körper das Jahrzehnte gewohnt war so einen hohen Blutdruck zu haben .Ich schreibe gerade mit ihm.Er muss mindestens noch 5 Tage drin bleiben .Er hatte einen Herzinfarkt die haben ihn vorhin durch den Unterarm einen weiteren Stent gesetzt.Ernährung umstellen ,aufhören mit dem Rauchen und mehr Bewegung ist angesagt .Alles Dinge die wir ja alle wissen ,aber nicht umsetzen.Ich hab ihn schon gesagt das sich das alles ändern muss .

24.08.2019 23:13 • #11


NinniR

NinniR


41
3
12
Ich hoffe das er es diesmal ernst nimmt, denn es muss doch auch für ihn ein schlimmes Erlebnis sein, wenn mir sowas passieren würde, wäre ich glaube ich bereit alles zutun damit es ja nicht nochmal vorkommt. Aber es ist ja schön das du schon wieder mit ihm schreiben kannst, das beruhigt dich sicher auch etwas.

Darf ich fragen wie alt er ist?

24.08.2019 23:18 • x 1 #12


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Zitat von NinniR:
Ich hoffe das er es diesmal ernst nimmt, denn es muss doch auch für ihn ein schlimmes Erlebnis sein, wenn mir sowas passieren würde, wäre ich glaube ich bereit alles zutun damit es ja nicht nochmal vorkommt. Aber es ist ja schön das du schon wieder mit ihm schreiben kannst, das beruhigt dich sicher auch etwas.

Am schlimmsten ist das für ihn das er da liegt und sich so zeigen muss wie er ist .Ich hoffe auch sehr das er das ernst nimmt .Aber ich kenne ihn .Mal sehen was man tun könnte um ihn zu überzeugen.Früher bin ich immer mit ihm zusammen raus gegangen aber seitdem ich nur noch zuhause bin ist er nur noch mittwochs und Samstags kurz in der Stadt um Lotto zu machen und Tbk zu kaufen .Er kann auch gar nicht mehr großartig was machen weil er so wahnsinnige Hüftschmerzen hat .Aber das sagt er natürlich auch nicht .Sobald das mal etwas besser wird vergisst er das wieder .

24.08.2019 23:25 • #13


Respekta


68
6
27
Wie alt ist er denn eigentlich?

24.08.2019 23:27 • x 1 #14


NinniR

NinniR


41
3
12
Zitat von ichbinMel:
Am schlimmsten ist das für ihn das er da liegt und sich so zeigen muss wie er ist .Ich hoffe auch sehr das er das ernst nimmt .Aber ich kenne ihn .Mal sehen was man tun könnte um ihn zu überzeugen.Früher bin ich immer mit ihm zusammen raus gegangen aber seitdem ich nur noch zuhause bin ist er nur noch mittwochs und Samstags kurz in der Stadt um Lotto zu machen und Tbk zu kaufen .Er kann auch gar nicht mehr großartig was machen weil er so wahnsinnige Hüftschmerzen hat .Aber das sagt er natürlich auch nicht .Sobald das mal etwas besser wird vergisst er das wieder .



Das ist das Problem, viele hier hören so in sich hinein das wir wegen jeder Kleinigkeit am liebsten zum Arzt gehen würden und dann gibt es natürlich die, die es lieber vergessen und sobald mal kurz etwas nicht mehr schmerzt wider garnicht weiter drüber nachgedacht, was leider nicht immer von Vorteil ist.

24.08.2019 23:31 • x 1 #15


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Zitat von Respekta:
Wie alt ist er denn eigentlich?

Er ist 57

Zitat von NinniR:
Das ist das Problem, viele hier hören so in sich hinein das wir wegen jeder Kleinigkeit am liebsten zum Arzt gehen würden und dann gibt es natürlich die, die es lieber vergessen und sobald mal kurz etwas nicht mehr schmerzt wider garnicht weiter drüber nachgedacht, was leider nicht immer von Vorteil ist

Wenn ich überlege was er und ich schon für Schmerzen durchgestanden haben zuhause -da wäre jeder normale Mensch schon längt beim Arzt mit gewesen ,aber manchmal geht es einfach nicht ,weil man nicht so kann wie man will .Deswegen versteh ich ihn auch und kann das nachvollziehen das er nicht geht / nicht gehen kann .Ist schon manchmal kake alles .Ich schreibe immer noch mit mit ihm .Er hat gerade von der Schwester bisschen Abendbrot gekriegt und ich schreib mir auf was er alles noch brauch weil ich morgen früh bzw nachher ( is ja schon gleich halb 2 ) seine Eltern noch anrufen muss um seiner Mum zu sagen was er noch brauch und wo das liegt .

25.08.2019 00:10 • #16


Mondkatze

Mondkatze


14083
13
11083
Hallo Mel,

Du hast völlig richtig gehandelt. Und da Dein Freund ja schon Vorerkrankungen hat, also Risikopatient ist, ist es genau richtig, einen RTW / Notarzt zu rufen.
Es kann so schnell gehen wie bei meinem Bruder.
Umgefallen, tot.

Ich drücke auch fest die Daumen für Deinen Freund.

25.08.2019 00:14 • x 1 #17


ichbinMel

ichbinMel


11940
13
8248
Ich hab ja auch immer solche Angst das er einfach sterben könnte ...wenn ich über sowas nachdenke wird mir ganz anders .Ich danke dir fürs Daumen drücken -allen anderen natürlich auch .Das sind immer so Sachen wenn sowas passiert das hängt mir noch sehr sehr lange nach .
Dann noch der Tod von dem Mann der Halbschwester meiner Kinder .Auch alles so unbegreiflich .Das Leben kann so schnell vorbei sein .

25.08.2019 00:20 • #18


Mondkatze

Mondkatze


14083
13
11083
ja, das Leben ist auf seine Art schon irgendwie grausam.

Aber nun hoffen wir mal, dass Dein Freund schnell wieder auf die Beine kommt.

25.08.2019 00:25 • x 1 #19


survivor3

survivor3


937
2
410
Ja es kann sehr schnell vorbei sein.
Deshalb sollte man jeden Moment schaetzen.

25.08.2019 00:26 • x 1 #20