6

Sonnenblume216
Hallo Leute,
ich muss schon wieder mal eine Frage stellen.
Ich habe schon öfter Angst gehabt Abends allein in der Wohnung. Das ist mal besser mal schlechter. Aber die letzten Tage ist es wieder schlimmer. Ich kann den ganzen Abend allein sein und fernsehen oder mich beschäftigen. Kein Problem. ABER: Sobald es darum geht ins Bett zu gehen fängt. Ich bekomme ein mulmiges Gefühl oder sogar Angst. Ich muss in der Wohnung das Licht anlassen und meistens auch den PC mit ins Bett nehmen und damit noch fernsehen...Ansonsten bekomme ich Angst muss ständig gucken ob in der Wohnung einer ist oder ob der Herd aus ist, die Tür abgeschlossen...öfter riecht es dann noch komisch in der Wohnung (das rieche wahrscheinlich nur ich). Ich habe manchmal das Gefühl ich werde paranoid. Dadurch kann ich nicht schlafen und bin am nächsten Tag zu müde für die Arbeit...
Das ist echt anstrengend und nervig...

Was kann ich dagegen tun?

20.07.2017 22:04 • 23.07.2017 #1


18 Antworten ↓


Hi!
Kann es sein das du dieses Gefühl verstärkt hast wenn du viel Stress hast?

20.07.2017 22:18 • #2


Sonnenblume216
Zitat von BellaM85:
Hi!
Kann es sein das du dieses Gefühl verstärkt hast wenn du viel Stress hast?


Ja die Frage habe ich mir auch gestellt heute. Und dem stimme ich zu. Ich habe die letzten Tage mehr Stress...und die Angst sucht sich wieder vermehrt einen Weg nach draußen...
Aber was kann ich denn dagegen machen? Ich kann den Stress ja nicht vermeiden...und für Sport als Ausgleich fehlt mir im Moment die Zeit.

20.07.2017 22:31 • x 1 #3


Ja das wird es auch sicherlich sein.
Versuch einfach abends ein Art Ritual durchzuführen ( Buch lesen, Tee trinken, gleiche Uhrzeit ins Bett usw). Das machen ja viele und es soll helfen. Ich hatte noch nie Probleme mit sowas aber Stress schlägt eben auch auf den Schlaf das weiß ich!
Und versuche auf jeden Fall den Stress zu minimieren sofern es gehen wird, das müsste dann besser werden!

LG

Entspannungsübungen können bei sowas auch helfen!

20.07.2017 22:37 • #4


petrus57
Wenn du irgendwas riechst was nicht vorhanden ist, würde ich mal den Arzt aufsuchen. Vielleicht ist das ja schon der Anfang einer Psychose.

21.07.2017 05:51 • #5


Sonnenblume216
Zitat von petrus57:
Wenn du irgendwas riechst was nicht vorhanden ist, würde ich mal den Arzt aufsuchen. Vielleicht ist das ja schon der Anfang einer Psychose.


Danke für deine Antwort, aber das glaube ich eher nicht. Ich hatte das als Kind auch schon ab und zu. Es ist ja nicht ständig vorhanden, aber immer mal wieder in unregelmäßigen Abständen...

21.07.2017 08:41 • x 1 #6


Schlaflose
Zitat von Sonnenblume216:
Ich muss in der Wohnung das Licht anlassen und meistens auch den PC mit ins Bett nehmen und damit noch fernsehen..


Ich habe nachts auch immer ein LED-Nachtlicht an und der Fernseher läuft ebenfalls. Ich habe zwar keine Angst davor, dass jemand in der Wohnung ist, aber ich kann so besser schlafen, weil mich die Stille und Dunkelheit allgemein beunruhigt. Ich bin seit dem Tod meiner Mutter vor anderthalb Jahren ganz allein im Haus. Ist doch nicht schlimm, warum machst du ein Problem draus?

21.07.2017 08:59 • #7


Sonnenblume216
Zitat von Schlaflose:

Ich habe nachts auch immer ein LED-Nachtlicht an und der Fernseher läuft ebenfalls. Ich habe zwar keine Angst davor, dass jemand in der Wohnung ist, aber ich kann so besser schlafen, weil mich die Stille und Dunkelheit allgemein beunruhigt. Ich bin seit dem Tod meiner Mutter vor anderthalb Jahren ganz allein im Haus. Ist doch nicht schlimm, warum machst du ein Problem draus?


Das ich nachts das Licht anlasse ist ja nicht das Problem. Das mache ich schon seit Jahren. Nur es ist oft auch so das ich trotz des Lichts und 5x überprüfen der Wohnung ich trotzdem noch Angst habe vor dem einschlafen bzw das vielleicht doch jemand in der Wohnung ist und dann Angst habe...Das stört mich halt und ich wüsste gerne was ich dagegen machen kann.

21.07.2017 13:47 • #8


meryem
Hallo,
nicht mehr kontrollieren ob jemand in der Wohnung ist.
So erhälst du diesen Zwang aufrecht!
Das wird erstmal schwer, aber du musst versuchen diese Anspannung auszuhalten.
Dann müsste es vielleicht mit der Zeit abnehmen..

21.07.2017 20:59 • #9


Schlaflose
Zitat von Sonnenblume216:
Nur es ist oft auch so das ich trotz des Lichts und 5x überprüfen der Wohnung ich trotzdem noch Angst habe vor dem einschlafen bzw das vielleicht doch jemand in der Wohnung ist


Wie soll denn jemand drin sein, wenn du alles abgeschlossen hast?

22.07.2017 14:01 • #10


Sonnenblume216
Zitat von Schlaflose:

Wie soll denn jemand drin sein, wenn du alles abgeschlossen hast?


Ich weiß das das völlig blöd klingt bzw ist. Aber in diesen Momenten ist die Angst größer als die Logik...

22.07.2017 17:07 • #11


Zumindest gegen die Angst das jemand in der Wohnung ist kann ich dir einen kleinen Tipp geben, welchen ich bei unserer kleinen Tochter gerne nutze damit ich höre wenn sie aus ihrem Zimmer schleicht, nachdem sie jetzt weiß wie man aus dem Bett klettert

Schließe deine Wohnungstür einfach ab und stelle dann eine Flasche (Leer) aus Kunststoff auf den Türdrücker. Sollte nun wirklich jemand die Tür öffnen fällt die Flasche auf den Boden und du hörst das definitiv. So lange du nichts hörst kann auch keiner in die Wohnung gekommen sein. Am besten klapt das mit den 1 Liter Cola/Fanta/Sprite/etc. Flaschen.

22.07.2017 17:59 • x 2 #12


Veritas
Hehe, gute Idee, Eduard.

22.07.2017 19:56 • #13


Sonnenblume216
Zitat von Eduard:
Zumindest gegen die Angst das jemand in der Wohnung ist kann ich dir einen kleinen Tipp geben, welchen ich bei unserer kleinen Tochter gerne nutze damit ich höre wenn sie aus ihrem Zimmer schleicht, nachdem sie jetzt weiß wie man aus dem Bett klettert

Schließe deine Wohnungstür einfach ab und stelle dann eine Flasche (Leer) aus Kunststoff auf den Türdrücker. Sollte nun wirklich jemand die Tür öffnen fällt die Flasche auf den Boden und du hörst das definitiv. So lange du nichts hörst kann auch keiner in die Wohnung gekommen sein. Am besten klapt das mit den 1 Liter Cola/Fanta/Sprite/etc. Flaschen.


Hm das ist eine gute Idee.
Funktioniert aber leider nur so lange bis mein Freund nach Hause kommt...Ich möchte nicht jede Nacht wach werden wenn er nach Hause kommt.

22.07.2017 21:32 • #14


Ja dann würde ich einfach gucken das du ein kleines Licht oder das TV anlässt weil wenn du das eh mitbekommen würdest wenn ne Flasche umkippt dann hast du ja wahrscheinlich auch einen leichten Schlaf.
Ich würde das nicht hören wenn sowas umkippt auch Einbrecher etc würde ich bestimmt nicht realisieren schlaf auch noch unterm Dach in unserem Haus. Ich hab schon Erdbeben etc verschlafen ich merke nichts. Nur meine Kinder hab ich gehört als sie Babys ( eins ist ja noch ein Baby) waren/ sind.

22.07.2017 21:47 • #15


Zitat von BellaM85:
Ich würde das nicht hören wenn sowas umkippt auch Einbrecher etc würde ich bestimmt nicht realisieren schlaf auch noch unterm Dach in unserem Haus.


Wobei man eigentlich keine Angst vor Einbrechern haben muss. Also was jetzt Angriffe betrifft. Ein Einbrecher will Gegenstände klauen und dabei nicht bemerkt werden. Wenn man doch einen erwischt, dann flüchten sie in der Regel, sofern man sie nicht in die Enge treibt oder versucht aufzuhalten. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber in der Regel ist das nicht so. Wenn wirklich jemand gezielt einem was antun will, dann hilft eh keine Maßnahme wirklich.

22.07.2017 22:34 • x 1 #16


Ja da gebe ich dir recht Eduard das sehe ich auch so. Und meistens kommen die auch wenn keiner im Haus ist da sie dann besser suchen können ( zumindest kenn ich persönlich 3 Fälle wo es so war).
Ich hab was das angeht eh keine Angst, falls es dazu kommen sollte und die wollen was machen bei meinen Kindern und mir werde ich mich schon verteidigen dann werde ich zum Tier

22.07.2017 22:40 • #17


Zitat von BellaM85:
Ich hab was das angeht eh keine Angst, falls es dazu kommen sollte und die wollen was machen bei meinen Kindern und mir werde ich mich schon verteidigen dann werde ich zum Tier


Das erinnert mich daran wie versucht wurde bei meinen Eltern einzubrechen. War auf einem Dorf sehr spät Abends als es plötzlich riesigen Lärm im Treppenhaus gab. Da wollten zwei Witzbold die unteren Stockwerke ausräumen, haben aber die Tatsache vergessen das meine Mutter Hundetrainerin ist und aktuell drei Polizeihunde zur Ausbildung da hatte. Wenn du beim ausräumen bist und plötzlich drei 40 Kg und perfekt trainierte Schäferhunde hinter dir stehen, dann war es das mit dem Beutezug. Die beiden waren froh als die Polizei da war und wir die Hunde zurück gerufen haben

22.07.2017 23:03 • x 1 #18


Ja das ist doch mal ne coole Story so müsste es immer ablaufen
Ich hab auch einen Hund der schlägt auch bei jeder Kleinigkeit sofort an und die ist zwar ein Terrier aber voll viele haben Angst vor der weil die direkt auf Leute zurennt und bellt wie verrückt
Obwohl sie nicht beißt, jedoch bin ich mir in solch einer Situation nicht sicher ob sie wirklich nichts machen würde

Bei uns also bei meinen Eltern wurde auch schon eingebrochen jedoch war zu dem Zeitpunkt niemand zu Hause

Lg

23.07.2017 10:26 • #19




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag