Pfeil rechts
9

C
Hallo, in 4 Wochen fliegt 16 jährige Tochter nach USA, macht Highschooljahr. Sie ist nicht die selbstständigste und ich mach mir große Sorgen, ob Sie zu Recht findet. Sie wollte das unbedingt, Englisch ist Sie top, aber soziale Ängste hat Sie hier in Deutschland und meint in Amerika sind Menschen offener etc. Ich wünsche es Ihr und das allerbeste, das Sie glücklich und zufrieden in der Gastfamilie dann sich einlebt, Freunde findet und sich wohl fühlt. Mach mir Sorgen, aber denke normal, da ja meine kleine Tochter, die groß wird. Das abkaoseln hat begonnen und dad ist der Höhepunkt. Ich hoffe ihr geht es dann gut , dann kann ich auch ruhiger schlafen und Arbeit konzentrieren, denn wenn nicht und Sie heult vielleicht viel, heule ich auch und meine Frau sowieso. Finde es toll das Sie diesen Schritt machen will und es bringt sicher viel, aber es ist soweit weg . Hoffe es geht alles gut.
LG

25.07.2022 09:03 • 25.07.2022 x 1 #1


7 Antworten ↓


colitis9439
Tja, musst du halt durch

Ich bin mir sicher, dass man sich bestens um sie kümmern wird. Man hat dort sicher auch schon alles vorbereitet, damit sie gut integriert wird.

Und ansonsten. Wenn du heute in den Flieger steigst, dann bist du morgen da, salopp gesagt. Auch Amerika ist heute keine Distanz mehr. Da kann eine Bahnfahrt in Deutschland von Nord nach Süd auch mal länger dauern

Wenn sie dann mal am Telefon heult ist es denke ich wichtig, nicht direkt mit zu heulen, sondern ihr zu versichern, dass alles gut wird, und wenn alle Stricke reißen, dann wird man sie eben nach Hause bringen. So oder so ist es dann eine Erfahrung.

25.07.2022 09:13 • x 1 #2


A


Tochter macht Highschooljahr - habe Angst um sie

x 3


C
Ja ich weiß, aber Sie ist doch meine kleine Tochter, die jetzt in die weite Welt hinaus will. Ich möchte das Sie glücklich wird, es macht mir bisll Angst

25.07.2022 11:56 • x 1 #3


S
@Chrissini das ist normal, dass Du Dir Sorgen machst.

Aber Deine Tochter wird älter und somit auch selbständiger. Meine Wahl wäre allerdings nicht USA mit ihren Waffengesetzen gewesen aber nun ja …

25.07.2022 12:04 • x 3 #4


M
Zitat von Chrissini:
Hallo, in 4 Wochen fliegt 16 jährige Tochter nach USA, macht Highschooljahr. Sie ist nicht die selbstständigste und ich mach mir große Sorgen, ob ...

Ich denke, das sind ganz normale Ängste, die beinahe alle Eltern kennen. Das Loslassen ist ein Prozess,in den Eltern sich einleben. Man wächst an der Aufgabe. Es hilft, die Sorgen zu akzeptieren, es sind unsere Ängste und nicht die unserer Kinder.
Weißt du, als es noch kein Handy gab haben wir unsere Eltern angerufen, wenn wir zufällig eine Telefonzelle entdeckt haben.
Und niemand hat sich Sorgen gemacht.
Das finde ich manchmal erstaunlich. Diese ständige Erreichbarkeit und die Kontrolle machen auch ängstlich. Zumindest ist es bei mir so. Ich will stets Gewissheit. Aber damit helfen wir unseren Kindern nicht, sondern belasten sie.

Ich muss es auch immer wieder lernen.
Via Skype oder sonstigen Tools, kannst du sie dann auch sehen. Das ist ja wieder ein Vorteil der Digitalisierung.
Glaub an deine Tochter, damit kann sie in Freude ihre Reise antreten.
LG an dich.

25.07.2022 12:49 • x 2 #5


Mariebelle
Ich glaube um ihr Wohl musst du dir keine Sorgen machen.
Aber der Abloeseschmerz ist jeder Mutter bekannt.
Meine gingen auch frueh ausser Haus.Nach dem High school diploma ins College.

25.07.2022 12:58 • #6


S
@Mariebelle, ich muss hier wieder eine Lanze für die Väter brechen. Der Ablöseprozess fällt auch Vätern wie mir schwer, ich kann das gut verstehen...

25.07.2022 15:59 • x 1 #7


Mariebelle
Zitat von SaskiaSerena:
@Mariebelle, ich muss hier wieder eine Lanze für die Väter brechen. Der Ablöseprozess fällt auch Vätern wie mir schwer, ich kann das gut verstehen...

Ja natuerlich....aber sie sprechen eher seltener darueber.

25.07.2022 16:07 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag