Pfeil rechts

Hallo Leute,

Ich habe ein Problem und zwar geht alles schief in mein Leben und ich kann nichts dagegen tun.
Ich habe mir heute mein laptop machen lassen von einen guten Freund und nun geht fast gar nichts mehr und mich regt das völlig auf denn dadurch kann ich ich mich nicht mehr zu gut austauschen und das lesen fällt mir auch schwer.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter und kann nichts dagegen tun ich bin jetzt total aufgewühlt und muss irgendwie runter kommen weiß aber nicht wie und ich kann mich kaum auf das schreiben kontzentrien denn es ist mir wichtig das ich euch meine sorgen mitteilen kann und ich vieleicht auch ein paar tips bekomme und nun kann ich das kaum noch.

Bitte bitte gebt mir einen hinweiß oder einen guten rat.

28.07.2009 19:37 • 30.07.2009 #1


8 Antworten ↓


Du schreibst, dass bei dir im Leben alles schief geht. Viel dazu geschrieben hast du bis auf das Beispiel mit dem Laptop bisher aber noch nicht. Was ist es dass dich so fühlen und denken lässt?

28.07.2009 20:02 • #2



Alles läuft schief in mein Leben

x 3


Da stimme ich meinem Vorredner mal zu:
Ein kaputter Laptop ist weder eine Katastrophe noch ein Schicksalsschlag.
Es ist bloß ein Ärgernis

Wie das Leben läuft -das kann jeder selber entscheiden.
Man ist in seiner Denkweise nicht dem Schicksal unterworfen.
Jeder kann was aus seinem Leben machen.
Das Leben ist nicht immer schön und nicht immer leicht.
Aber hey: Es ist trotzdem schön!

Wenn der Laptop nicht geht: schei. drauf, bring ihn in eine gescheite Werkstatt, und nutze die gewonnene Zeit, in der du nicht im Netz abhängen kannst, um Freunde zu besuchen oder was zu unternehmen!

Alles Gute,
Pilongo

28.07.2009 20:46 • #3


Oder dir richtigen Freunde mit Ahnung, und schon geht der Laptop wieder . . .

28.07.2009 21:16 • #4


Hey,

Ja ich weiß das ich nicht viel dazu geschrieben habe aber das mit meine neue wohnung klappt auch nicht und meine panikattacken werden wieder schlimmer und meine Katze ist krank und ich hab kein geld um mit ihr zum Tierarzt zu gehen.
Der Mietsvertrag von meine allte wohnung läuft aus und ich habe noch immer keine neue wohnung also wenn das mal kein grund ist meine familie lässt mich auch zum größten teil im stich und meine schwester heirattet nächste woche und ich habe noch immer keine klamoten also was soll ich dazu noch groß sagen ist alles nicht so wie es sein soll und freunde habe ich auch keine also kann ich auch nicht zu meinen freunden gehen vieleicht versteht ihr mich ja jetzt ein wenig und könnt mir vieleicht noch einen rat geben.
das mit den laptop ist ja nur eine sache von den berg und ich habe euch nun mal ein paar sahchen aufgezählt und da sagt mir einer alless ist schick also so würde ich das nun nicht gerade nennen.

lg

29.07.2009 10:43 • #5


Du machst genau das, was man in einer dummen Lebenssituation nicht machen sollte:
Du zählst alle deine Probleme der Reihe nach auf.
Du türmst sie in Gedanken zu einem riesen Berg, reihst Stufe an Stufe, bis es eine ellenlange steile Treppe wird.
Und dann sitzt du ganz unten, schaust hinauf, und denkst dir: Das ist so viel -das schaff ich eh nicht!
Hab ich früher auch immer gemacht, aber damit tut man sich keinen Gefallen.
Kein Mensch kann eine ganze Treppe nach oben steigen, kein Mensch hat so lange Beine
Aber jeder Mensch kann Stück für Stück seine Probleme in die Hand heben, jeder Mensch kann eine Stufe nach der anderen erklimmen.
Das geht nicht von heute auf gleich, das is klar, es braucht seine Zeit.
Aber indem du deine Probleme in Gedanken zu so einem unüberwindbaren Haufen auftürmst, hilfst du dir selber nicht, denn dann erstarrst du vor Angst und Verzweiflung und das nutzt dir dann noch weniger.
Daher mein Tipp:
Mach dir eine Liste, mit den Dingen, die jetzt im Moment wichtig sind.
Neue Wohnung, Kleid, kranker Kater.
(Laptop vielleicht, je nachdem, wie wichtig dir das is.)
So. Eins nach dem Anderen jetzt.
Hast du schon bezüglich der Wohnung alle Möglichkeiten ausgeschöpft?
Hast du nicht nur in der Zeitung, sondern auch im Internet gesucht?
Es gibt viele Seiten, wo man Immobilien und Wohnungen finden kann, immoscout24 z.B. fällt mir da ein.
Hast du dir das Alles schon mal angeschaut, was da angeboten wird?
Oder woran scheitert die wohnungssuche?
Kannst du nicht im Notfall bei Bekannten/Familie unterkommen?

Dann das Kleid: Wenn deine Familie dich im Stich lässt -willst du dann überhaupt zu der Hochzeit gehen? Oder gehst du nur hin, weil du denkst, es sei deine Pflicht? Werde dir da mal drüber klar, und dann entscheide.
So ein Kleid is doch schnell gekauft. Ruf jemanden an, ne Freundin oder vllt. die Schwester selber, nimm dir deinen nächsten freien Vormittag, und geh in die Stadt und kauf eines
Ist doch nur eine Sache von paar Stunden! Gleichzeitig genieß den Tag, tu dir was Gutes, gönn dir mal ne Shopping-Tour. Vielleicht fühlst du dich dann ja auch nicht mehr so gestresst.

Bezüglich des Katers: Ich kenne das, dass Tierarztkosten oft den finanziellen Rahmen des Besitzers sprengen. Immer, wenn mir oder Bekannten/Freunden das passiert, machen wir einfach eine Ratenzahlung mit dem Tierarzt. Muss nicht viel sein, oft gehen schon 20/Monat. Dann ist der Tierarzt zufrieden und man selber hat nicht gleich so ein Loch im Geldbeutel. Macht dein Tierarzt keine Ratenzahlung? Wenn nicht, emdle dich mal in nem Tierforum an und frag nach, ob jemand einen Tierarzt in deiner Umgebung weiß, der Ratenzahlung anbietet

Es gibt für Alles eine Lösung!
Du musst nur Schritt für Schritt vorgehen.

Alles Gute,
Pilongo

29.07.2009 11:30 • #6


Hey,

danke dir esrt mal für deinen rat ich werde ihn auch ausprobieren und was die wohnung angeht ja habe in zeitung und im internet geschaut und mich auch bei einigen angemeldet aber die meisten vermieter stören sich an meiner vergangenheit.
ja ich kann auch bei verwandten unterkommen wenn alle strenge reißen und ich setz den kopf ja auch nicht in den sand ist aber nicht immer so einfach wenn man sich das alles mal ansieht kann einen schon schlecht werden.

Mir kommen halt die gedanken oft wieder hoch und das mit der hochzeit naja auch weil es meine pflicht ist aber auch um kontakt wieder her zu stellen zu meine ganzen familie ist halt nicht so einfach bei uns.
Ich werde dir dann ne antwort geben wenn ich was geschaft habe und ich hoffe das ich bald einen schriett nach vorne mache und nicht wieder nach hinten.
Danke dir noch mal für deinen rat.

lg

29.07.2009 18:12 • #7


Was meinst du denn mit deiner Vergangenheit?

Einem Vermieter erzählt man doch normal nicht von seiner Vergangenheit und seinen Problemen.
Man sagt, ob man Haustiere hat, ne familie oder alleine is, vielleicht noch, ob einen ab und zu der feste Freund besuchen kommt, und dann, was man arbeitet, damit sie wissen, dass sie ihr Geld bekommen
Mehr brauchst du denen doch nicht erzählen!

29.07.2009 18:24 • #8


hey,

naja doch weil sie fragen wegen schufa und die habe ich leider und das negativ und schon wird es etwas schwierig mit der suche.

30.07.2009 14:18 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag