Pfeil rechts

aiM
Schlafen kannich wunderbar. Abends ins Bett, noch eine Runde lesen und dann fallen mir auch schon die Augen zu. Erholsamer Schlaf, sollte man meinen.

Doch statt dessen suchen mich jetzt wieder diese Albträume heim. Es geht immer um das eine Thema, ich stecke in einer verzwickten Situation und komme da nicht mehr raus. Es wird immer schlimmer, je mehr ich versuche und unternehme. Es ist wie Fliege im Spinnennetz, je mehr sie sich bewegt umso enger wird das Netz.
Ich wache dann schweissgebadet auf. Alles ist unwirklich und ich brauche ein paar Momente um zu wissen wer und wo ich bin.
Meist trinke ich dann einen Schluck Selter und versuche weiterzuschlafen. Manchmal geht das gar nicht und ich liege lange wach, oder so wie heute Nacht: ich träme die Fortsetzung. Nahtlos angeknüpft an den Moment wo ich aufgewacht bin. Das kann dann auch noch mehrmals hintereinander passieren. Mit dem Erfolg, dass ich am nächsten Mogren völlig neben mir stehe.

Mia

22.07.2008 09:19 • 10.08.2008 #1


11 Antworten ↓


Fallen Angel
Hallo aiM!

Uach, ich hab oft genug Albträume, wie du.
Da ich unter Klaustrophobie mit Panikattacken leide und panische Angst habe, dass es irgendjemand mitbekommen könnte, habe ich oft Albträume, in denen ich PA´s habe und um mich rum viele Menschen stehen, die mich für verrückt halten und/oder mich auslachen. Meist geschieht das in engen Räumen oder es sind so viele Menschen da, dass ich das Gefühl habe keine luft mehr zu bekommen und zu ersticken. Das fühlt sich dann an wie ne richtige Pa.
Mein Freund weckt mich dann meistens, weil er das von mir schon kennt und versucht dann, mich zu beruhigen. Oft reden wir dann in der Nacht noch stundenlang. Dementsprechend bin ich ähnlich wie du ziemlich müde und neben der Kappe.

Liebe Grüße Fallen Angel

22.07.2008 10:02 • #2



Albträume - wer hat sie auch?

x 3


aiM
Ich dachte immer unsere Träume verarbeiten das erlebte? Und nicht, dass sie uns unsere Ängste wieder und wieder vor Augen führen. Wie kann man da jemals ausgeruht sein?

Verarbeiten wir in den Träumen unsere Ängste? Oder werden wir nur so konfrontiert?
Ich für meinen Teil wache immer mit einer Heidenangst auf!

Mistig!

Mia

22.07.2008 10:44 • #3


Lysira
Hallo Mia,

ich hab mal gelesen, dass wir im Schlaf die Eindrücke vom Tag verarbeiten, die wir tagsüber nicht verarbeiten konnten, weil zuviel.

Nun beschäftigen wir Angsthasen uns ja viele Stunden am Tag mit der Angst. Auch durch das Lesen und Schreiben hier, nehmen wir Anteil an den Geschichten der Anderen. Ich weiss nicht wie es Dir geht, aber wenn ich den PC herunter fahre, habe ich noch lange nicht alles vergessen, was ich hier las und kau noch auf einiges weiter herum.

Ich gehe niemals sofort ins Bett, wenn ich den PC ausmache. Ich lese jeden Abend mind. noch eine halbe Stunde. Nur lustige, heitere Bücher.

Das lenkt mich ab und ich schlafe mit den Gedanken an das Buch ein und nicht mit den Gedanken an die Angst.

Ab und an hab ich auch schlimme Träume, ganz verhindern lässt sich das wohl nicht und sie sind ähnlich wie Eure.

Aber im Grossen und Ganzen hilft mir das Lesen. Vielleicht probierst Du es mal. Aber nur lustige Bücher, keine schwere Kost und schon gar keine Selbsthilfebücher.

Lieben Gruss
Lysira

22.07.2008 18:53 • #4


aiM
Ich mache die Kiste immer rechtzeitig aus. Stunden bevor ich ins Bett gehe. Und dazwischen wird aucn noch ordentlich gelesen. Und trotzdem kommen die Albträume wie auf Knopfdruck. Und immer mit dem gleichen Grundthema.
Leider fällt mir dazu auch nichst mehr ein um es zu ändern. Auch Meditation hilft mir nicht weiter!

Ich muss da nachts anscheinend ganz schön was verarbeiten....

Mia

22.07.2008 19:00 • #5


Hey,

Ich leide auch an Albträumen..

Es verarbeitet aber nicht nur das erlebte, sondern auch das unterbewusste!

Habe auch schon häufiger dinge geträumt, die später erst passiert sind..


Es gibt viele Internetseiten auf denen man sich kostenlos Träume deuten kann oder zumindest entsprechende Symbole z.B. "Verfolgung" oder so...

Und bei mir hats immer gepasst

22.07.2008 19:07 • #6


aiM
Wo Du das jetzt geschrieben hast, fiel es mir auch wieder ein. Diese Vorahnungsträume, wie ich sie nenne. Ja, die kenne ich auch. Oder ich denke über etwas nach und die Lösung kommt im Traum. Das hatte ich früher oft.

Heute sind es leider meisst die Albträume. Wenn ich dann aufwache, schreibe ich die Träume gleich auf um dann später in meinem Traumdeutungsbuch nachzuschlagen was es ist. Es kommt immer auf das selbe raus: Angst vor Kontrollverlust! *seufz*

Mia

23.7. Wieder eine Nacht voller Träume von Herrn Alb und Frau Traum! Mist, verdammter! Erholsamer Schlaf sieht anders aus...

22.07.2008 19:10 • #7


Hallo Mia,
also ich habe, vor allem in letzter zeit auch Alpträume.
Dazu rede ich total im Schlaf, das hab ich sonst nie gemacht. Einmal hab ich sogar meinen Freund mehrmals am Kopf geboxt, bis ich aufgewacht bin.
Falls du in BEhandlung bist, würde ich das auf jeden Fall mal ansprechen ( Psychologin/Neurologin oder Therapeutin). Das soll nicht gut sein, wenn man vermehrt solche Träume hat. Merkt man ja selber, wenn man den Tag danach so gerädert ist.
Ich wünsch dir alles gute,
viele Grüße

25.07.2008 08:31 • #8


aiM
Tja, das habe ich nun gstern vergessen! Aber eine gute Idee, Lucina. Thanks! Habe ich mir für den nächsten Termin sofort notiert!

Mia

25.07.2008 10:48 • #9


Kennt jemand von euch "luzide träume"?

Man soll das auch steuern können, was im Traum geschieht.. Man muss sich nur regelmässig fragen ob man wach is oder träumt, und irgendwan kann man dann seinen Traum frei nach Wahl "lenken" quasi..
Ich habe einmal meinen Traum lenken können, das kann super klasse sein!

Aus einem Traum wo ich mich auf einmal nichtmehr bewegen konnte und etwas die Kontrolle über mich hatte, hat sich dann etwas entwickelt, dass ich hier im dunkeln durch die gegend geflogen bin: )

25.07.2008 12:18 • #10


aiM
Wenn ich mich über einen Tag unendlich viel mit einem Thema beschäftige, kann es sein, dass dies in den Träumen wiederkommt und ich kann dann (in einem gewissen Rahmen) steuern wie es in dem Taum weitergeht.

Lieder kannich das nicht auf Abruf!!

Mia

25.07.2008 12:28 • #11


Hallo aiM!

Ich hatte früher auch fiese Alpträume und hab sie in den Griff bekommen. Meine Träume waren die typischen Verfolgungsträume, man wird verfolgt und traut sich nicht sich umzusehen, die Füße sind wie Blei, jeder Schritt wird schwehrer als der nächste.

Mein Trick die Sache in den Griff zu bekommen, war auch den Traum zu beinflussen. Merk dir vielleich am besten erst ein "Erkennungszeichen" an dem du im Traum registrierst, das du nur träumst. Das du die Orte die du siehst vielleicht nicht kennst, nicht weist, wie du dahin gelangt bist, oder sie in vollkommen konfuser Weise aneinandergereiht sind, dass physikalische Gesetze nicht mehr gelten, wie in meinem Fall die Schwehrkraft nicht mehr normal war.... Wenn dir im Traum bewusst wird, dass du träumst bist du auch in der Lage den Traum zu beeinflussen. Absolut kontrollieren wirst du ihn warscheinlich in den seltensten Fällen, dazu spielt zu viel unterbewusstes eine Rolle, aber du kannst kleine Veränderungen vornehmen. Ich hab mich am Anfang stark auf eine Tür konzentriert, und dahinter auf jemanden, der mir Trost gibt, ein Mensch, ein Tier, eine Kuscheldecke, spielt dabei keine große Rolle, eben etwas, das mich beschützt. Das funktionierte nicht jedesmal, aber nach und nach immer besser. Das was mich verfolgt hat, hat auch nicht immer gleich aufgegeben, aber meine "Schutzperson" hat mir immer sehr geholfen zunächst den Schrecken zu mildern. Später habe ich es auch geschaft nicht mehr zu flüchten, sondern (trotz Todesangst) einfach stehen zu bleiben. Im Traum droht dir keine Gefahr, auch wenn du vielleicht mehr Angst hast als im Wachzustand, weil deine Vernunft die Angst nicht ausblenden kann, wie wenn du wach bist. Aber anders als im Film kann man im Traum sterben, ohne dabei drauf zu gehen. Und das Unterbewusste, dass was mich verfolgt hat, ist auch garnicht darauf aus mich zu töten, sondern es will mich darauf aufmerksam machen, dass da ein Teil von mir ist, den ich ignoriere und dem ICH damit wehtue.

Vielleicht hilft dir das ein bisschen..

lg. meinemaus

10.08.2008 10:37 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag