Pfeil rechts

Hallo,

welches Produkt würdet ihr eher empfehlen? Ich hatte dieses Sommer Odaban ausprobiert und war die erste Woche vollauf begeistert, aber nach der ersten Woche hat die Wirkung doch sehr nachgelassen und ich habe jetz 3 Monate ausgesetzt. Starte nun einen neuen Versuch mit Odaban und bin mal gespannt, ob es wenigstens im Winter länger wirkt.
Wie ist das mit YERKA? Ist das nicht fast das gleiche wie Odaban, also AlCL? Lohnt sich denn YERKA zu testen, wenn Odaban schon ein Misserfolg war?

Gruß

14.10.2003 11:20 • 11.01.2004 #1


4 Antworten ↓


also ich habe Yerka noch nicht ausprobiert,aber mit Odaban gings mir geanau wie dir,die Wirkung hat einfach irgendwann stark nachgelassen.

Ein klarer Nachteil bei Odaban wäre auch noch das ständige brennern unter den Achseln(zumindest bei mir) ,das finde ich doch schon eher unangenehm.

30.10.2003 18:53 • #2



YERKA vs ODABAN

x 3


Hallo,
habe vor 3 Jahren mit ALCL angefangen - war ca. ein halbes Jahr super zufrieden bis die Wirkung nachgelassen hat - das Schwitzen war jedoch nicht mehr so schlimm wie vorher als ich nur normale Deos benutzt habe.
Vor zwei Jahren hab ichs dann mit Odaban versucht und war das selbe - hat die ersten Monate super gewirkt und nach einer Weile auch nachgelassen. Man wird scheinbar resistent gegen das Mittel. Eine Weile habe ich dann Rexona benutzt (vorrangig im Sommer - da ich dann weniger schwitze) jetzt benutze ich wieder ALCL und es wirkt bisher noch sehr gut. Vor ein paar Tagen hab ich mir dann YERKA bestellt und warte noch auf das neue hochgelobte Mittel - mal sehen, wie und ob es überhaupt wirkt...
Wie sind bei euch die Unterschiede? Schwitzt ihr den ganzen Tag auch wenn ihr allein seid? Gibts hier viele Singles?

Grüße,

08.01.2004 21:01 • #3


Hallihallo

Habe auch ALCL genommen aber nicht lange denn ich war immer furchtbar rot unter den Achseln und hatte brennende Schmerzen den ganzen Tag über. Nehme seit 1 Monat Yerka und bin super zufrieden.Nehme es 2-3 mal pro Woche.Zuerst hatte es etwas gebrannt ,dann linderte ich das mit etwas Babypuder.Die letzten beiden Male verspürte ich gar nichts mehr.Bin suuuuuuper zufrieden.Früher,als ich noch schwitzte(*g*) war das nur in der Öffentlichkeit,wenn ich alleine zuhause war nie.
Unbedingt ausprobieren....

Marina

09.01.2004 15:09 • #4


ich hab mir YERKA, ODABAN und ALCL (oder wie auch immer) gekauft. ALCL bekam ich verschrieben von meiner praktischen ärztin. es hilft mir am meisten. ich schwitze zwar noch immer etwas aber viel weniger als früher. ODABAN half rein GAR NICHTS. YERKA verwende ich erst wenn ALCL nichts mehr hilft. meine praktische ärztin rät mir aber zu einer tabletten kur. aber erst ende jännder beginnt die weil ich erst eine schwere op hinter mir habe und sie meint man solle noch warten.

bin schon gespannt ob die tabletten ganz trocken machen.

cu kathi h.

11.01.2004 19:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag