Pfeil rechts

G
Hi!

Ich bin 25 Jahre, männlich und habe HH vor allem im Gesicht und unter den Achseln, aber auch (zunächst weniger stark) auf dem Rücken, Brust, Füssen und Po.
Vor etwas mehr als 1 Jahr bin ich dann im Internet auf die ganzen Seiten zu HH gestoßen und habe mich dann schließlich entschlossen, AlCl anzuwenden auf Gesicht und Achseln - der Erfolg ist durchschlagend, was mir wirklich eine Menge brachte.
Allerdings hat sich nun das Schwitzen auf Rücken und beim Po verstärkt, so dass ich mich dann dadurch doch wieder eingeschränkt fühle, wenn auch nicht so schlimm wie damals, als es noch im Gesicht und Achseln war.
Den Rücken kann man ja durch tragen 2er T-Shirts übereinander kaschieren (wenn man sich dnan mit den Rücken nirgends gegenlehnen darf), aber der Po stört doch schon, zwar ist es nicht so, dass die Hose nass wird, aber wenn ich mich auf einen Holz- oder Plastik-Stuhl setze, sieht man, dass ich da schwitze, was naütlrich recht unangenehm ist...
Zusätzlich schwitze ich, seit ich AlCl anwende auch an Armen und Beinen, was mich aber kaum stört.

Ich weiß nicht so genau, ob ich immer schon zusätzlcih zu Achseln und Gesicht auch am Rücken geschwitzt habe, da meine Hauptsorge und damit Aufmerksamkeit Gesicht und Achseln galt, ich glaube aber ja, wenn auch nicht so stark wie nach Behandlung von Achseln etc.

Ich habe also wohl eine generalisierte HH, richtig?

Da die Möglichkeiten mit AlCl bei mir ja nun ausgereizt sind, hoffe ich irgendwie, dass es bei mir eine behandelbare andere Ursache haben könnte und will mich darauf bei einem Arzt duchchecken lassen.

Welche Art Arzt ist da zu empfehlen - Hautarzt, internist,...?
Kennt jemand hier vielleicht sogar einen empfehlenswerten in Münster?

Was müsste sich ein solcher Arzt denn bei mir anschauen, um der Sache auf den Grund zu gehen? (nur damit ich das kontrollieren kann)

So und nun zu Sweatosan oder Salbei-Mitteln im allgemeinen:

Wie wirksam ist das denn nun?
In einem Beitrag weiter unten ist zu lesen, dass demjenigen das geholfen habe und es vor allem bei generalisierter HH gut wirke.
Darauf antwortete dann jemand, dass das nur bei 5% der Anwender was bringe - also was denn nun?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Bernd

02.08.2002 14:29 • 03.08.2002 #1


2 Antworten ↓


J
Hallo Bernd!

Du kommst also aus Münster, les ich?
Ich auch! Kann dir da zum Beispiel den Hautarzt Prof. Dr. Fegeler empfehlen, der kennt sich da wirklich aus, bin bei dem auch in Behandlung.
Oder hast du es schon mal inna Hautklinik versucht? Das wär auch ne gute Adresse, da würd ich das auf jeden Fall auch ausprobieren. Wenn du dazu genaueres oder so wissen willst, kannste ja nochmal schreiben.
Zu Sweatosan:
Ich hab das auch mal genommen, bei mir hat es aber kein bisschen geholfen, aber ich denke, es ist einfach von Person zu Person unterschiedlich, du kannst es ja einfach mal ausprobieren.
Naja, dann noch viele Grüße
Jana

03.08.2002 17:44 • #2


M
Lese Dir doch mal den kompletten Thread "Ursachenbehandlung" in diesem Forum durch!

viel Erfolg!

03.08.2002 19:25 • #3