Febus

hi ihr da draussen,

ich brauch eure hilfe,

ich hatte Oster rum ne Grippe von der ich mich nur sehr langsam erholt habe (dauerte ca. 4 wochen) direkt anschliessend merkte ich plötzlich frühs in der schule ein nasskaltes gefühl unter den Armen. Schweiss! so was hatte ich früher nie, ich fühl mich so elend jeden tag das gleiche problem in der schule. kaum bin ich daheim ist es weg. scheinbar nur beim umgang mit "fremden" personen (also mitschüler) aber bei familienmitglieder ( oma opa tante etc.) kommt dies nich vor ich fühl mich ganz normal, naja schwinderlgefühle(leichte) und leichte kopfschmerzen kommen noch dazu aber der schweiss stört mich ich kann nicht mehr die klamotten anziehen die ich sonst am liebsten anhatte. ich weiss nicht mehr was ich machen soll. bitte helft mir was soll ich nur tun??

danke schon mal im voraus für eure hilfe MfG Febus

04.06.2002 16:03 • 04.06.2002 #1


2 Antworten ↓


Gast


Hallo Febus,

Probier mal AlCl für die Achseln aus. Aber auf jeden Fall solltes Du wegen des Schwindels und der Kopfschmerzen als Vielleicht-Folge der Grippe zum Arzt gehen. Wenn Du da was verschleppst kann das eventuell Probleme bringen.

Regina

04.06.2002 16:45 • #2


Gast


Hallo Febus,

wenn du in der Pubertät bist, kann das schwitzen natürlich daher kommen, und ALCL ist dann gut. Aber da es ganz plötzlich und zudem nach einer Krankheit aufgetreten ist, und du schwindel und Kopfschmerzen hast, MUSST du auf jeden Fall nochmal zum Arzt gehen, und zwar bald, denn Schwitzen kann auch ein Zeichen für eine andere Krankheit sein, und das ist bei dir vielleicht der Fall, weil du ja grade eine Grippe hattest.

Gute Besserung

04.06.2002 18:46 • #3