» »


201703.05




2
1
Hi, ich bin männlich, 18 Jahre alt und wiege ungefähr 70 kg. Ich gehe in die 12. Klasse und es ist der Horror.
Bei mir hat das schwitzen vor 3 Jahren angefangen und ist nun fast unerträglich. Ich schwitze nahezu überall am Körper, doch am meisten unter den Achseln und am Po. Egal was ich mache oder wo ich bin, ich schwitze.. Odaban hilft manchmal gut unter den Armen aber für den Po funktioniert es nicht und AHC sensitive funktioniert auch nicht. Meine Hausärztin sagt nur schwitzen ist normal (totaler Schwachsinn bei diesen Mengen) und mein Hautarzt weiß mir nicht zu helfen. Ich weiß nicht was ich noch machen soll? Keiner versteht mein Problem und weiß wie schwer das ist :(. Ich hoffe ihr könnt mir Helfen. Auf Botox oder ähnliches würde ich gerne verzichten, da ich mir das nicht leisten kann. Danke

Auf das Thema antworten


2898
1647
  03.05.2017 18:40  
Hey,
ist das Schwitzen 24/7 egal, ob du entspannt auf dem Sofa sitzt, gemütlich zu Fuß gehst, etc.?
Wachst du morgens schweißgebadet auf?

Es gibt sicher nicht nur einen Hautarzt in deiner Stadt. Vielleicht hat ein anderer da mehr Erfahrungen mit Schwitzen. ;)





2
1
  03.05.2017 18:54  
Hey,
Wenn ich Sport mache oder in der Schule bin ist es am schlimmsten. Daheim schwitze ich auch oft, aber nicht so viel und nicht immer. Eig. mach ich gerne Sport und fühle mich auch nicht unwohl in der Schule, nur durch das Schwitzen ist die Sache ganz schön anders.. Das ist eher selten dass ich schweißgebadet aufwache. Danke für deine schnelle Antwort.

Ich werde mich noch umsehen, denn so kann es nicht weitergehen :3



16
Nürnberg
  03.07.2017 15:44  
Da du schon Odaban verwendest, kennst du das Mittel und die Anwendung ja.
Wenn du es bisher nur an den Achseln ausprobiert hast, probier doch mal folgendes: Es gibt da zum Beispiel Odaban Spray, hier mehr Infos dazu: https://www.odaban.de/produkte/odaban-spray/

Das kannst du auf ein Wattepad oder ähnliches auftragen und an jeglicher Stelle, die betroffen ist, auftragen. Das Ganze am Anfang natürlich täglich vorm Schlafen gehen, aber das kennst du ja schon.

Probier das doch mal. Hat mir persönlich sehr gut geholfen, da ich vor allem am Rücken sehr viel schwitze und man dort funktioniert Odaban Spray wirklich super.

Grüße,
Mark



2
1
  03.07.2017 20:33  
Hallo, ich bin w/34j, und habe nach Jahren von extrem schlimmem Schwitzen endlich Linderung gefunden. Habe mich daher hier eingetragen, weil ich anderen helfen möchte, die auch leiden.
Mein Atlas (das ist der oberste Halswirbel) war bei mir offenbar seit Geburt verschoben, was relativ häufig vorkommt. Das kann zu ganz unterschiedlichen Problemen führen, Kopfschmerzen, Rückenweh etc oder eben das starke Schwitzen auslösen. Wenn der Atlas verschoben ist, drückt das auf sämtliche Nervenbahnen und setzt den Körper ständig unter Druck. Das Schwitzen ist eine Folge davon.
Meine Therapeutin hat die Methode nach Claudius Tschümperlin angewendet, sie ist sehr sanft, also nichts mit Einrenken, Gewalt oder Knacksen, kannst du googeln!
Seit ich da war geht es mir generell viel besser, ich bin weniger müde und erschöpft (das viele Schwitzen strengt ja auch an), meine Füsse sind nicht mehr geschwollen, und... ich schwitze viel weniger stark!
Ich hatte mir vor ein paar Jahren geschworen, falls ich jemals etwas finde, das mir hilft, werde ich es möglichst vielen Betroffenen mitteilen, da ich selber weiss wie schlimm die Hyperhidrose das ganze Leben beeinträchtigt!
Wünsche dir viel Glück!

Danke1xDanke


1
  13.09.2017 22:30  
Hey,
da ist echt ein Thema. Ich kenne es sehr gut. Bei mir ist es sehr schlimm aber nur unter den Achseln. Sobald es anfängt, läuft es wie ein Wasserfall. Kein Deo konnte mir bisher helfen. Letztens habe ein von L'Oreal ausprobiert, das hat zumindest zwei Stunden gut gehalten und dann fing es wieder langsam an. Nach Hause kam ich schon wieder mit nassen Achseln... Ich meine, nasse Achseln gehen noch, aber der Geruch :( . Und vom wegen 48Std. Wirkgarantie...
Dennoch hat dein Arzt nicht so ganz Unrecht. Mein Arzt sagt, dass Schwitzen eine natürliche Körperfunktion ist und sollte eigentlich dem Körper nur helfen. Die Deos sind voll mit Aluminium und somit verstopfen sie die Poren, lassen den Körper nicht schwitzen. Ich denke schon mittlerweile, vielleicht ist mein Schwitzen so extrem geworden, weil ich schon so lange aluminiumhaltige Deos benutzt habe und der Körper ist einfach voll mit Schadstoffen, die er so extrem ausführen möchte?..
Halte durch es gibt bestimmt eine gute Lösung.
LG, Stefan


« Keine Hyperhidrose sondern Hitzewallungen Schwitzen im Vorstellungsgespräch » 

Auf das Thema antworten  6 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Starkes Schwitzen am Po

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

4

5812

24.10.2004

starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

22

4876

29.04.2002

starkes Schwitzen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

3668

24.01.2014

Re: starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

10

2266

03.05.2002

Starkes Schwitzen am Po

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

7

2052

27.03.2017










Krankheiten & Gesundheits Foren