» »

200512.04




1, 2  »
Hallo zusammen,

nach langer Suche und viel Zeit, die ich brauchte um mich zu überwinden schreibe ich nun mal mein Problem

Ich habe schon seit langem das Problem, dass ich übermäßig stark ich Genitalbereich schwitze.
Dies betrifft in erster Linie P. und Hodensack sowie die anliegenden Oberschenkel-innenseiten und der Bauchdecke darüber.

Ich Dusche mich jeden Morgen, kann mich waschen wie ich lustig bin, nach spätesten 1,5 stunden ist die Unterhose wässrig.
Das größte Problem ist, dass ich relativ viel sitzend arbeiten muss, dadurch ist die Durchlüftung ja nochmal eingeschränkt.
Ich trage nurnoch Baumwollunterwäsche und keine engen Hosen mehr, rasiert bin ich in dem Bereich auch.
Aber irgendwie ist das alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Es riecht sehr stark und ich weiß nicht was ich noch machen kann.


Nachdem ich dieses Problem auch meinem Arzt geschildert hatte, wurde mir Blut entnommen. Ein komplettes Blutbild angefertigt auch die Schilddrüse wurde untersucht. Es gibt keienerlei Auffälligkeiten.
Leider weiß er im Moment auch nicht weiter. Salbeitee hat im übriegen garnicht geholfen.


Vielleicht kann mir hier noch jemand einen nützligen Tip geben.
Denn es kann so nicht weiter gehen, die Psyche leidet nun auch schon langsam darunter.

Gruß
Basti

Auf das Thema antworten


  28.02.2007 20:30  
auch wenn der Thread jetzt fast 2 Jahre alt ist: Ich bin neu hier und über Google auf dieses Posting gestoßen, weil ich exakt dasselbe Problem habe:

In letzter Zeit hab ich (26, männlich) häufiger so Tage (hatte das vor vielen Jahren schon mal), wo beim Sitzen die Gegend im Schritt irgendwie recht heiß wird und es in dem Bereich rings im den Hodensack ganz mies feuchtwarm wird. Als ich das früher vor vielen Jahren mal hatte (irgendwann nach Monaten ging das von selbst) wurden die Oberschenkelinnenseiten damals richtig wund. Dabei hab ich jetzt nicht übermäßig dicke Oberschenkel. Es ist derselbe Effekt, als wenn man "sich nen Wolf läuft", nur eben "scheuert" da gar nichts, ich sitz ja hier nur ganz ruhig. Es ist wohl einfach die Feuchtigkeit, die da entsteht. Normales "Schwitzen" wie man es z.B. vom Sport kennt, ist das irgendwie nicht, also nicht "tropfnaß" aber insgesamt wässrig halt. Auch kein extremer Geruch oder so, jedenfalls nicht so schlimm wie Achselschweiß... Heut ist nach einigen Tagen, wo's besser war, wieder so ein akuter Tag. Bereits nach gut einer Stunde am Schreibtisch könnte ich die Wände hochgehen, weil die Oberschenkelinnenseiten schon wieder anfangen zu brennen.

Auch die üblichen Verdächtigen (luftundurchlässige Hose, ungünstiger Stoff der Unterhose, falscher Stuhl, zu hohe Raumtemperatur, mangelnde/übermäßige Intimpflege, vorausgegangener gev...) habe ich innerhalb der letzten Tage ausschließen können, alle Kombinationen durch, immer dieselben Probleme!

Hab gerade mal die Temperatur außerhalb(!) der Hose gemessen und komme dort auf 37,0 Grad (die nächstwärmste Körperstelle hab ich mit 36,0 Grad identifziert). Das ist doch nicht normal, oder? Mag jemand mal für mich messen, wie warm es bei einem "gesunden" Menschen in der Gegend ist?

Hat irgendjemand Ideen, was das sein kann?



  30.09.2007 02:11  
huhu, bin auch durch google hier her gekommen, und ich ( 15 1/2 ) habe genau dieses selbe behinderte problem auch, also mit dem schwitzen... naja ich weiss auch nicht so recht wo's drann liegt, ich hab mitlerweile alles ausprobiert, anderer stuhl, längere hosen, boxershorts, usw... sogar deo hab ich benutzt und dieser mief, kam immer wieder, und ich frag mich woran das liegt, allerdings traue ich mich nicht zum arzt zu gehn, weil mir das erlich gesagt peinlich ist... naja auf jeden fall, als ich noch ne freundin hatte, das war vor ca 3 Monaten, davor hatte ich das noch nie gehabt! und seidem, als wir nicht mehr zusammen sind, hab ich das, es ist ja nicht so als ob ich die unbedingt wieder haben will, ich renn ihr auch gar nicht hinterher, hab so gut es geht, alles abgebaut, was mit ihr zutun hatte... nunja, und ich weiss nicht ob das pyschich irgendwie veranlagt ist oder so... weil ich will die wirklich nicht mehr haben, und dieser gestank ist echt schlimm... ich frag mich nur was man dagegen machen kann, dass es weg ist... in meiner freizeit, mach ich eigentlich auch gar kein großen sport, nur ein bisschen fahrrad fahren, aber das ist nicht soooo viel, und halt schulsport, aber dann ist auch schluss, und da hält sich die schweissbildung auch zurück, aber naja, ich suche einfach nur ein paar tips, wie das wieder weg geht, danke schonmal im vorrauß

greez
oli



  02.10.2007 17:01  
mir geht es genauso, männlich 24 j.
meiner freundin geht das schon sehr aufn geist, da ich meine jeans original nur einen tag anziehen kann.

habt ihr alle noch keine lösung gefunden? Bei so vielen betroffenen muss es doch was geben.



  05.10.2007 11:40  
tipp: probier es mal mit Inkontinenz unterwäsche...hat bei mir geholfen



  18.10.2007 15:03  
Ich verstehe euer Problem total! Schwitzen im Genitalbereich ist sehr unangenehm und ich leider auch darunter. Es ist gut möglich das ihr an einer Hyperhidroses leidet die auch im Genitalbereich auftreten kann. Das Problem beim Schwitzen im Genitalbereich ist es, das sich durch die Feuchtigkeit schnell Bakterien und Pilze bilden können somit entsteht der unangenehm riechende Geruch. Ihr solltet zum Arzt gehen und euch eine Salbe oder Tabletten verschreiben lasse damit es euch besser geht



  24.10.2007 14:46  
also mir ist in letzter zeit auch aufgefallen, dass dieses schwitzen bei mir immer dann kommt wenn ich lange sitze, aber als ich mich öfters mal geduscht habe ( normaler weisse dusche ich immer Morgens und abends ) und dann hatte ich mich auch am mittag geduscht, als dieser wiederliche geru ch eben kam, und das half auch, so eine funktionsunterwäsche hab ich auch, aber die ist doch fürs skifahren und so gedacht, oder? naja, auf jeden fall, muss man was tun, sonst gehts nish weg oO



  30.12.2007 04:04  
nabend,

das kenn ich, hatte ich auch ma gehabt,
und ich hab's auch komplet weg bekommen!

war eigentlich ganz einfach,
hab mir neue Klamotten gekauft, und mich von den alten verabschiedet,
ich hab mich unter den achseln rasiert, im gesicht sowieso ))

achja und ich hab sogar wieder ne freudin seit en paar wochen, und daran sieht man das die anstrengung was gebracht hat



2
1
  12.02.2009 12:12  
Ich kenn das Problem auch, allerdings erst seit kurzem...Hat vor ca 4 Monaten angefangen, dass ich angefangen habe zwischen den Beinen zu Schwitzen...UNd mit der Zeit riecht das halt auch ziemlich streng..

Gibt es da nicht evt eine Art Intim Deo für Männer?

Im Netz findet man etliche für Frauen aber für Männer gar nichts...

Kann mir da jemand evt helfen?



9
2
  07.02.2013 20:25  
Hat dafür denn mal irgendjemand eine Ursaceh/Lösung gefunden?


« neues problem: schwitzen am rücken Puls- und Herzrasen, Kopfschmerzen und Erschöpf... » 

Auf das Thema antworten  17 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Schwitzen im Genitalbereich

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

6

8900

29.09.2004

Starkes Schwitzen am Po

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

4

5732

24.10.2004

starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

22

4750

29.04.2002

starkes Schwitzen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

3586

24.01.2014

Re: starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

10

2201

03.05.2002







Krankheiten & Gesundheits Foren