Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich habe wie viele andere in diesem Forum auch ein Problem mit übermässigem Schwitzen. Vor allem im Gesicht läuft mir die Suppe herunter. Was komisch ist - das passiert nur, wenn ich mich in geschlossenen Räumen aufhalte, wo sich andere Personen befinden, z.B. auf Seminaren, Kirche, Konzerten, etc. Das ist dann am Anfang wenn ich neu in den Raum komme besonders schlimm. In den meisten Fällen jedoch kann ich mich kontrollieren und der Schweiss dauert nur 10 Minuten an und kommt dann nicht wieder. Wenn ich jedoch erstmal voll "nass" bin, bin ich total fertig weil man mir das eben ansieht und ich das auch weiss.

Ich fühle mich dabei immer besonders schlimm, denn ich habe das Gefühl, dass mich alle Personen Bewerten und Ansehen. Ich muss immer relativ hinten sitzen wo ich das Gefühl habe, dass ich nicht im Mittelpunkt stehe und ich eine Rückzugsmöglichkeit habe.

Komisch nur, dass ich im Aussendienst arbeite und die Probleme im Kundengespräch etc. nicht auftreten. Zwar bin ich hier auch etwas nervös, aber das ist nichts störendes. Auch mit Vorträgen halten habe ich kein Problem - bin da eher das Gegenteil. Ich denke das hängt damit zusammen, dass ich dann bewusst ins Rampenlicht gehe und das dann nicht als schlimm empfinde.

Ich bin eigentlich ein lockerer Typ und aufgeschlossen. Habe keine Probleme damit, Leute anzusprechen und so. Das Schweiss-Problem trat auch erst vor einigen Monaten so stark auf. Ich glaube das ist ein Teufelskreis. Manchmal kann ich mich kontrollieren, manchmal verzweifele ich - wie in den letzten Tagen wo das Schwitzen verstärkt auf
aufgetreten ist.

Was soll ich machen? Habt ihr Ratschläge oder Tipps?

Dank im Vorfeld
Marc

05.08.2009 15:30 • 03.10.2020 #1


9 Antworten ↓


jokaste
Hallole, ich leide auch seit mehreren Jahren und u.a. unter der Schwitzerei besonders im Gesicht. Kein Arzt weiß Hilfe.
Ich habe schon Sormodren und Vagantin probiert, Sormodren hilft, hat aber unangenehme Nebenwirkungen. Bei Vagantin (50 Tbl. genommen) habe ich keine Wirkung gespürt. Sollte ich das nochmal probieren?

08.08.2009 11:21 • #2



Starkes Schwitzen im Gesicht und Körper - in vollen Räumen

x 3


Ich habe auch ab und an solche Probleme ich musste letztens für meinen Arbeitgeber bei einer Druckerei in Hannover ein Projekt absprechen und sollte da vor der gesammelten Designerschaft eine Idee für ein Plakat vorstellen.

ich habe dabei solch eine Panik bekommen und so schlimm geschwitzt, dass mein ganzer Oberkörper und mein Gesicht sehr wässrig waren und ich sogar einige handouts mit meinem Schweiß verschmutzte. Das war für beide Seiten unangenehm und ich wollte nur noch weg, musste aber da bleiben und es zu Ende durchziehen. War fast traumatisch...

14.07.2010 11:24 • #3


Hallo ja das Schwitzen ist auch ein Problem bei mir. Ich schwitze nicht nur im Sommer sondern auch im Winter wenn ich Aufgeregt oder nervös bin. Da ich Antidepressiva nehme
ging meine Ärztin davon aus das es mit den Tabletten zu tun haben könnte aber ein wechsel der Medikamente brachte auch nichts. Also schwitze ich weiter. Momentan immer mit einem Handtuch bewaffnet.

Grüsse Einsame Seele.

16.07.2010 17:03 • #4


20.09.2020 10:30 • #5


Lottaluft
Zitat von MarieSophie:
Hallo ich bin weiblich, 23 Jahre, mir wird bei kleinsten Kleinigkeiten so unglaublich warm und dann schwitz ich wirklich am ganzen Körper das vergeht dann wieder. ich hab das bestimmt schon einmal hier gefragt aber nicht wirklich eine Antwort bekommen. kann mir jemand genau sagen ob einem bei Hyperhidrosis warm wird und dadurch schwitzt oder ob man auch einfach so schwitzt obwohl einem nicht warm ist? Hab erst im November einen Termin beim Endokrinologen Danke jetzt schon mal


hyperhidrose-uebermaessiges-schwitzen-f3/wie-fuehlt-man-sich-bei-hyperhidrose-t103029.html


Hier dein alter Beitrag zum selben Thema
Hier im Forum gibt eine ganze Kategorie in der es nur um hyperhydrose und starkes schwitzen geht
Ich habe dir da auch in der Vergangenheit schon ein paar links zu geschickt

Und was verstehst du unter starkem schwitzen ?
Musst du dein Oberteil mehrmals am Tag wechseln ?
Hast du immer nasse Hände und Füße ?

20.09.2020 11:26 • x 1 #6


Zocker87
Wieviel wiegst du und wie groß bist du? Ich bin 1,88 und hatte mal 130 kg.. Da ging es mir genauso wie du das da beschreibst.

20.09.2020 14:56 • #7


Quangdangel
Nimmst Du Psychopharmaka?
Seit ich Psychopharmaka nehme habe ich auch das Problem.

22.09.2020 15:01 • #8


Nein es ist nicht so das ich komplett durch geschwitzt bin, aber ich bin einfach nur wässrig am ganzen Körper.. und ich hab nachnehmen Angst an einer Krankheit zu leiden weil ich zu einem endokrinologen gehe.. da gibt es alle mögliche seltene hornonstörungen.. hab mittlerweile alle durch gegoogelt mit ihren Symptomen.. warum sollte man eigentlich zu einem endokrinologen wenn man schwitzt?

03.10.2020 13:37 • #9


Ich bin 1.64 und wiege 67 Kilo..

03.10.2020 13:37 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag