» »

201315.11




3
1
Hi,
Mein Name ist Damian und ich bin 13 Jahre alt. Letztes Jahr kurz vor den Sommerferien habe ich angefangen stark am rücken und unter den Achseln zu schwitzen. Seid diesem tag ziehe ich entweder nur sport t-shirts oder ein normales T-shirt mit einer Weste an, weil es mir peinlich ist. Alle haben mich ausgelacht. Vor zwei Tagen haben ich dann angefangen zu googlen und dann bin ich auf dieses Forum gestoßen. Mein Arzt hat gesagt es ist wegen der Pubertät aber das glaube ich ihm nicht, weil ich gerade im fernsehen einen Mann gesehen habe der seid seinem 11. Lebensjahr stark unter den Achseln schwitz. Dieser Mann ist heute 21 Jahre alt. Ich habe auch schon sehr viele verschiedene Deos ausprobiert aber keines hat geholfen. Ich hoffe ihr helft mir...
Damian W.

Auf das Thema antworten


10
Villingen-Schwenningen
4
  24.11.2013 14:58  
Hallo Damian,

das Problem das du da beschreibst, ist mir auch nicht unbekannt.
Eine Arbeitskollegin leidet mit 21 Jahren auch noch unter diesem Problem.

Ich erkenne in deinem Beitrag 2 Probleme:

Erstmal im Alter von 13 Jahren, sind Mitschüler und Freunde in deinem Alter
noch mehr Kinder als Erwachsene, daher ist es heute irgendwie normal das
man zu einem Mobbing Opfer wird. Sollten Sie dich nicht in Ruhe lassen,
sprich das bitte mit deinen Eltern, Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer an.
Mobbing ist in Deutschland ein sehr großes, nicht zu unterschätzendes, Problem.
Es ist sehr schwierig für die Opfer nach Hilfe zu fragen bzw. Unterstützung zu finden.

Was das eigentliche Problem angeht, mit dem Schwitzen selbst, so kann ich dir raten,
dass du dir eventuell eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt holen solltest.
Klar das das Schwitzen auch mit der Pubertät zusammen hängt.
Ich gehe davon aus das dich auch kein Arzt behandeln wird, solange du in der Pubertät bist.
Die Pubertät geht mit 12-13 meistens los und endet mit ca. 21 Jahren.
Auch zu diesem Problem kann ich dir nur empfehlen sprich mit deinen Freunden, Eltern und Lehrern darüber.
Wenn Sie vom Problem wissen können Sie es auch verstehen und dir helfen, solltest du weiter geärgert werden.





3
1
  24.11.2013 19:01  
Danke für die Tipps...aber eine Sache habe ich noch....meine freunde und lehrer können es nicht sehen weil ich entweder eine Weste oder ein Sportt-shirt anhabe....aber unter der weste schwitze ich noch mehr...und ich war auch schon bei zwei ärzten...die haben beide gesagt das liegt an der Pubertät.
Trotzdem nachmal danke
Damian



10
Villingen-Schwenningen
4
  24.11.2013 19:32  
Einfach Rechts unten beim Beitrag auf Danke klicken ;)

Wenn du jemanden zum Reden brauchst aber niemanden findest,
dann melde dich einfach hier.
Wenn nicht ich, gibt es bestimmt noch weitere die dir, so gut es geht,
versuchen werden zu helfen.

Danke1xDanke


5
  10.12.2013 15:57  
Hallo Damian,
haben dich die Ärzte auch auf Hyperhidrose untersucht? Ganz besonders bei Achselschweiß liegt die Ursache häufig bei der Krankheit Hyperhidrose. Das Problem ist, dass man das Schwitzen nur adäquat behandeln kann, wenn man die Ursache kennt. Besonders in deinem Alter ist das schwer, da ,wie du bereits gemerkt hast, die Ärzte in erster Linie immer von pubertär bedingten Schweißausbrüchen ausgehen. Schau dir aber ruhig mal den obigen Ratgeber an, er gibt dir relativ umfassende Informationen wie du weiter vorgehen kannst.
Viele Grüße und gute Besserung





3
1
  11.12.2013 22:50  
Danke nein der Arzt mich nicht untersucht. Und irgendwie lässst das scheitzen in dieser Jahreszeit nach ausser z.b. heute in der schule habe ich eine Englischarbeit geschrieben. Die Heizung war an und ich habe sehr stark geschwitz. Den anderen war kalt.
Damian



137
11
  16.12.2013 14:43  
Hallo Damian, das ist auf jeden Fall ein übliches Problem der Pubertät. Allerdings so wie du es beschreibst, musst du übermässig viel schwitzen. Dafür gibt es in der apotheke bestimmte Deos die dagegen helfen

Danke1xDanke


5
  08.06.2016 12:41  
Yerka bringt leider nicht wirklich sehr viel.
Benutzt mal das AHC das super. Gibt es hier: http://amzn.to/1TL7C2F

Trägt man 1x die Woche auf die betroffenen Stellen (auch Kopfhaut und Haare, Rücken, selbst der Popo ) auf. Sind nur 30 ml, reichen auch wenige Tropfen. Das Zeug wirkt wie ein Propf auf den Drüsen, wäscht sich auch nicht ab. Ist super und die Bewertungen sprechen für sich. Mein Partner und ich sind beide sehr sehr sehr zufrieden damit.



32
3
Ausland
1
  11.06.2016 21:43  
DamianW hat geschrieben:
Hi,
Mein Name ist Damian und ich bin 13 Jahre alt. Letztes Jahr kurz vor den Sommerferien habe ich angefangen stark am rücken und unter den Achseln zu schwitzen. Seid diesem tag ziehe ich entweder nur sport t-shirts oder ein normales T-shirt mit einer Weste an, weil es mir peinlich ist. Alle haben mich ausgelacht. Vor zwei Tagen haben ich dann angefangen zu googlen und dann bin ich auf dieses Forum gestoßen. Mein Arzt hat gesagt es ist wegen der Pubertät aber das glaube ich ihm nicht, weil ich gerade im fernsehen einen Mann gesehen habe der seid seinem 11. Lebensjahr stark unter den Achseln schwitz. Dieser Mann ist heute 21 Jahre alt. Ich habe auch schon sehr viele verschiedene Deos ausprobiert aber keines hat geholfen. Ich hoffe ihr helft mir...
Damian W.


Hi..

Es ist am besten offen über dein Problem zu reden. Wenn deine Mitschüler dich erneut auslachen sollten, sag denen was los ist und sag das es eine Krankheit seien kann. Ich leide selber seid dem ich 12 bin an übermäßigem schwitzen und zwar am ganzen Körper. Der gesamte Kopfbereich, Nacken, Rücken, Po, Beine, Füße. Leider gibt es dagegen keine richtige Lösung. Habe verschiedene Tableten veruscht, die haben aber nicht geholfen. Was geholfen hat war Botox auf meiner Kopfhaut. Da es aber so teuer ist habe ich es nicht nochmal gemacht. Ich habe mich damit abgefunden wie ist. Mitlerweile trage ich ein kleines Handtuch bei mir. Damit wische ich mir den Schweiß vom Gesicht. Immerhin geht es mir Gesundheitlich gut.



6
1
  15.06.2016 10:54  
Hallo,
Der ursprüngliche Beitrag ist zwar schon etwas älter, allerdings möchte ich trotzdem kurz etwas loswerden. Kann ja sein, dass es anderen Forummitgliedern in Zukunft hilft... Also, da ich selbst lange Zeit unter starkem Schwitzen (Hyperhidrose) gelitten habe, habe ich mich mit dem Thema ausführlich auseinandergesetzt. Mein Hautarzt hat mir damals eine Aluminiumchloridlösung aus der Apotheke verschrieben, die aber leider nicht richtig geholfen hat. Auch die bekannten Hausmittelchen wie Salbei usw. haben bei mir nichts bewirkt. Natürlich habe ich auch über operative Maßnahmen nachgedacht, allerdings konnte ich mich dazu nicht wirklich durchringen. Im Internet bin ich dann auf aluminiumhaltige Antitranspirante gestoßen, die gibt es von mehreren Firmen und sind unterschiedlich dosiert. Ich habe dann weiter recherchiert und mir ein Odaban bestellt. Das war verhältnismäßig günstig und hatte eine Geld-zurück-Garantie. Also ideal zum ausprobieren, dachte ich mir! Und, siehe da, innerhalb von zwei Wochen habe ich erheblich weniger geschwitzt. Ich kann nur jedem raten, erst einmal ein Antitranspirant zu probieren, bevor man über drastischerere Maßnahmen greift. Und was das Aluminium angeht, darüber habe ich natürlich auch mit meinem Arzt gesprochen. Der hat mir allerdings versichert, dass es keinen nachweislichen Zusammenhang zwischen der Aluminiumaufnahme durch Deos und einem wachsenden Krebsrisiko gibt. Das ist ein Thema, auf das sich die Medien eingeschossen haben, und das offensichtlich heißer gekocht als gegessen wird. Trotzdem muss das natülich jeder für sich entscheiden. Ich hoffe, ich konnte mit meinem Beitrag einigen Leidensgenossen weiterhelfen! Viel Glück! :)


« Puls- und Herzrasen, Kopfschmerzen und Erschöpf... Schweiß am Rücken ! » 

Auf das Thema antworten  10 Beiträge 

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Extremes Schwitzen im Gesicht, Rücken, Achseln und Ausschnit

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

32

82654

24.07.2014

Starkes Schwitzen am Po

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

4

5735

24.10.2004

starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

22

4753

29.04.2002

starkes Schwitzen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

3588

24.01.2014

Re: starkes Schwitzen !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

10

2203

03.05.2002







Krankheiten & Gesundheits Foren