Jana4

Hi!

Ich hab da mal ne Frage: Mein Arzt meinte, wenn man viel Sport treibt, am besten sowas wie joggen oder intensiv Fahrrad fahren, oder wenn man autogenes Training macht, dasss dann die Hyperhidrosis weniger wird oder ganz verschwindet. Ich kann mir das irgendwie net vorstellen, und wollte das eigentlich auch net probieren, zumal ich auch schon früher gejoggt bin und nix beser wurde. Ich wollte jetzt lieber Botox probieren, das scheint mir effektiver, meine Oma aber, die meine Erziehungsberechtigte is, und ich noch net 18 bin (erst in ein paar Monaten) will aber ihre Unterschriften dazu net geben weil sie meint, ich hätte alles andere noch net genügend ausprobiert, und damit meint sie das oben erwähnte. Also, meint ihr auch, Sport und autogenes Training könne helfen? Habt ihr das schonmal probiert? Bitte antwortet mal, damit ich weiß, wie andere darüber denken...
lieben Dank
Jana

25.08.2002 12:54 • 27.08.2002 #1


4 Antworten ↓


Gast


Also, ich mache viel Sport und es hilft nicht gegen die hyperhidrosis. autogenes training hab ich mal versucht, hilft auch nicht.

ABER: Du musst unbedingt mal ALCL versuchen! Gibt es ohne Rezept vom Arzt, in der Apotheke, auch für Minderjährige (normalerweise).

Schreib das folgende auf einen Zettel und bitte den Apotheker, es dir anzurühren, und lass dir keine anderen Mittelchen aufschwatzen:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Dann trägst du es abends unter den Achseln auf, lässt es antrockenen und gehst ins bett, morgens normal waschen oder duschen und deo drauftun. - Ich geh jetzt mal davon aus, dass du "nur" unter den Achseln so stark schwitzt. Falls nicht, meld dich nochmal hier.

Anfangs jeden Abend anwenden, später nach bedarf, musst du ein bisschen mit herum-experimentieren.

Viel Erfolg!

26.08.2002 12:25 • #2


Jana4


Hallo Steinchen!

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Und den Tipp mit Alcl. Allerdings hab ich das schonmal ausprobiert, und es hat leider nur sehr gering geholfen, genauso wie Iontophorese, Sweatosan Tabletten, Salbei usw.
Schwitzen tu ich leider nicht nur unter den Armen, sondern auch an Händen und Füßen, und deshalb bin ich nun auf Botox gekommen. Vielleicht sollte ich meiner Oma mal deine Antwort zeigen, damit sie merkt, dass Sport und autogenes Training auch keine Lösung sind...*g*
viele liebe grüße und nochmal danke


Jana

26.08.2002 13:40 • #3


Stefanie2


Hallo Jana,

Sport war bei mir auch keine Lösung. Ich bin letztes Jahr Marathon gelaufen und fahre viel Rennrad. Also genau die von Deinem Arzt empfohlenen Sportarten. Während des Sports schwitze ich genauso viel oder wenig wie jeder andere, aber im Beruf und bei sonstigen Streßsituationen habe ich trotzdem geschwitzt wie blöd.
Seit Januar nehme ich allerdings auch das ALCL und seitdem habe ich das Schwitzen einigermaßen im Griff, sodaß ich wieder ein "normales" Leben führen kann.

Gruß
Stefanie

26.08.2002 19:45 • #4


Jana4


hallo Stefanie!

Vielen lieben Dank für deine Information. Ich hab das mal meiner oma gezeigt, und siehe da, ihr ist wohl jetzt auch klar geworden, dass Sport auch nix hilft, und jetzt hab ich für November einen Termin für Botox gekriegt. Juchuuu!
Also ganz lieben Dank nochmal für dene Antwort, hat mir wirklich weitergeholfen
Grüße
Jana

27.08.2002 11:40 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag