Gast

Halle an alle Leidensgenossen,

ich bin ja SO heilfroh, dass ich diese Seite über ein anderes Forum gefunden habe. Ich dachte, niemandem geht es so wie mir. Bei mir hat es so mir 11, 12 angefangen und ist dann immer schlimmer geworden. Sogar meine Nieren haben drunter zu leiden, da ich auch auf dem Rücken schwitze, aber keine Lust habe, Sommer wie Winter mit Unterhemd rumzulaufen. Jetzt habe ich den Entschluss gefasst, endlich etwas dagegen zu tun, letztendlich macht mir diese Krankheit alles kaputt, man kann sein Leben ja gar nicht mehr genießen, immer muss man aufpassen, dass "ES" nicht bemerkt wird. - Ihr schwört also alle auf dieses wunderbare Medikament. Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, ob das die Gesundheit beeinflusst? Ich grüble da echt schon lange drüber nach. Schwitzen ist doch natürlich - in so nem Umfang zwar nicht mehr, aber ist es nicht einfach eine Irritation des Körpers, jeder schwitzt anders usw? Ich habe Angst, dagegen Medikamente einzunehmen (versuche so oft es geht Medikamente zu vermeiden). Wie bringt der Körper denn dann die ganzen Schadstoffe nach draußen? Habe auch gehört, Salbei- oder Pfefferminztee soll helfen, hat das jemand von euch probiert? Und empfehlt ihr, vorher doch lieber zum Arzt zu gehen, bevor man sich das Medikament verschreiben lässt? Wieviel kostet diese Wundermedizin eigentlich, zahlt die Kasse was dazu? (Sicher nicht.)

Ok, das wars erstmal. Ich bin wirklich froh, Menschen gefunden zu haben, denen es so geht wie mir.

Liebe Grüße
C.

26.09.2002 18:25 • 05.10.2002 #1


3 Antworten ↓


Michael1


Also, beim Arzt war ich auch schon, aber die stehen dem Problem eher hilflos gegenüber, aber schaden kann es nie, denn das Schwitzen kann auch andere Ursachen haben.

Übrigens glaube ich nicht, dass das übermäßige Schwitzen mit dem Abtransport von Schadstoffen zu tun hat, denn bei mir ist der Schweiß wie Wasser. Außerdem gibt es ja noch andere Wege um Stoffwechselendprodukte auszuscheiden...

Da das AlCl nur zur äußerlichen Anwendung gedacht ist, denke ich, dass keine gesundheitsschädigenden Wirkungen (abgesehen von Hautirritationen) zu befürchten sind. Salbei soll nach Aussagen vieler keinen Nutzen haben.

Probiere es einfach aus und du wirst schon bald eine Sorge weniger haben!

27.09.2002 10:09 • #2


sauerländerin


hallo!

klar kann man nachvollziehen, dass du bedenken hast...hatte ich auch.
bei mir ist mein schweissproblem wohl eher psychisch, obwohl mir mein hautarzt mal gesagt hatte, dass es auch durch die schilddrüse kommen kann.
als ich ihn aber wegen des alcl angepsrochen hab, hatte er von der idee nichts gehalten, komisch?!? als hautarzt müsste man doch wissen, was gut idt oder nicht...der kannte das alcl nicht mal. genauso wie ich in ein paar apotheken war und die mich anschauten wie ochsen....
dabei lernen die das jahrelang ....tss...naja egal.

auf jeden fall brauchst du dir keine gedanken machen, bei mir hat es sich auch nicht ausgewirkt auf die gesundheit...ausser das meine haut an den achseln sehr empfindlich geworden ist... ich würd dir das flüssige alcl empfehlen, ist besser.

29.09.2002 09:37 • #3


Gast


Meine Hautärzte (!) haben allesamt auch keine Ahnung. Die erste, die zu diesem Problem befragt habe, hat mir gesagt, dass man da nichts machen kann. Wofür studieren die dann so lange?? Naja, habe vor, mir morgen in der Apo ALCL mixen zu lassen und bin mal gespannt auf das Ergebnis. Hat eigentlich jemand Erfahrungen mit Odaban?

05.10.2002 13:41 • #4