Pfeil rechts

Hallo liebe Leidensgenossen
Also bei mir hat das Schwitzen so vor 7 Jahren angefangen und alles, was ich ausprobiert habe hat nichts geholfen. Selbst die OP nicht. Aber für diejenigen von euch, die sich nicht gleich unter das Messer legen wollen und dann genau so enttäuscht sind wie ich, hab ich noch ein paarEmfehlungen, die mir zumindest vorrübergehend geholfen haben. Ich war schon bei zich Ärtzten, die mir alle etwas anderes verschrieben haben. Vielleicht hilft es euch ja, endlich das schei. Problem los zu werden. Angefangen hab ich mit dem Aluminiumoxid, das mir der Hautartrzt verschrieben hat. Am Anfang muss ich sagen hat es geholfen, doch nach etwa der der 5 Anwendung unter den Achseln hat es angefangen zu jucken und zu beißen. Also hab ich es abgesetzt Das 2., was mir verschrieben wurde war ein Medikament Namens Sormodren. Ein Medikament in Tablettenform, das auch bei Pakinsonpatienten verschrieben wird. Hört sich schlimm an, ist es aber nicht. Man schwitzt am Anfang kein bischen. Ich musste allerdings von Mal zu Mal die Dosis erhöhen. Doch die Nebenwirkungen waren nicht so toll. Die Augen und vor allem der Mund werden total trocken. Bei zu hoher Dosis hat man das Gefühl man steht neben sich. Also meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Dann hab ich es mit Salbeitabletten in hoch konzentrierter Form "Swetosan" probiert und einer Lotion Namens "Ansudor". Alles hat nichts geholfen. Dann bin ich in das Städtische Klinikum nach Ludwigshafen und hab mir die Aucselhöhle mit der bekannten Liposuction behandeln lassen. Leider gehöre ich zu den Wenigen, bei denen das Schwitzen nach 3-4 Wochen wieder angefangen hat. So, jetzt schwitze ich wieder ohne Ende. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Das ganze belastet einen total. Egal was man macht, oder wohin man geht, immer denkt man daran, dass es jemand sehen kann. Ich trage seit 7 Jahren nur die Farbe schwarz und weiß, da die Schweißflecken da nicht so auffallen. Aber das ist doch kein Leben. Immer zu schwitzen, selbst wenn es tiefster Winter ist und man friert, läuft mir der Schweiß die Arme runter. Ihr seid echt meine letzte Hoffnung, vielleicht weiß einer von euch, welche Möglichkeiten mir noch bleiben.
Vielen Dank im Voraus
Danièle

17.03.2004 22:22 • 25.03.2004 #1


9 Antworten ↓


hallo daniele

ich bin genauso ein hartefall wie du.....

Angefangen hat bei mir hh in der pubertät und nun habe ich es schon ca.9 jahre.

In der zeit hab ich schon viel probiert.....irgendwelche salben, salbei-tee,ALCL, Vagatin etc.

Nun nehm ich ja wie du breits gelesen hast sormodren....nun ja nach fast einer woche der anwendung(jeweils tägl. eine halbe tablette) schwitze ich immer noch wie blöd....am ersten tag hab ich kaum geschwitzt...aber nun gehts wieder los.

Ich hab angst die dosis zu erhöhen.Ich bin nämlich eine eher zierliche person und habe angst das noch stärkere nebenwirkungen auftretten könnten. Vorallem weil bei mir die nebenwirkungen auch schon nach der halben tablette auftretten.

Eine Op möchte ich nicht....denn wie es bei dir passiert ist , denke ich das diese bei mir nicht anschlagen wird...und ich nach 2 monaten wieder schwitzen werde. Bei mir ist es, wie bei dir, egal was ich probiere es wirkt nicht.

An einer schliddrüsenüberfunktion oder so liegt es nicht. Dies hat mir der arzt schon bestätigt.

Ich weiss auch nicht mehr was ich noch tun soll.....vorallem trage ich nur schwarze oberteile....weiss ist schon schlecht. Aber ich muss sehr oft in meinem beruf weisse blusen anziehen....ich zieh mich dann 1000mal am tag um, aber das ist ja keine Lösung, denn kaum hab ich das zweite hemd an...schon ist es auch wieder vollgeschwitzt.

Also Leute......bitte, helft uns!!!

gruss Patrice

18.03.2004 14:57 • #2



Hab schon alles ausprobiert, hat jemand noch einen Rat für m

x 3


hallo Daniele/Patrice!
1.Schonmal an botox gedacht?is zwar teuer,aber vielleicht wirkt es bei euch.mir hats nichts gebracht(hände),was aber nicht heissen soll dass es bei euch nicht wirkt!kommt ihr aus deutschland?vielleicht übernimmt dort die kk noch die kosten,in österreich nimmer.
2.mit op meint ihr das auskratzen der schweissdrüsen unter den armen?ich habe nämlich gehört,dass dies eine hundertprozent methode ist.
3.andere medikamente für notfälle,z.b. bellanorm hilft bei mir extrem,(wirklich am ganzen körper)hat aber auch extreme nebenwirkungen bei mir.
ich hoffe ein paar nützliche tips für den anfang,u. dass ich euch ein wenig helfgen habe können.
lg u. alles gute vorallem aber kopf hoch
peter

18.03.2004 15:20 • #3


hallo Peter

Danke für deine Antwort

Bei botox hat mein arzt mir versichert das es bei mir ncihts bringen wird und man auch spätestens nach 3 monaten den ganzen schmerzhaften schei. nochmal machen muss...und dann wieder und wieder.

Mit der Op meine ich das Absaugen der Drüsen. Klar ist das ne sicher methode, aber bei manchen kommt das schwitzen trotzdem wieder.

Dieses Bellanorm.....was ist das genau und welche nebenwirkungen hat dies so? Und muss ich mir das vom arzt verschreiben lassen oder wie?

mfg patrice

18.03.2004 15:38 • #4


hallo Patrice,
ja,in österreich bekommt man es nur auf rezept.bei mir treten folgende nebenwirkungen auf:extreme mundtrockenheit(ist leider auch mit viel trinken nicht wegzubekommen),brennen aller schleimhäute,halskratzen - was zu schluckbeschwerden führt,u. manchmal auch kopfweh(ich glaube durch die lichtempfindlichkeit hervorgerufen).ich nehme es in absoluten notfällen(präsentationen,meetings etc.),nur leider wirkt eine tablette bei mir höchstens drei stunden,u. ich muss sie mind. 1stunde vorher einnehmen um sicher zu gehen.wenn sie wirkt,wirkt sie hundert pro bei mir:bsp.:hatte mal einen vortrag zu halten,in einem kleinen total überfüllten raum - folge,kein schwitzen kein gar nichts.eines muss ich aber leider sagen,es kann auch sein,dass es bei dir nicht so wirkt wie bei mir,der arzt der mir dass verschrieb sagte auch,normalerweise wirkt dies nur bei den händen......aber probier es mal nach rücksprache mit deinem arzt!
jetzt ist mir für euch beide noch was eingefallen,denn ihr leidet speziell unter den armen richtig?ich weiss jetzt nicht ob in diesem forum oder in einem anderen,da soll es solche pads geben,die man sich unter die achseln klemmt.die betrofenen sprechen von einer sehr sehr guten wirkung.ich suche mal,dann sag ich euch den link oder den namen oge?
lg peter

18.03.2004 16:01 • #5


so,der link,wo wie in diesem forum,viele interessante mittel gepriesen werden.vielleicht is ja für euch beide was dabei : www.hh-forum.de
sorry psychic ) aber manchmal muss man sich infos aus mehreren pages herauskitzeln.
lg peter

18.03.2004 16:10 • #6


Hi Patrice
Mit dem Sormodren wäre ich echt vorsichtig. Ich will dir hier keine Angst machen. aber wie du wahrscheinlich bei mir gelesen hat, waren die Nebenwirkungen nicht so harmlos. Ich bin auch eher eine kleine und zierliche Person und hab mit dem Zeug keine guten Erfahrungen gemacht. Die OP wurde bei mir von der Krankenkasse bezahlt, aber die Botox Therapie, so sagte mir mein Artzt, müsste ich aus eigener Tasche bezahlen. Also kommt das auch nict in Frage, da ich als Studentin nicht alle 3 Monate 500 Euro übrig habe. Ich versuche jetzt mal in der Unilkinik in Mainz einen Termin zu bekommen um mich mal beraten zu lassen, welche Möglichkeiten überhaupt noch für uns übrig bleiben. Ich halte dich auf dem Laufenden, falls ich etwas Neues weiß, danke für deine Mail. Tat echt gut zu hören, dass ich nicht alleine mit diesem Problem bin. Alles liebe
Danièle

19.03.2004 15:45 • #7


hej Daniele

ich nehme wieterhin die halbe tablette (sirmodren) täglich, die mundtrockenheit ist weg..nur das schlechter sehen ist noch da.

Ich hab heute was bemerkt: Gestern abend hab ich mal mein badezimmerschrank ausgemisstet und so n fidro fugal deo gefunden, dass besonders bei sarken schwitzen hilft...es ist so eine kleine flasche...die flüssigkeit ist glasklar und das zeug ist zum sprayen. Jedenfalls hab ich das gestern haben mal nach dem duschen mir unter die arme gesprayt und mir nichts dabei gedacht....und zum wegschmeissen was mir es zu schade. Heute morgen bin ich aufgewcht und war trocken, naja nachts schwitz ich kaum...aber dann hab ich meine halbe tablette genommen und dann wieder nach dem dusche das zeug draufgesprüht....in der schule habe ich kaum geschwitzt und ebend beim einkaufen garnicht mehr...staub trocken.
Ich werde das mal weiterhin so machen und es beobachten....meld mich dann nochmal.
Besonders stark schwitzen tuh ich, wenn ich in der schule bin...meine mutter meint das läge an den nerven. Aber ich bin ein offner mensch und hab eigentlich keine angst vor der schule oder den leuten da...vielleicht mein unterbewusstsein, aber ich selbst merk nichts. Es ist nur ausfällig das ich nur dann besonders stark schwitze. Ok auf der arbeit und bei freunden schwitz ich auch aber nicht so extrem wie dort. Wenn ich aus der schule komme, bin ich nömlich so triefend nass das ich mich selbst vor mir eckele und gleich duschen muss.

Naja, ich werde das mal beobaten was ich heute so bemerkt habe..und besonders wenn ich in der schule bin.

gruss Patrice

p.s.: Tut echt gut sich mit gleichgesinnten zu unterhalten. )

19.03.2004 19:38 • #8


Hallo

Wollte euch nur mal den weirtern verlauf, meines experymentes schilderen.

Es ist so,ich nehme seit über 2 wochen sormodren....zu erst hatte ich die mundtrockenheit und das schlechte sehen als nebenwirkung. Nun ist die mundtrockenheit weg, das schlechte sehen ist noch da.

Nachdem ich nun tägl. eine halbe sormodren nehme,dazu literweiss salbei tee trinke und ich das hidro Fugal für besondres schwitzen ständig benutze....muss ich sagen: Ich schwitze deutlich weniger...zwar schwitz ich noch viel, aber die ausmasse sind nich so, dass sich unter meinen armen ein ozean bildet, sonderen eher ein kleiner teich

die anwedung werde ich weiter hin so fortführen und euch wieder informieren

Ach, allerdings muss ich sagen meine achseln sind manchmal so trocken(meist zu hause) dass er schon manchmal anfängt zu jucken. Wenn so was passiert...dann mit etwas bodylotion oder babycreme eincremen. Frauen habens da noch etwas schlechter, da sie sich ja die achseln ja tägl. oder fast tägl. rasieren.

Ich bin da eigentlich nciht so empfindlich, aber warte nach dem rasieren kurze zeit ab,bevor ich mir das was unter den arm schmiere; sonst gibts unschöne reizungen der haut.

Ok, da wars fürs erste.

gruss patrice

25.03.2004 16:04 • #9


Hallo Daniele,
ich hab gerade deinen Beitrag gelesen. Mich würde noch interessieren, ob du das Alc auch richtig angewendet hast? Mein Hautarzt hat mir das nämlich vor einigen Jahren auch verschrieben, ohne mir zu erklären, wie ich es nehmen muß. Da hab ich es auch nach drei Tagen abgesetzt, weil ich es wie ein Deo benutzt habe. Das Jucken und Brennen war wirklich mörderisch. Aber jetzt benutz ich es schon seit drei Jahren und bei mir hilft es. Ich trag es durchschnittlich einmal in der Woche abends auf, wenn ich ins Bett gehe. Bei diesem seltenen Gebrauch brennt und juckt es dann auch nicht und wenn doch, streu ich einfach etwas Babypuder drüber. Das beeinträchtigt die Wirkung nicht, aber das Jucken und Brennen ist weg. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, viele Grüße, Anna

25.03.2004 19:34 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag