Pfeil rechts

Hallo ihr zusammen,

ich hab auch das vielbeschriebene Problem mit dem Schwitzen.
Ich bin 18 Jahre alt und hab dieses Schwitzen jetzt seit 2 Jahren.
Allerdings kommt es bei mir nur unter den Axeln vor aber dafür dort umsoheftiger ! Egal wo ich bin, ob alleine oder mit freunden oder sonst welchen Leuten, ob zu Hause oder unterwegs das Schiwtzen ist zu 99% allgegenwärtig.
Mich belastet das Schwitzen .. vor allem indem Alter ...
Ich hab vor einer Weile mal das mit der Aluminiumchloridlösung aus der Apotheke ausprobiert aber das hat nicht wirklich geholfen ! Einen Tag hab ich mal nicht geschwitzt, danach gings wieder los !
Was könnt ihr mir raten ?!?!?! ;-(

Bin für jede Antwort dankbar
Gruss an Alle

16.03.2004 17:03 • 18.03.2004 #1


4 Antworten ↓


Hallo!!

Kann dir echt nur dazu raten, dir die Schweißdrüsen absaugen zu lassen.
Ich habe gut acht Jahre darunter gelitten.
Habe auch wohl nichts anderes ausprobiert, aber bin echt sehr froh diesen Schritt gemacht zu haben.

Lieben Gruß Ute

16.03.2004 17:11 • #2



Extreme Axelnässe

x 3


geh mal zum arzt !
echt jetzt... geht mir genauso.
der arzt konnte mir nicht helfen, hat aber vorsichtshalber blutabgenommen.
fazit war, dass ich eine schilddrüsen überfunktion habe.
das schwitzen hat eingesetzt als ich extrem an gewicht verloren habe. das war auch mit 16.
ich hab ne spritze mit einer radioaktiven lösung bekommen (radiologe) und es ist etwas besser geworden, seltener aber an manchen tagen ist es wahnsinn. wenn ich früher nervös war, lief das wasser nur so aber jetzt ist es fast halb so schlimm.
ich geh nochmal zu einem schilddrüsen spezialist weil ich es wirklich weghaben will. es ist nicht nur das schwitzen sondern:

meine hände sind wie die füße verdammt kalt. entweder nur eine hand und die andere glüht förmlich. im sommer liege ich bei 40°C in der sonne weil mir im schatten kalt war. ich kann 30-60 min in einer 90C sauna sitzen und außer etwas schweiß an der stirn oder unter den armen ist nix. fühl mich pudelwohl

aber wenn man nur an einer stelle schwitzt, das von einem auf den anderen tag (bei mir) aufgetreten ist, kann es wirklich mit der schilddrüse zusammen hängen. hab das so oft gehört.
hoffe mein schilddrüsen spezialist kann mir helfen oder, dass das schwitzen von alleine weggeht, wie es gekommen ist. im vergleich zum letzten jahr muß ich sagen: etwa 30-40 % ist weg.
trotzdem hab ich noch diese dunklen flecken unter den armen.

und was mir auffällt: wenn ich ne dicke jacke im winter anhabe, mir ist tierisch kalt, trotzdem schwitze ich.
dann sitz ich gemütlich vorm tv oder lese was plötzlich geht es los.
nach einer halben stunde hört es wieder auf und nach ein paar stunden erneut wieder die schweißproduktion.
ich finde, das ist schon nen anzeichen, dass der körper gegen was kämpft oder nen "fehler hat".

lass echt mal nen blutbild, speziell auf die schilddrüse machen !
wenn du ne überfunktion hast, ab zum radiologen
wunder mich halt nur, warum es nicht ganz weg ist...

16.03.2004 17:54 • #3


hej,

also ich bin 22 und leide nun schon seit ca. 9 jahren an hh....zuerst war es für mich sehr belastend...kannst du dir ja vorstellen so als junger mensch ;o) irgendwann habe ich mich damit abgefunden...nur jetzt muss ich im berufsleben oft weiss tragen...sprich eine weisse bluse....und das ist sehr unangenehem da ich kaum aus dem haus bin,schon ist mein hemd vollgeschwitzt habe.

ich hab alles probiert...salbe, tee, ALCL, vagatin.....nix...nun bin ich in der test phase von sormodren...aber ich schwitz immernoch...nem aber auch nur ne halbe tablette am tag....der arzt meint ich sollte die dosis erhöchen...aber ich seh schon nach ne halben tablette strassenschilder etc. in der fern sehr verschwommen....(heftig nebenwirkungen !)

Ich ratte dir, geh zu deinem hausarzt und lass dich beraten was man so machen kann probier alles aus....denn ne op ist nicht wirklich angenehm, kosten viel und bei manchen kommt das schwitzen schon bereits nach nem halben jahr wieder zurück....


gruss patrice

16.03.2004 21:44 • #4


ich glaub das mit der op will ich eigentlich noch net machen ... vielleicht als letzte Lösung....
des mit der Schilddrüsenüberfunktion lönnte bei mir auch sein, da meine Mutter schon mit der Schilddrüse Probleme hatte bzw. hat und Tabletten nehmen muss. Muss ich mal untersuchen lassen.
Ich hab in einem anderen Beitrag gelesen, dass jemand von einem anderen Apotheker sich die AlCl-Lösungen nochmal machen hat lassen ... so jetzt hab ich es mir auch nochmal besorgt .. von einer anderen Apotheke und es ist wirklich so ... gestern Abend hab ich es aufgetragen ... hat dann nach einer stunde kurz gejuckt .. verging aber schnell wieder und heute war ich im T-Shirt OHNE Schweißflecken in der Schule !!
unglaublich ... erst dachte ich des wär ein schelchter scherz mit der anderen Apotheke aber ich habs halt mal probiert ...könnte aber auch sein dass es nur jetzt wieder hilft, da ich ja das AlCl schon eine Ewigkeit gar nicht mehr benutzt habe und des jetzt nur kurzfristig ist ... naja des wollen wir jetzt mal net hoffen

18.03.2004 15:19 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag