Pfeil rechts

Hallo,
Zur Zeit habe ich unheimlich Probleme beim sehen. Alles erscheint mir dunkler, wie Dämmerung. Ferner kann ich nicht scharfstellen, v.a. nicht mit beiden Augen zugleich. Das rechte Auge ist stärker betroffen. War beim Augenarzt: kein grüner Star, 120% Sehkraft mit Brille (-1,0), leichter Astigmatismus. Mit Brille seh ich schärfer, aber immernoch dunkel. Außerdem renne ich ständig wo gegen, weil ich nicht mehr räumlich sehe. Zudem habe ich immer ein trockenes rechtes Auge und schon einen blinzelzwang auf diesem entwickelt. Echt zum kotzen, das macht einen fertig. Ich habe auch immer ein Druckgefühl hinter dem Auge. Kennt das jemand? Ich hab mir längst abgewöhnt zum Arzt zu rennen, bringt eh nichts: "das ist ihre Psyche"

13.03.2016 12:51 • 13.03.2016 #1


2 Antworten ↓


petrus57
Ich hatte auch erst kürzlich massive Augenprobleme. Ich bin eines Tages wachgeworden und müsste die Augen zukneifen weil alles total grell war. Ich musste die Jalousien runter machen weil es einfach zu grell war. Ab da bekam ich dann auch die Probleme mit dem Scharfsehen. Am schlimmsten war es beim Fernseh schauen. Wochen davor hatte ich auch immer ein schmerzendes Auge. Musste mir dann auch neue Brillen machen lassen, weil die Werte nicht mehr stimmten. Habe seit dem auch auf dem rechten Auge eine Hornhautverkrümmung, die ich vorher nicht hatte.

Wenn ich total gestresst bin, habe ich auch jetzt noch ab und zu Probleme mit dem Scharfsehen.

13.03.2016 14:48 • #2


stella92
Ich glaube dass ich dieses Druckgefuehl hinter den Augen kenne. Es sind ja auch nicht primaer die Augen die sehen, sondern das Gehirn, und da halte ich es durchaus fuer moeglich dass die Psyche damit was zu tun haben kann (Simples Beispiel Derealisation etc) Du kannst dich ja einfach mal genau beobachten, wann das immer auftritt, dir das genau aufschreiben usw und im Zweifelsfall einfach eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt einholen.

13.03.2016 17:41 • #3




Dr. Matthias Nagel