Pfeil rechts

hallo leute

ich hab öfters schon mal von ANTIHYDRAL gehört. und von den nebenwirkungen. da ich extrem an den händen schwitze hab ich gedacht, ich könne es ja mal ausprobieren. jetzt hab ich aber noch n paar fragen:

werden die hände wirklich gelb?

kann man diese creme ohne ärztliches gutachten in der aphoteke kaufen?

wenn die hände trocken und rissig werden. schmerzt das dann?

wie lange dauert es bis die ersten wirkungen eintreten?


wäre sehr froh wenn einige meiner fragen beantwortet werden könnten! oder habt ihr mir noch ein paar andere tipps wie ich meine nassen hände in griff kriegen könnte? wär wirklich mega froh. bin nämlich am verzweifeln!

23.02.2004 09:58 • 17.08.2013 #1


22 Antworten ↓


Hallo Linn

Das mit den nassen Händen kenne ich und das einzige was bei mir hilft ist Antihydral. ich verwende die creme abends vorm schlafengehen. Nun zu Deinen Fragen:

Du bekommst Antihydral rezeptfrei und ohne weiteres in jeder apotheke, für ca. 7 Euro.

Immer Abends anwenden, dünn auftragen und ab ins Bett.

Damit die Hände nicht gelb werden, solltest Du ein Nagelbürstchen kaufen und dann am nächsten morgen unter der Dusche, die Hände damit abschrubben.

Am besten legst Du Dir auch eine Handcreme zu (immer mitnehmen), dann kannst Du wenn die Hände zu trocken sind eincremen.

Weh tut das alles nicht und ich habe lieber zu trockne als nasse Hände.

Die Wirkung setzt so nach zwei, drei Tagen ein, später brauchst Du Antihydral nur noch alle zwei Wochen oder höchstens einmal die Woche auftragen.

Also, probiers aus, es hilft Dir sicher und Du bekommst Deine Hände zu 99% trocken.

Berichte mal wies Dir geholfen hat.

Gruß Katti

23.02.2004 11:31 • #2



Ein paar fragen zu antihydral

x 3


hallo katti

vielen dank für deine tipps und so. ich geh nacher rasch in die apotheke und hols. hoffentlich wirkts! ich lass wieder von mir hören wenn alles geklappt hat!

lg
linn

p.s. von wo kommst du?

23.02.2004 17:02 • #3


hi linn,

da wünsche ich dir viel erfolg, ab heut abend. und immer am ball bleiben. ich komme übrigens aus dem schönen hessenlande, aus wiesbaden um genau zu sein. und muss leider, obwohl hochburg des fasching, arbeiten.

also bis denne
vlg

23.02.2004 17:51 • #4


hoi katti

ich hab jetzt antihydral 2x angewendet. bis jetzt hats noch gar nichts geholfen. meine haut trocknet lediglich aus, aber der schweiss kommt trotzdem wieder! hoffentlich hilfts! bin schon wieder am verzweifeln. aber vielleicht muss ich geduldiger sein!!

vlg linn

25.02.2004 20:54 • #5


hi Linn,

es dauert eins bis zwei wochen bis die wirkung einsetzt. nur nicht aufgeben. immer abends schön anwenden. und handcreme für tags nicht vergessen.

viele grüße katti

p.s. wo kommst du denn her?

27.02.2004 11:09 • #6


hallo katti



du, ich glaub es wirkt doch schon!! ich hab sseit gestern nicht mehr geschwitzt! yeah!!

lg
linn

p.s. ich komme aus dem aargau(schweiz)

28.02.2004 10:35 • #7


hey,

ich bin vor zwei wochen auf dieses forum gestossen...und auch auf antihydral. ich schwitze so ziemlich überall, wo man eben schwitzen kann...und ich nehm antihydral jetzt seit ner woche, aber von wirklicher besserung merkte ich die woche nix... nur dass meine hände aussehen wie von ner greisin...aber naja, bebe drauf und jetzt gehts ganz gut...und tatsächlich hab ich HEUTE entlich den eindruck, dass es zumindest besser wird!! wenn das hilft, dann kann der sommer dieses jahr kommen !! juchuuu...

schöne grüße ebenfalls aus dem hessenlande!

07.03.2004 18:28 • #8


Wie oft muss man das anfangs denn anwenden ? Jeden Tag ?

Mfg Julia

07.03.2004 19:18 • #9


Hallo, habe vor einer guten woche mit antihydral angefangen, und es hat bei mir schon nach zwei tagen gewirkt, nach drei tagen auch in stresssituationen aboslut sicher. wichtig ist aber, dass man die hände wirklich gründlich mit einer bürste und seife abschruppt, sonst setzt sich das zeug in den handlinien fest, und ich schätze dadurch werden sie gelblich. also immer alles abwaschen und fleißig cremen, dann ist antihydral echt eine erleichterung. hoffe aber auch, dass es bald mal was gibt, dass die haut nicht so stark angreift. weiss jemand, ob yerka auch für die hände geeignet ist?

08.03.2004 22:09 • #10


Wieso wird hier Antihydral eigentlich immer nur in Verbindung mit den Händen erwähnt ? Das ist doch genauso gut für die Achseln zu verwenden, wie ich der Packungsbeilage entnehmen durfte...
Und da steht auch komischerweise gar nix vom morgentlichen Abschrubben der Hände.
Wer kann mir das erkären?
Bin jetzt ein bisschen verwirrt....

09.03.2004 20:01 • #11


hi julia

du hast recht, antihydral wirkt auch für die achseln, allerdings komme ich da, und viele andere auch, mit yerka besser klar. für hände und füße ist antihydral sehr geeignet. auf der packung steht zwar nichts vom abschrubben, nur ist das zeug eine weiße, pappige paste und wenn du die nicht abschrubbst hast du weiße hände und/oder füße. das sieht nicht gerade schön aus.

gruß katja

10.03.2004 10:00 • #12


Ich benutze Antihydral seit 2 Tagen und das Zeug is echt gut.

@ Katti : Danke für den Tip mit dem Nagelbürstchen - hast du gelbe Hände bekommen? Die Theorie, dass die Hände dadurch nicht gelb werden klingt sehr logisch - wenn noch Reste auf der Haut sind und diese mit irgendwelchem Zeugs aus der Umwelt in Berührung kommen kann es schon sein, dass sie dadurch gelb werden - ich schrubb sie jetzt jeden morgen gründlich ab. *schrubb schrubb*

Bloß das einzig Blöde ist, das Gefühl nach dem Baden- fühlt man sich wie ne Oma. Naja aber immer noch besser, als nasse Hände zu haben, gell?!

Wie lange nehmt ihr denn schon Antihydral??
Freu mich auf Antworten,
LG
Sanni

Hilft Antihydral auch an den Fingerspitzen? Aber da dauerts sicher länger oder??

10.03.2004 15:53 • #13


hi sanni

ab und an, wenn ich nicht gründlich schrubbe hab ich auch mal gelbe stellen. da ich die hände tagsüber oft eincreme (vor allem im winter) fällts aber nicht weiter auf.
antihydral hilft auch an den fingerspitzen, das dauert aber wirklich länger, son monat oder zwei, schon. benutze antihydral jetzt ca. ein jahr und auch die fingerspitzen sind trocken gelegt. im hochsommer natürlich nicht immer, aber keine sturzbäche mehr wie früher. an den händen ist es die beste lösung, finde ich, da kommt yerka auch nicht mit, jedenfalls bei mir nicht.

also weiterhin viel erfolg
gruß katti

10.03.2004 17:11 • #14


hallo julia

ich nehm jetzt antihydral seit 2 wochen. zuerst musst du etwa eine woche lang jeden abend antihydral dünn auftragen, dann ab ins bett. am morgen dann unter der dusche mit seife und warmem wasser gründlich abschrubben, am besten gehts mit einem nagelbürstchen. (das hab ich von katti, sie hat mir am anfang auch alles erklärt als ich vor 2 wochen auf dieses forum gestossen bin) wichtig: immer gut abschrubben!! danach die hände mit einer feuchtigkeitscreme einschmieren.

viel erfolg

p.s. mir hilft antihydral wirklich super!!!

10.03.2004 19:39 • #15


Welche Feuchtigekeitscreme benutzt Ihr?
Ich nehm immer ne Fettcreme (Babycreme), aber irgendwie ist das ein komisches Gefühl nach dem Auftragen, deswegen wollt ich mal fragen, welche Creme Ihr benutzt.


Sagt mal hattet ihr am Anfang auch das Gefühl Eure Hände sind nass und wenn Ihr geguckt habt oder die hand auf den Arm gelegt habt hat man die Feuchte kaum gemerkt. Geht mir zumindest so... is echt komisch... naja sicher spielt die Psyche da auch mit rein...
Wie lange hattet Ihr denn HH an den Händen?
Und wann habt ihr es gemerkt.

Habt ihr vielleicht n Tip welches Deo hilft unter den Achseln, das man in der Dro. bekommt?


Tschüß Ihr Süßen, freu mich auf Antwort.

11.03.2004 07:12 • #16


guten morgen sanni

also, ich benutze eine normale handcreme, nichts besonderes. gut ist eine, die viel feuchtigkeit spendet und schnell einzieht. schau einfach mal in ner Dro.. ich finde halt stark fettende sachen eher unangenehm, da man dann son fettfilm auf den händen hat.
das mit dem eingebildeten schwitzen kenne ich übrigens auch, schon komisch, dass man sich erst mal dran gewöhnen muss, tockene hände zu haben und immer denkt, es ist noch alles so wie vorher.

antihydral funktioniert auch unter den achseln, selbe anwendung und guter erfolg, oder eben yerka oder beides im wechsel. ein normales deo für tags reicht dann vollkommen aus. ich hab eins von fa, wo auch aluminiumchlorid drin ist, son 24std. deo.

also, hoffe ich habe dir weitergeholfen.
schönen tag noch.

gruß katti

11.03.2004 10:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

hallo

ja, das mit dem gefühl man schwitze aber dann ists doch völlig trocken, kenn ich! da muss ich mich immer vergewissern und freu mich dann mega wenn ich spühr, dass es trocken ist!!

lg linn

ich nimm meistens nivea feuchtigkeitscreme oder creme mit mandelöl!

11.03.2004 20:02 • #18


Hi Linn, Hallo Katti!

Danke für Eure Tipps wegen der Creme. Ich werd mal versuchen.

Was mir jetzt zur Zeit grad aufällt ist, wenn meine Handflächen mal kurzzeitig wässrig sind und meine Fingerspitzen mit denen in Berührung kommt, dass dann meine Fingerspitzen durch den Schweiß so aussehen, als hätte ich 3 Std. gebadet. Ich werd jetzt erstmal nicht mehr an den Fingerspitzen anwenden - so dass sich die Haut dort erholt...
es ist zwar schon besser geworden, aber in manchen Situationen am Tag sind meine Handinnenflächen immer noch wässrig... meint Ihr die richtige Wirkung setzt noch ein? Hab ja gehört, dass soll länger dauern...macht mich ein bißchen traurig ....

Unter den Achseln werde ich es auch probieren, mal sehen wie da die Wirkung ist...

Hat Euch jemand schonmal drauf angesprochen, dass Eure Hände jetzt anders aussehen, als vorher, also dass sie irgendwie angegriffen aussehen?

Und noch ne Frage, wie lange nehmt Ihr Antihydral schon und wie oft in der Woche?

Bis dahin, liebe Grüße
Sanni

12.03.2004 06:14 • #19


Huhu!

Ich benutze Antihydral jetzt seit ca. 4/5 Tagen unter den Achseln...hat aber leider nicht wirklich was genutzt...Meint ihr die Wirkung setzt doch noch bald ein ?
Und an den Händen...hm... da hab ich en bisschen Angst vor...wegen der Veränderung der Haut bei Berührung mit Wasser und so...
Meine Hände sind ja auch nur dann extrem nass, wenn ich aufegregt bin
Naja... bis dann

Julia

14.03.2004 16:20 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag