Pfeil rechts

Hallo Leute,

ich kenne das AlCl schon seit 3 Jahren. Damals hat es mir mein Hautarzt verschrieben und war vom Erfolg völlig perplex. Ich hatte gar keinen See mehr unter den Armen und konnte wieder bunte T-Shirts und Hemden tragen.

Nur eine Nebenwirkung hatte ich:
Ich wurde innerhalb von 1 Monat 5 Kg schwerer. Ich glaube, dass hat was mit dem nicht-mehr-schwitzen zu tun.
Normalerweise treibt man Sport und man fängt an zu schwitzen. Also, der Körper verbrennt Fett und man scheidet es als Wasser aus dem Körper aus.
Genau das war das Problem bei mir. Kein Schwitzen=Dicker werden.

Ich habe das AlCl abgesetzt und habe nach Monaten mein Normal-Gewicht wieder bekommen. Nach einem Jahr habe ich es wieder mit AlCl versucht, weil ich glaubte, dass das dicker werden nichts mit dem AlCl zu tuen hätte.
Siehe da: Es passierte nochmal. Ich wurde wieder dicker.

Meine Frage an euch: Hattet ihr das gleiche Problem? Übrigens habe ich es wieder abgesetzt und ich schwitze immer noch unter den Armen.

PS: Ich glaube nicht das AlCl das Schwitzen für immer absetzt. Du wirst immer wieder anfangen zu schwitzen.

30.06.2002 18:52 • 14.07.2002 #1


6 Antworten ↓


HI Ferry,

ich benutze das AlCl jetzt erst seit 6 Tagen und kann diese Nebenwirkung daher noch nicht einschätzen.

Ich kann allerdings kaum glauben, dass dies ein physikalischer Effekt sein soll. Was ich mir eher vorstellen kann, ist dass sich der psychische Druck und Stress durch das Nicht-Schwitzen verringert, man sich wohler fühlt und dadurch einfach mehr isst? Oder dass allein der Wegfall der psychischen Belastung zu einer geringeren Kalorienverbrennung führt.

Anders kann ich mir das nicht erklären. Was man verliert beim Schwitzen ist ja höchstens Wasser, wie soll das 5 kg in einem Monat ausmachen?

30.06.2002 19:00 • #2



AlCl

x 3


hi!
also, das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.
wegen nicht-schwitzen 5 kg zugenommen?
schließlich reguliert ALCL doch nur deine Schweißbildung, oder? so dass man wieder "normal" schwitzt, wie die die nicht unter hyperhidrosis leiden!
also, mir hat die apothekerin gesagt, ich solle nicht allzu oft anwenden, was ich z.b. auch nicht tun werde, wenn ich mal weiss ich geh ein wochenende nicht aus, oder bleibe mal nen tag zuhause. das hat sie aber nicht aus dem einen grunde gesagt ( zunehmen) sondern, das es wirklich nicht so doll ist, wenn der körper gar nicht mehr schwitzt und sich möglicherweise überhitzt. irgendwie gar nicht mehr schwitzen will ich ja auch nicht....ab und zu ist ja "normal" )))

darum hab ich mir vorgenommen, im urlaub z.b. ALCL nicht zu benutzen, weil man dann tagsüber sowieso am strand liegt und eh schwitzen muss ( sonne), man sich aber dann trotzdem abkühlen kann im wasser! UND DORT WIRKLICH ALLE SCHWITZEN....
ausserdem schwitzt du es ja dann sicher woanders aus zusätzlich noch, als ausser den achseln!
bist du dir denn sicher, dass es vom ALCL kommt? vielleicht hat es ja andere gründe?! würde an deiner stelle darüber mit deinem arzt reden...vielleicht ist ja wirklich was wahres dran, aber ich hoffe doch wirklich nicht! ich wär nämlich nicht grad begeistert, wenn ich 5 kg zunehme....

benutze das ALCL seit 3 tagen, es wirkt eigentlich recht gut bei mir! mein problem ist nur, dass sich bei mir in der flüssigkeit was auf dem boden abgesetzt hat und sich auch nicht vermischt mit den restlichen bestandteile..hmm *überleg*

naja wünsch dir jedenfalls, daß es nicht am ALCL lag und du es weiterhin auftragen kannst!

lg

30.06.2002 21:09 • #3


mmh ich benuzte es auch erst seit wenigen tagen - der erfolg ist unglaublich aber wie jeanetty schon erwähnte kann man das von daher nicht einschätzen

werde das aber auf jeden fall mal beobachten
danke für die information

01.07.2002 13:01 • #4


Hallo nochmal,

wie ich gelesen habe, seit ihr eher skeptisch. Bei mir ist es halt so, dass ich dadurch dicker werde (das meine ich bitterböse ernst!). Ich verstehe das ja auch nicht.
Der Erfolg ist mit AlCl ist wirklich sehr gut. Ich habe es paar Wochen benutzt und habe ca 2 Monate nicht mehr geschwitzt. Nur leider wurde ich dann dicker.
Ich habe das erst nach 6 Monaten gemerkt, dass es am AlCl liegen kann. Das kam mir sehr merkwürdig vor.
Beim ersten Mal:
Super! Nicht geschwitzt. Mir ist damals aufgefallen, dass ich dicker geworden bin (Hemd enger).
Beim zweiten Mal:
Super! Nicht geschwitzt. Dann habe ich wieder etwas zugenommen. Nur habe ich nicht daran gedacht, dass es am AlCl liegen kann. Bis ich zufällig eine Sendung sah, wo man behauptete, das Sportler schwitzen und dabei der Körper Fett verbrennt. Und fett wird als Wasser aus dem Körper entweichen.
Beim dritten Mal:
Da habe ich sehr aufgepasst! Ich habe AlCl benutzt und darauf geachtet, ob ich wieder dicker werde. Siehe da, es passierte schon wieder. Obwohl ich auf Ernährung und so geachtet habe.

Bei mir ist es halt so. Ich bin wohl der einzige, der das dicker werden kennengelernt hat. Man nimmt extra für den Sommer ab oder möchte seine Figur gut halten, dann kommt AlCl ins Spiel (ich möchte ja nicht mit nassgeschwitzten T-Shirts rumlaufen) und schwupp-diwupp hast du kleine Rettungsringe an der Hüfte. Das ärgert schon einen.
So geht es bei mir immer wieder weiter.

Schade, echt schade!

02.07.2002 08:32 • #5


Hm, ich benutze AlCl seit ca. 3 Wochen und ich habe tatsächlich auch 3 Kilo zugenommen, allerdings war ich auch krankgeschrieben...

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man ein wenig durch das Nicht-Schwitzen zunehmen kann, denn wodurch erzielen die einschlägigen Diäten ihre "Rekordwirkungen"? Genau durch Entwässerung. Aber Du solltest es eher positiv sehen, denn die meisten Menschen haben zu wenig Wasser im Körper und schaden sich damit.

03.07.2002 20:51 • #6


.... mit normalen Ausgleichssport wie Walking oder Jogging mehrmals in der Woche ist diesem "Gewichtsproblem " wohl gut entgegenzuwirken !

Aber damit meine ich nicht stundenlanges in der Gegend herum rennen , sonder ganz einfaches ,leichtes , ruhiges im aeroben Bereich liegendes Training .

14.07.2002 15:02 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag