Gast

Was ich unter den Achseln schwitzte war nicht mein eigentliches Problem, sondern wirklich leiden machen Hände und Füße. Mit AlCl sind meine Achseln staubtrocken geworden.

Ich habe mir 20%iges AlCl mischen lassen. Um diese Konzentration zu bekommen mußte ich schon einigermaßen argumentieren. An Händen und Füßen hilft es aber gar nicht.

Mit Hilfe meiner Hausärztin denke ich schon, daß ich auch 30%iges AlCl bkommen werde. Hat jemand Erfahrung mit dieser Stärke und Anwendung an Händen und Füßen?

Liebe Grüße Regina

29.05.2002 22:48 • 30.05.2002 #1


3 Antworten ↓


Gast


Dieses Porblem hatte ich auch, seitdem nehme ich ein selbergemixtes 33%-Gel und es wirkt wunderbar. Ich habe auch keine Lust mehr, mit irgendwelchen Apothekern, mein HH-Problem durchzudiskutieren. Wo du die Zutaten herbekommst und wie man es mixt habe ich bereits hier rein gepostet, schau mal unter dem Thread "AlCl Gel Zutaten im Internet" Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Liebe Grüße,
Rantanplan

30.05.2002 02:41 • #2


Gast


Danke für Deine Antwort! Könntest Du mir das bitte ein bißchen genauer erzählen (wenn Du es willst) wie das bei Dir war. Dein Erfolg hat mich jetzt sehr optimistisch gemacht. Im Sommer ist es bei mir ja so, daß der Schweiß richtig von der Hand rinnt und tropft und bei 20 % ja nicht mal eine Besserung war.

Warum mixt Du gerade 33 %?

Liebe Grüße Regina

30.05.2002 20:57 • #3


Gast


Rantanplan, die Frage mit 33 % hat sich gerade beantwortet. Ich hatte in AlCl Gel Zutaten im Internet nicht alles gelesen.

Regina

30.05.2002 21:29 • #4