Gast

Ich habe bis heute auch gedacht, dass nur ich dieses Problem habe.
Ich habe mich auch dafür geschämt und fand es nicht normal.
Die Probleme mit den Sachen habe ich auch jeden Tag und gerade jetzt bei der Hitze ist es am schlimmsten.
Bei mir ist es so, dass ich immer nur zu schwitzen anfange, wenn ich das Haus verlasse.
Zu Hause läuft nicht ein Tropfen auch wenn ich noch so viel tue.
Der Schweiß riecht auch nicht. Es ist nur sehr unangenehm und eklig.
Man will auf gar keinen Fall, dass irgendjemand etwas mitbekommt.
Bin heute durch Zufall auf dieses Forum gestossen und werde auf alle
Fälle ALCL ausprobieren. Ich werde euch berichten ob es mir geholfen hat.
Es ist eigentlich meine letzte Hoffnung!

Viele Grüße
Kassandra

10.05.2002 18:00 • 19.08.2002 #1


39 Antworten ↓


Gast


Hallo Kassandra,

ich kann gut verstehen, daß du dich geschämt hast (hab ich mich auch), aber eigentlich muß man sich ja gar nicht schämen, weil man ja nichts dafür kann.

Das ALCL wirkt glaube ich bei fast jedem, allerdings darfst du dich nicht wundern, daß es juckt und brennt. Aber was ist das schon!!

Sollte das nicht funktionieren, kannst du dich zur Not operieren lassen, das ist zwar nicht ohne Risiko, aber eine letzte Hoffnung ist es schon.

Doch ALCL hilft dir bestimmt! Schreib hier mal deine Erfahrungen hin!

Viel Glück,

Steinchen

10.05.2002 22:51 • #2


Gast


Wie stark schwitzt ihr denn überhaupt. Ich meine kleine Flecken unter den Armen haben wir doch gelegentlich alle, oder ?

Gibt es wirklich Leute, mit Seen unter den Armen?

Bis denn,

Annika

11.05.2002 21:52 • #3


Gast


Hallo Annnika,

ja, die gibt es wirklich. Es bilden sich in kürzester Zeit, z. B. 30 min auch nach Waschen und Deo, unter den Achseln nasse (nicht feuchte) Flecken mit 15-20 cm Durchmesser. Die trocknen auch nicht wieder, es ist echt schlimm. Das sind keine kleinen gelegentlichen kleinen Flecken, sondern große nasse Flecken, es läuft in tropfen den Arm runter. Das ist ein ganz enormer Leidensdruck, denn ganz ehrlich: Was würdest Du als nicht betroffene denken, wenn du einen Menschen mit dieser Nässe unter den Achseln die Arme heben sehen würdest? Ich glaube, da denken die meisten: eklig, und ungewaschen. Zumindest befürchten das sehr viele hier auf dem Forum, und ich habe auch schon solche Kommentare bekommen.

Außerdem gibt es hier Leute (so wie ich), die sehr stark an den Händen schwitzen. Man muß jemandem die Hand geben, und danach steht ihm der Ekel ins Gesicht geschrieben. Man muß mit ansehen, wie er unauffällig versucht, die Hände nach diesem für ihn ekligen und für mich erniedrigenden Händedruck möglichst schnell abzuwischen. Zudem denkt er wohl auch meist, daß ich sehr unsicher bin. Daß ich das weiß, macht mich dann wirklich unsicher, und ich schwitze noch mehr etc.... Und wie ist das mit Händchen-halten? Ich glaube, daß viele Leute es nicht unbedingt ero. finden, ständig (denn die meisten von uns schwitzen ständig, auch wenn sie überhaupt nicht aufgeregt sind, z. B. zu Hause) einen Partner mit "Schweißpfoten" (auch eines dieser Wörter, bei denen wir Angst und Ohnmacht empfinden) anzufassen.

Du siehst, hier übertreibt keiner, es ist wirklich wie ein Aussatz. Man wird total verklemmt, weil man Situationen mit Berührung (Problem: Hände) und mit Bewegung wie Tanzen (Problem: man sieht die klitschnassen Achseln) vermeidet. Alle finden einen eklig. Das ist furchtbar!

Jetzt hast du hoffentlich ein richtiges Bild von uns, denn wir sind keine Simulanten, die sich anstellen, sondern wir leiden wirklich.

Viele Grüße, und schreib hier hin, wenn Du noch Fragen hast.

12.05.2002 21:16 • #4


Gast


Und dann kommt ja noch dazu, das man sich nie die Klamotten kaufen kann, die einem gefallen...Alle denken, ich liebe schwarze und transparente (weil schnell trocknende) Oberteile...Ich hätte lieber mal was Buntes...

Britti

16.05.2002 20:31 • #5


Nadja2


Hallo!
Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, weil ich im Internet nach einem Mittel gegen Schweiß gesucht habe. Und ich habe schon befürchtet, dass ich mit diesem Problem ganz allein dastehe...
Kennt jetzt jemand von Euch ein funktionierendes Mittel gegen (Achsel-)Schweiß? Ich hab schon alle möglichen Deos ausprobiert, fange fast an zu heulen wenn ich nachdenke, was ich anziehen soll usw. Das macht mich echt fertig! Wenn also jemand von Euch ein Mittel kennt, dann schreibt mir bitte mal was das ist und wo man das herbekommt, okay?
ByeBye, Nadja

26.05.2002 21:30 • #6


Nadja2


Hallo nochmal!

Meine Mutter arbeitet in einer Apotheke. Sie meint, dass Salbei gegen starkes Schwitzen hilft. Am besten in der Form von Tee oder Tabletten einnehmen, sie bringt mir morgen jedenfalls welche mit. Wenn ich eine Veränderung bemerke, schreibe ich wieder.

Schlaft gut, Nadja

26.05.2002 21:47 • #7


Gast


Hallo Nadja,

wenn du an einer echten HH leidest dann kannst du Salbei-Produkte wie Sweatosan N getrost vergessen. Die helfen KEIN STÜCK. Das ist RAUSGESCHMISSENES GELD. Das sollte deine Mutter allerdings wissen, wenn Sie Apothekerin ist. Meiner Meinung nach ist es sogar eine Frechheit wie mit diesen Pseudo-Produkten noch ein Haufen Geld von nichtsahnenden gutgläubigen Kunden gescheffelt wird. Lass dir von deiner Mutter eine AlCl-Mischung mixen. Erstmal 15%, wenns nicht hilft dann 20%. (Und nur abends vor dem Schlafengehen auftragen...)

Gruß,
Rantanplan

26.05.2002 22:23 • #8


Yvonne4


Hallo,
ich hab viel gelesen über dieses ALCL.
Nun wollte ich es bei Doc Morris im Internet bestellen, leider konnten die mit dieser Bezeichnung nichts anfangen.
Ist dies " ALCL" eine Abkürzung?
Kann ich es auch auf rasierter Haut (natürlich nicht frisch rasierte Achseln) anwenden?
Ich würde mich antworten freuen.
Yvonne

27.05.2002 13:05 • #9


Gast


Also, ALCL ist eine Abkürzung, die ganze Bezeichnung lautet:

Aluminium-Chlorid-Hexahydrat (kristallin)

Vielleicht auch in einem Wort geschrieben und vielleicht auch ohne den Zusatz kristallin.

Klar kannst Du es auch auf rasierter Haut anwenden, allerdings würde ich so mindestens einen Tag nach dem Rasieren abwarten.

Eine Frage noch: Wer oder was ist Doc Morris?

28.05.2002 17:07 • #10


Gast


doc morris ist eine Internet Apotheke aus den Niederlanden -
siehe www.docmorris.com

28.05.2002 21:48 • #11


Nadja2


Hallo!

Ich nehm das Sweatosan N jetzt seit etwa drei tagen, aber ich finde, dass die Schweißbildung zurückgegangen ist. Eine Freundin von mir meint, dass die Haut von AlCl abhängig werden könnte, und das man daher lieber "natürliche" Produkte nehmen sollte...Naja - ich werd's weiter ausprobieren und wenn die Wirkung sich nicht noch mehr verbessert, dann werd ich wohl auch mal zu AlCl greifen.

ByeBye, Nadja

29.05.2002 19:38 • #12


Nadja2


Hallöle nochmal!

Sagt mal, ich hab nochmal 'ne Frage zu AlCl:
Nach welcher Zeit und wie oft muss man das auftragen und kann man nach einer gewissen Zeit ganz darauf verzichten? Ich meine, reguliert sich die Schweißbildung dann irgendwann?

Grüße, Nadja

29.05.2002 19:46 • #13


Gast


Ich trage es alle 2 Tage abends vor dem Schlafengehen auf und lasse es über Nacht wirken. Das läuft ziemlich gut.

Angeblich ist es bei vielen so, daß nach ca. 1 Jahr die Schweißbildung aufhört und man es dann nicht mehr braucht.

29.05.2002 22:34 • #14


Silke1


Hallo,
habe es mit 30% iger ALCl-Lösung versucht. Echt super. Bin trocken unterm Arm. Brennt ein klein wenig. Damit kann ich aber besser leben. Hat nur 4 Euro in der Apotheke gekostet.(auf Rezept vom Hautarzt)

03.06.2002 17:33 • #15


Gast


Hi du!
Ich hätte mal eine Frage zum AlCl:
Kann man sich das auch einfach ohne Rezept aus der Apotheke holen?
Wie lange reicht es eigentlich?
Bitte helf mir!
Ciao, Jasi

14.06.2002 13:31 • #16


Gast


Du kannst es ohne Rezept bekommen. Schreib das folgende auf einen zettel:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Das gibst du dann einfach dem Apotheker. Kostet 7 - 11 Euro und reicht ewig.

Wenn du noch fragen hast, meld dich hier.

15.06.2002 14:17 • #17


Gast


Gibt es wirklich Leute, mit Seen unter den Armen?

Ja, die gibt es.
Es gibt auch leute mit HH an den Händen, denen rutschen Kulis durch die Hand...

16.06.2002 14:27 • #18


Gast


Wie schon gesagt, man kriegts ohne Rezept mit dem Zettel von Steinchen. Ich nehm DRYsweat, das kann man einfach kaufen, da ist das selbe drin, kostet halt mehr 33 DM für 50 ml, ist dafür aber ein normaler deo-roller das ist schon praktisch. Ich nahm es anfangs glaubich (aus Angst) jeden Tag, aber dann hab ich es immer seltener genommen. Mittlerweile vergess ich es oft und nehm es dann halt alle 2 Wochen oder so kann mich nicht genau erinnern. Man merkt ja dann wenns wieder mehr wird (aber das steigt nur langsam an, nicht plötzlich wieder soooo flecken). z.B. heute wär bei mir mal wieder Zeit ... Und es war wirklich krass... also ich halt von so Salbei-Zeuchs nix. Klar, kann man ausprobieren, wenn man Lust hat... ich würds allerdings nicht allzu lange und allzuviel ausprobieren, meiner Meinung nach sich die psychischen Folgen von HH nicht zu unterschätzen.
Naja ich glaub schon irgendwo dass sich mit der Zeit eine einigermaßen normale Transpiration einstellt. Der Teufelskreis schwitzen - unsicher - schwitzen ist auf jeden Fall schonmal durchbrochen.
mfg
martin

16.06.2002 14:38 • #19


Thomas7


Lass mir heute in der Apotheke das zeugs zusammenmischen, bin mal gespannt, obs hilft. Ist nicht mehr schön. Selbst wenn ich unter dem T-Shirt noch ein UNterhemd mit kurzen Ärmeln trage, kommts durch. Ist klatschnass dann, bin also einer mit Seen unter den Armen. Wäre schön, wenn ich mich bald nicht mehr damit rumplagen muss, grade jetzt, wenn der Sommer kommt. Selbst ärmellose Muscle-Shirts kann ich nicht tragen. Da gibts zwar keine Flecken zu sehen aber es rinnt ständig den Arm runter, bis runter zum Ellbogen (((
Am Nachmittag kann ich das Gemisch abholen...

17.06.2002 10:02 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag