angelmouse

Hallo,

bei mir hat das Problem mit der Achselnässe und dem SChwitzen am ganzen Körper schon mit 15 Jahren angefangen. Aber es hat sich bis h eute nichts geändert. Ich bin jetzt 28. Jahre und war immer der Meinung, je Älter man wird, umso mehr würde sich dieses Problem von selbst verflüchtigen. Tat es leider nicht. Bis heute leide ich unter diesem Problem, bekannt auch unter Hyperhidrosis. Meine Mutter hat genau das gleiche Problem und es trat auch in dem gleichen Alter auch wie bei mir. Ich hatte bis heute schon so einiges ausprobiert. Aber es half nichts. Jeder der das Problem hat, weiß wie schlimm es ist. Ich trage keine hellen SAchen und ziehe extrem dicke Sachen an um die Schweißflecken zu kaschieren . Da man viel schwitzt wirkt auch selbst nach 2-3 Stunden kein Deo mehr. Ich habe es von vier Wochen im Monat ca. 1 1/2 Wochen extrem schlimm am ganzen Körper wie auch in den Handflächen. Manchmal muss ich mich drei mal am Tag umziehen.

Ich bin durch Zufall vor ein paar Tagen auf diese Internetseite gestoßen und lass von dem Mittel ALCL. Ich habe es mir gleich aus der Apotheke als Deo geholt. Und ich bin wirklich erstaunt. Es funktiert. Ich benutze es jetzt seit zwei Tagen und ich schwitze unter den Achseln überhaupt nicht mehr. Ich hoffe die Wirkung hält an. Endlich mal ein Erfolg. Es ist wirklich schön mal zu hören, dass man nicht als einzige dieses Problem hat.

Vielleicht hat ja einer einen Tipp wie man das Schwitzen am ganzen Körper auch noch beseitigen kann (besonders Handflächen) Wäre dankbar für ein paar Tipps. Danke im voraus.

30.01.2004 22:21 • 18.02.2004 #1


15 Antworten ↓


Gast


HI!

Ist doch erfreulich dass es wirklich ein Mittelchen gibt das uns Hilft!
hab zu ALCL mal paar Fragen!
hast du es rezeptfrei bekommen? Wieviel kostet es?
Wie sehr hast du denn geschwitzt?Irgendwelche hautreaktionen?
Ich benutze nämlich seit einer Woche Yerka,es hilft zwar wirklich 100%tig,aber das Jucken und Brennen ist nicht auszuhalten,hab auch schon ganz rote Stellen unter den Armen!Will es nicht weglassen,da ich mit dem Ergebnis so zufrieden bin!

Gruß...

31.01.2004 11:58 • #2


angelmouse


Hallo Lilli,

als ich habe das Mittelchen ohne Rezept bekommen. Ich habe für diesen Deoroller 5,50 € bekommen. Ist recht günstig gegenüber Produkten die ich vorher gekauft habe und überhaupt nicht gewirkt haben.

Also ich habe das Deo am Donnerstagabend aufgetragen und es hat etwas gebrannt war aber nicht sehr schlimm bei mir. Das Brennen hielt auch nur für ca. 2 Stunden an. Ich habe dann am Freitagabend das Deo noch mal aufgetragen weil ich Angst hatte, dass es sonst nicht für eine Woche oder länger wirken würde. Und da hat es stärker gebrannt. Man soll ja auch nicht mehr als ein bis zweimal in der Woche das Mittel benutzen. Aber auch diese Mal hielt das Brennen nur zwei Stunden an. Und seit dem habe ich ruhe. Meine Achseln sind zwar etwas rot, aber sonst geht es einfach super damit. In bin echt so glücklich, dass es bisher so gut wirkt. Ich hoffe nur, dass es auch so bleibt. Ich schwitze ohne das Mittel extrem stark unter den Achseln jeden Tag und auch am ganzen Körper. Allerdings am Körper ist es nicht so schlimm und auch nicht sehbar. Aber unter den Achseln war es bis sonst wie ein STurzbach. Einfach nicht auszuhalten. FAlls der Deo nicht helfen sollte, war ich auch schon drauf und dran mir dieses Yerka zu bestellen. Wirkt es sonst wirklich so gut. Aber das Brennen ist ja wirklich nicht bei jedem der Fall. Hast du sonst gute Erfahrung außer mit Brennen mit Yerka gemacht. Ich wünschte es gebe auch etwas was gegen das SChwitzen am ganzen körper ist.

Lieben Gruss Angelika

01.02.2004 17:40 • #3


Claudi


Hallo Lilli!

Tut mir echt leid, das du auf Yerka so schlimme Hautrektionen hast!
Wolllte dir nur sagen, das meines Wissens nach so gut wie alle auf solchen Seiten angepriesenen Deos und Mittelchen auf Aluminiumchlorid-Basis (ALCL) sind , auch Yerka. Ich denke, das nur die enthaltene Menge ALCL und einige Zusatzstoffe sich unterscheiden....!

Ich hab da mal was probiert, das heist Ansudor, es ist glaub ich, Rezeptpflichtig, das war sehr hautverträglich weil es so ne Art Lotion ist.
Es enthält auch ALCL, und ich hab es immer so zwischendurch benutzt, wenn ich YERKA nicht mehr vertragen hab.

Das ging ganz gut, vielleicht probierst du es auch mal aus?!?

Gruss Claudia

01.02.2004 18:23 • #4


Gast


Hi Lilli und Claudia!

Ansudor habe ich auch verschrieben bekommen. Hautverträglich ist es auf alle Fälle...
leider hat es bei mir überhaupt gar nichts bewirkt!
Schwitzen war genauso schlimm wie sonst...
Aber als Zwischenstop für Yerka könnte es eventuell klappen!

Viel Glück, Babe

01.02.2004 18:50 • #5


Gast


HI IHR!

danke für eure Antworten!
Hab mir Yerka jetzt wieder mal nen Tag Pause gemacht und werd auch heut noch einmal paussieren?Meine roten Stellen werden schon besser und ich hoff beim nächsten mal auftragen reagieren sie nocht mehr so dolle!
Noch hab ich es nicht aufgegeben,aber ich denk wenn alles nicht klappt dann werd ich mal zum Arzt gehen und mir etwas Verträglicheres verschreiben lassen!Aber vielleicht klappts ja,weil mit der Wirkung bin ich eigentlich echt recht zufrieden!
Ihr seid jetzt auch trocken?

Gruß

01.02.2004 20:33 • #6


tina8


Hy,

ich war jetzt schon in 4 Apotheken, die kennen das Mittel nicht, und finden es auch in der EDV nicht.

Kannst du mir bitte unbedingt die Firma durchmailen die das Mittel ausgegeben hat, und evtl wie die Verpackung ausschaut.

Danke für die baldige Antwort
tina

02.02.2004 10:38 • #7


Gast


Hi folks,

hab, nachdem ich in dem anderen Thread auf AlCl keine Reaktionen bekam, auch mal Yerka in der Apotheke bestellt. Das ganze war Nachmittags da und hat 7,60 gekostet. Sie kannten das Mittel zwar nicht, haben es aber gleich im Computer gefunden.

Zur Wirksamkeit kann ich nur sagen: bombig! Ich bin oft extremen Stresssituationen ausgesetzt, bzw. schaffe mir diese immer wieder selbst. In diesen momenten bin ich vollkommen trocken, nur ein gewisses Wärmegefühl stellt sich ein. Hautirritationen habe ich nach dem auftragen auch nach 4 Anwendungen noch. Tagsüber sind meine Achseln stellenweise leicht gerötet und Abends juckt es halt ein bischen. Kann aber auch daran liegen, dass ich sie mir zum ersten mal in meinem Leben rasiert habe! Bin nämlich ein Junge und hatte damit noch keinerlei Erfahrung. Vielleicht kommen daher auch die Hautirritationen

Auftragen tu ich das ganze, indem ich etwas in die Kappe der Flasche schütte und es mir dann (im liegen) unter die Achseln schütte und verteile. Funzt ganz gut und es geht nichts daneben! *g*

@tine: Wenn die in der Apotheke das nicht im Computer finden, muss irgendwas faul sein! Schreib es ihnen doch mal aud "Y E R K A"! Es sei denn Du bist nicht in Deutschland? Keine Ahnung wie es in Österreich und der Schweiz aussieht!

Gruß nochmal an alle Leidensgenossen! Lasst euch nicht hängen & probiert das Zeug mal aus! Hat auch bei mir wahre Wunder bewirt!

LG,
student

02.02.2004 12:58 • #8


Gast


hi angelmouse,

tja, mit ganzkörperschwitzen hast du wohl die Ar. gezogen! tut mir echt leid für dich! aber wenn man es nicht sieht, ist es doch eigentlich nicht sooo schlimm. außerdem kannst du ja jetzt was anderes tragen als dicke pullis. dann schwitzt du bestimmt auch schon mal weniger!

für die hände nimm am besten die salbe "Antihydral", rezeptfrei, kostet 5-6 euro. abends auftragen, antrocknen lassen (gibt eine weisse schicht), ab ins bett, nichts mehr anfassen, vor allem nicht augen oder schleimhäute oder mund oder so. morgens sehr gründlich mit wasser und bürste entfernen. half bei mir nach 2 wochen, bin seitdem (ziemlich genau 3 jahre) an den händen trocken! nachteil: hände sehen sehr rissig und schuppig und ausgetrocknet aus, sobald es wirkt, immer viel niveacreme auftragen, mehrmals am tag (natürlich nicht abends zusammen mit dem antihydral!).

ansonsten hilft auch ALCL 30%, aber nimm erst mal antihydral, um die hände überhaupt trocken zu kriegen, und dann kannst du ja immer noch umsteigen!

tja, dann sollte doch alles gut laufen: hände und achseln trocken, deshalb weniger dicke klamotten, deshalb weniger ganzkörperschwitzen, und ausserdem sieht man es sowieso nicht, wie du sagst! also auf ins neue leben!

viele grüße und schreib mal, wie dein erfolg war!

02.02.2004 18:10 • #9


thomekk


kannst du mir die internetseite von dem ALCL geben?
@all wie heißt das nur ALCL oder? also muss ich in die apotheke gehen und nach dem ALCL als deo fragen oder?

16.02.2004 19:56 • #10


thomekk


kann mir da keiner helfen?

17.02.2004 19:15 • #11


angelmouse


Hallo.

also ich hatte das Rezept für ALCL Lösung mit in die Apotheke genommen. Dort sagte man mir, dass sie schon einen Deoroller mit dieser Lösung fertig da hätten, wohl aus dem Grunde, weil das Problem auch andere haben und viel gefragt ist. Die Apothekerin hat mit dann den Deoroller gegeben und mir auch erzählt, dass sie selbst diesen Roller nehmen würde,, weil sie auch so große Prlobleme mit dem Schwitzen hatte. WIe gesagt hatte. Durch den Roller schwitzt sie bzw. ich jetzt nicht mehr. Ich nehme den Roller ein mal in der Woche. ist einfach irre. Ein ganz tolles Gefühl endlch mal nicht mehr so zu schwitzen. Also gehe einfach in die Apotheke und frage nach dem deoroller mit der Aluminiumcloridlösung. Ansonsten kannst du ja in diesem Forum nach dem Rezept schauen. Findest du bestimmt. DAher habe ich es auch. Nur leider hatte ich es gleich nach dem Kauf des Deorollers in der Apotheke, weggeschmissen. Viel Erfolg!

18.02.2004 19:10 • #12


angelmouse


Hi bin es noch mal.

Habe soeben das Rezept gefunden.

Aluminiumchlorid-hexahydrat 20,0
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Gruss

18.02.2004 19:15 • #13


red2


AlCl ist in Yerka. das kannst du in der internetapotheke bestellen: www.gefion.de
viel glück

18.02.2004 19:15 • #14


red2


Zusammensetzung von AlCl
Aluminiumchlorid- hexahydrat 15, 0 oder 20,0
methylcellulose 2,0
aqua dest. ad 100,0

18.02.2004 19:19 • #15


thomekk


vielen dank für die hilfe werd morgen mal in die apo gehen

18.02.2004 19:24 • #16




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag