Gast

Hi Leute,

leide wie so viele unter euch auch unter Hyperhidrosis(nur unter den Achseln).
Habe schon sehr viele Sachen ausprobiert und das einzige was wirklich geholfen hat ist Odaban.
Leider hat mein Vater das Zeug einfach weggeschmissen, er denkt ich bilde mir das alles nur ein.Ich kann echt nicht verstehen, dass Personen die einem nahestehen dieses Problem nicht ernst nehmen, habt ihr das Problem auch?
Ich würde das Odaban gerne weiterbenutzen, denn mit ihm habe ich mich wirklich sicher gefühlt.Hat jemand nen Tipp für mich, wie ich an so eine neue Flasche rankomme?
Per Internet bestellen geht leider nicht, dass würde mein Dad merken und der will von dem ganzen leider nichts mehr hören.
Bin echt down

15.12.2004 15:52 • 17.12.2004 #1


5 Antworten ↓


Gast


Hi!

Meine Mutter wollte es auch nicht ernstnehmen, als ich unter Tränen davon erzählte... Vielleicht wollen sie es einfach nicht wahrhaben...
Meine Mutter kam dann am nächsten Tag "Ja, jetzt zeig mal deine Achseln, sind ja keine Schweißflecken da!"
Sollte ich ihr sagen "Sorry Mum, aber ich bin so verzweifelt, dass ich mir Slipeinlagen ins Shirt klebe"?

Naja, hilft Yerka dir nicht? Das kann man ja einfach in der Apotheke kaufen. Obadan (hieß es so?) nicht? Ich weiß es gar nicht...

15.12.2004 15:55 • #2


Gast


ja benutz lieber yerka is bilieger und hat nich so viele nebenwirkungen wie odaban und man kommt besser an das zeug ran. dein vater wird bestimmt nich mitkriegen wenn du in die apotheke gehst. wenn du yerka dann hast kannste es in so nen kompaktdeozerstäuber füllen dann sparste unheimlich denn du schmeißt nich die hälfte mit den wattepads weg so wies in dem beipackzettel steht. ich mach das schon seit fast 2 monaten so, bin staubtrocken unter den armen und die flasche is noch gut 3/4 voll.

in diesem sinne
mfg
Doreen^^

15.12.2004 16:46 • #3


TuraSatana


Hey Doreen...

himmel so ne einfache Idee und man kommt nicht drauf.
Danke für den Hinweis mit dem Zerstäuber.
Das stört mich an Yerka auch unheimlich,
nach 'einer' Woche (eine Übertreibung) ist das
Fläschchen schon wieder leer.

Und lieber Gast...es gibt in jeder Stadt Apotheken
und ab nem gewissen Alter darf Dir Dad sowieso
nichts mehr verbieten. Wenn's Dir gut tut, dann
ist es der einzige Grund den Du benötigst

17.12.2004 10:54 • #4


Gast


hey!!

find das echt gemein von deinem dad, das er es einfach weghaut! ich selber habe auch dieses problem, mitn schwitzn!!

yerka hilft!

ich habe da gleich eine frage, hat es bei euch gleich geholfen? oda erst ein paar tage später!! bei mia hilft es zwar, aber nicht ganz

ich nehme es zur zeit jedn 2-3 tag!! und wen ich es am abend rauf gebe -- nächstn tag schwitze ich kaum.. seeehr selten aber dan wen ich es nicht rauf gebe, schwitze ich ein bisschen mehr..

kan es schaden, wenn ich es jedn tag oder jedn 2 tag nehme?

also ich meine ob es dan noch was hilft oder so?!!

hoff ihr könnt mir weiter helfen!!

lg

17.12.2004 15:42 • #5


Gast


am anfang soll man es ja jeden 2. tag benutzen und dann nach ner weile die zeiträume erweitern. ich bin jetzt bei jedem 5.-6. tag angelangt und dazwischen staubtrocken.

ich war nach der 1. anwendung staubtrocken und bin es nach 2 monaten immer noch, bisher wirkt yerka noch wie am ersten tag, ich hoffe das bleibt so, bei manchen is nach der zeit nämlich eine verschlechterung eingetreten.

17.12.2004 19:50 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag