Pfeil rechts

N
Hallo,

ich bin superfroh, dieses Forum gefunden zu haben, vielleicht bekomme ich hier ein paar Informationen und Tips zu dieser ewigen Schwitzerei.

Ich leide seit der Geburt meiner Tochter vor zwei Jahren unter extremen Schweißausbrüchen, hauptsächlich am Kopf.

Es ist so extrem, dass mir die Schweißtropfen von den Haaren heruntertropfen, ganz zu Schweigen von meinem klatschnassen Gesicht. Ganz egal, ob es heiß ist, oder nicht, die Situation ist immer die Gleiche.

Mittlerweile belastet mich die ganze Situation sehr.

Ich habe jetzt schon ein paar Informationen gefunden, die sich aber hauptsächlich auf das Schwitzen an den Händen und unter den Achseln beschränken. Wie sollen die diversen Methoden am Kopf funktionieren?

Ich dachte jetzt auch schon mal an die Möglichkeit der Akkupunktur, hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Freue mich auf viele Antworten

Liebe Grüsse

Nadine2408

31.07.2005 10:13 • 23.02.2006 #1


4 Antworten ↓


H
Hallo Nadine,

ich glaube ich habe schon alles gegen das Schwitzen am Kopf ausprobiert = auch schon seit 1 Jahr Akupunktur = bislang ohne Erfolg.

Man muss sich damit halt abfinden = aber auch ich hoffe nach fast 6 Jahren immer noch, das es so plötzlich geht wie es gekommen ist.

Lieber Gruß

Peter

06.08.2005 19:56 • #2


A


Absolut depremiert !

x 3


I
Hallo Nadine

Ich habe das gleiche Problem (war aber nicht Schwanger ...).

Ich war deswegen heute bei einem Spezialisten und er hat mir eine Aluminiumchlorhydroxydlösung gegeben, welche ich Abends auf den Kopfbereich einmassieren soll.

Die Probleme mit meinen nassen Händen konnte ich mit einer Iontophorese lösen, ich hoffe das AC-DL löst das Kopfproblem.

Ich gebe hier Beschied sobald ich meine Erfahrungen damit gemacht habe. Ich werde es heute Abend erstmals auftragen.

Gruss aus der Schweiz
Dani

30.09.2005 18:50 • #3


N
Also Akupunktur wirkt bei unglaublich vielen Dingen gut, habe es desswegen auch gegen das Schwitzen ausprobiert - hat bei mir aber gar nichts gebracht. Da führt meiner Meinung nach kein weg an AlCl- Lösungen vorbei(Yerka, Oadapharm etc.). Unter odapharm.com kann man das günsig bestellen und damit hat man das Problem gelöst.
Also es nicht verzwiefeln.

08.10.2005 15:00 • #4


F
hallo

ich habe mal eine frage ich hbae dass problem an den händen und unter den achseln und wollte fragen weil sie in ihrer mail schreiben dass sie informationen dazu gefunnden haben was ich dagegen tuhn kann


danke lulu

23.02.2006 14:54 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag