» »


201830.06




52
13
4
Hallo in die Runde
Ich brauche ein paar erfahrungswerte
Ich habe von vor ca 4 Jahren bis vor 3 Wochen das AD Sertralin von 200mg auf 25mg herunterdosiert weil es mir besser ging, vor 3 Wochen ein Schockmoment und ab ging's in das schwarze Loch.... Seid dem habe ich sofort auf 75mg hochdosiert, bin aber noch immer schwer depressiv, verzweifelt, niedergeschlagen.... Starke Unruhe inklusive... Was meint ihr warten noch oder auf 100mg rauf gehen.... Sinn?...75mg ist schon eine gute Basis? Hat jemand sowas ähnliches erlebt, Erfahrung?
Danke und lg
Nicole

Auf das Thema antworten

15 Antworten ↓



163
2
71
  30.06.2018 19:44  
Wie lange ging es dir denn gut sodass du dich dazu entschieden hast runter zu dosieren?
Ich habe die Erfahrung gemacht (Citalopram), dass man an der Dosis nicht rumspielen sollte.
Man neigt gerne dazu wenn es einem etwas besser geht da gleich die Dosis zu reduzieren oder gar absetzen.
Das ging bei mir immer gewaltig nach hinten los! Ich könnte mir vorstellen dass es wieder ein wenig dauert
bis sich die Wirkung wieder einpendelt und dann besser wird. Ich glaube aber bei solchen Fragen ist es immer
besser sich an den Psychiater zu wenden. Hast du denn auf Empfehlung des Psychiaters runterdosiert?





52
13
4
  30.06.2018 19:52  
Hallo
Ja... Aber ich glaube auch es war zu früh...
Nur weiß ich nicht ob das aufdosieren richtig ist
Mein Arzt meint probieren, toll



163
2
71
  30.06.2018 20:00  
Ja bestimmt war es zu früh!
Ich denke dein Arzt hat recht. Wenn die Dosis wieder erhöht wird sollte es dir besser gehen.
Machst du denn zusätzlich noch Therapie oder nur medikamentös?





52
13
4
  30.06.2018 20:06  
Ja auch Therapie



163
2
71
  30.06.2018 20:10  
Welche Therapieform wenn ich Fragen darf?



22
3
Bayern
6
  01.07.2018 00:04  
Mach bitte ein Therapie!





52
13
4
  02.07.2018 08:40  
Ja habe Verhaltenstherapie
Aber um aus dem Tief rauszubekommen reicht das nicht
ABER seid gestern geht es mir von der Stimmung her leicht besser.... Ich hoffe es greift ein wenig das AD....



278
7
Bayern
86
  04.07.2018 20:49  
Hallo Nicole.

Du hast dir aber wirklich zeit gelassen mit der Reduktion.
Ich kenn das alles leider. Trotz langsamer absetztprozedur hab ich es nie geschafft das citalopram ganz abzusetzen. Nach 2 Wochen wurde ich immer rückfällig und hatte miese absetzsymptome.

Ich nehme seit 4 Jahren jetzt auch sertralin. Eigentlich 75 mg aber da es mir seit letzten Jahr irgendwie schlechter geht, eher depressiv, hab ich auf 100 mg erhöht.

Da ich ein alter Hase(leider) bin, kann ich das Antidepressiva nach meinem Gefühl erhöhen oder reduzieren.

Da du schon 3 Wochen auf 75mg bist, würde ich noch kurz warten, Vll eine Woche, dann würde ich auf 100 gehen.

Wenn du keinen Erfolg hast, könntest du die Therapeutin mal nach einem anderen Medikament /ssri fragen. Hast du irgendwas was dich etwas ablenken kann? Was wo du dich total konzentrieren musst?


Vlg





52
13
4
  05.07.2018 06:43  
Hallo kleiner,
Ich habe schon fast alle AD durch und keines vertragen, außer eben sertralin, das hat mir bisher aus den Tiefs geholfen.... Wie geht es dir mit der Unruhe, ist das ein Thema bei dir?
Lg





52
13
4
  05.07.2018 19:12  
Wie lange soll man mit der Erhöhung warten? Z. B. Sertralin gleich von 75mg auf 100mg? Oder zwischenstufe?



278
7
Bayern
86
  05.07.2018 21:45  
Hi.

Ja mein Hauptproblem war immer die Unruhe und Ängste. Dagegen hat es super geholfen bzw. Hilft es noch. Momentan habe ich Probleme, aber die sind anders als früher. Bin so extrem weinerlich und empfindlich. Keine Ahnung was da die Ursache ist. Bin ziemlich verzweifelt. Es kann hormonell sein oder von der Schilddrüse kommen. Nehme eine geringe dosis an l thyroxin seit paar Wochen.

Ja die gängige aufdosierung bei sertralin ist in 25 Schritten.





52
13
4
  06.07.2018 09:23  
Hi, merkt man eine Erhöhung von 25mg sofort oder ist das Einbildung ?



278
7
Bayern
86
  06.07.2018 09:26  
Ich merke das nicht gleich, so nach 2 bis 4 Wochen ungefähr.





52
13
4
  06.07.2018 09:33  
Ich habe heute auf 100 erhöht und bin gespannt wie es mit der Unruhe weitergeht....





52
13
4
  06.07.2018 09:51  
Ist vielleicht Einbildung aber innerlich rase ich so kommt es mir vor... Ich will ja eigentlich nur eine Anhebung der Stimmung



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser

« Selbstopimierung, Ich bin mir selbst nicht genug Sich bessern,es nicht können; Was tun? » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Depressionen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Absolut depremiert !

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

4

3429

23.02.2006

Absolut gefühlsleer

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

76

2871

15.07.2016

so, nun bin absolut panisch!

» Angst vor Krankheiten

15

2326

27.01.2012

absolut hoffnungslos

» Einsamkeit & Alleinsein

9

2028

13.03.2012

Absolut Einsam .

» Einsamkeit & Alleinsein

10

1837

29.04.2010


» Mehr ähnliche Fragen