» »


An meinen Hund

201614.06




620
32
311
1, 2, 3  »
Einfach da

Zuerst warst du nur einfach da.
Begleiter ohne Sprache.
Dort wo ich keine Lücke sah,
kamst du auf eine Brache.

Mein Herz verletzt, voll Spott und Hohn,
So lebte ich versteckt.
Die Wunden, die,
vernarbt zwar schon,
hast du mir abgeschleckt.

Nie zeigtest du dich undankbar.
Ich lehrte dich: "Mach Sitz!", "Komm her!".
Jetzt weiß ich wer der Schüler war:
Du lehrtest mich viel mehr.

Stumm liebst du mich, mein kleines Tier,
Bedingungslos,wie keiner war.
Dein Blick ist es, er sagt zu mir:
Ich bin doch da. -Nur einfach da.

Und wirst du einmal nicht mehr sein,
lebst hinterm Regenbogen,
werd' ich dir immer dankbar sein,
weil, wer hat wen erzogen ?

Auf das Thema antworten
Danke20xDanke


296
24
12
  14.06.2016 22:18  
Wow! Wirklich schön! Ich habe zwei Katzen und weiß, wie wichtig Tiere für die Seele sind.

Danke3xDanke




620
32
311
  14.06.2016 22:21  
Ja das sind sie. Der Hund um den es hier geht ist leider schon verstorben. Ich hab ihn sehr geliebt.

Danke2xDanke


296
24
12
  14.06.2016 22:29  
Oh nein! Das tut mir leid!



  17.06.2016 09:41  
Bitten eines Hundes an den Menschen

Mein Leben dauert ca. 10- 12 Jahre.
Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten.
Bedenke das, bevor Du mich anschaffst!
Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.

Pflanze Vertrauen in mich! Ich lebe davon!
Sei mir nie lange böse und sperre mich zur Strafe nicht ein.
Du hast Deine Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde!

Ich habe nur Dich!

Sprich manchmal mit mir! Wenn ich auch deine Worte nicht ganz verstehe,
so kenne ich doch die Stimme, die sich an mich wendet.
Wisse, wie immer an mir gehandelt wird, ich vergesse es nie!

Bedenke, ehe Du mich schlägst, daß meine Kiefer mit Leichtigkeit
die Knöchelchen Deiner Hand zu zerquetschen vermögen,
daß ich aber keinen Gebrauch von ihnen mache.

Ehe du mich dumm und faul nennst bedenke,
vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter,
vielleicht war ich zulange der Sonne ausgesetzt
oder ich habe ein verbrauchtes Herz!

Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde!
Auch du wirst einmal alt sein!

Gehe jeden schweren Gang mit mir.
Sage nie: Ich kann so etwas nicht sehen oder es soll in meiner Abwesenheit geschehen.

Alles ist leichter für mich mit Dir

Dein Hund

Danke12xDanke


1194
2
Nürnberg,
179
  12.09.2016 12:22  
Schön........ :D



252
5
73
  24.08.2017 22:21  
Es tut mir Leid...Ich traue gerade auch um meinen Hund :weinen: mein Kind...mein Baby...so habe ich Ihn genannt,obwohl sene Name Cesar Julius ist...war es Seine Name :seufzen :weinen: Ist vor Kürzem gestorben,durch einen tragischen Unfall und ich fühle mich schuldigt daran...Ich habe Ihn über alles geliebt und ich LIebe immer noch!Er war Sinne meines Lebens und jetzt?!Ist nicht mehr da...ich wollte bis zum Alter Ihn begleiten,Ihn schützen,um Ihn mich kümmern...und jetzt?Er ist weg,er ist nicht mehr da!Meine Schuld! :seufzen :weinen: Gott!Das ist nicht zu ertragen!WARUM?! :weinen:



12319
7
BaWü
8074
  24.08.2017 22:33  
Oh, das tut mir sehr leid, dass du dein Hundchen verloren hast. Mein Kater wurde auch überfahren, was der Alptraum war. Hast mein vollstes Mitgefühl.

Das helfen auch keine Worte, deine Trauer muss durchlebt werden. Leider. Aber von Schuld zu sprechen,das glaub ich nicht. Bestimmt eine Verkettung trauriger Umstände, die du aber nicht willentlich herbeigeführt hast. Höre auf, dich damit zu quälen, der Verlust allein ist schon schwer genug.

Danke1xDanke


252
5
73
  24.08.2017 23:59  
Vielen Dank...ich brauche Zeit um Antworten zu geben,gerade habe ich wieder Nervenausbruch :weinen: Er heißt Cesar Julius,wie ich schon schrieb. Ist, verdammt....Er war :weinen: ein Collie,Amerikanischer Collie ,Tricolour...Wir haben zusammen gelebt, seit Er Welpe noch war...Er konnte nichtmal richtig wie ein Rüde Pipi machen...Gerade,vor über zwei Monate, hatte Sein neunter Geburtstag gefeiert... :seufzen :weinen: Das kann nicht Wahr sein,WARUM?!Ich komme aus Polen,aber wir leben hier,in Deutschland.Vor drei Wochen habe ich erfahren,dass meine Mama sehr krank ist.Wir hatten keinen guten Kontakt seit JHahren gehabt,trotztdem war es für mich Schock und wollte zu ihr fahren.Ich ahbe noch darüber nachgedacht,aber habe mich doch entschieden nach Polen zu fahren und meinen Kleinen habe ich mitgenommen...schei....das war meine Schuld,ich sollte mit Ihm nicht fahren!Das war tragischer Unfall,in der Tierklinik konnte man nichts mehr tun! :weinen: Ist dort gestorben...am 2 August 2017 die Sinne meines Lebens - Cesar,durch den Unfall,ist gestorben!ERST JETZT HABE ICH RICHTIG SCHOCK BEKOMMEN!Das ist und war für mich zu viel,mein liebster Hund,mein Kind,mein Baby!Ich fühle mich verantwortlich,dass das passiert ist :seufzen



1129
3
Köln-Süd
460
  25.08.2017 00:11  
Robinson hat geschrieben:
Einfach da

Zuerst warst du nur einfach da.
Begleiter ohne Sprache.
Dort wo ich keine Lücke sah,
kamst du auf eine Brache.

Mein Herz verletzt, voll Spott und Hohn,
So lebte ich versteckt.
Die Wunden, die,
vernarbt zwar schon,
hast du mir abgeschleckt.

Nie zeigtest du dich undankbar.
Ich lehrte dich: "Mach Sitz!", "Komm her!".
Jetzt weiß ich wer der Schüler war:
Du lehrtest mich viel mehr.

Stumm liebst du mich, mein kleines Tier,
Bedingungslos,wie keiner war.
Dein Blick ist es, er sagt zu mir:
Ich bin doch da. -Nur einfach da.

Und wirst du einmal nicht mehr sein,
lebst hinterm Regenbogen,
werd' ich dir immer dankbar sein,
weil, wer hat wen erzogen ?


man das ist so wunderbar... ich könnte meine Gefühle nicht besser verschriftlichen.

Hunde und generell Tiere sind so wundervolle Wegbegleiter und Lehrer für uns Menschen. Ich liebe meinen Hund auch so sehr, vom tiefsten Herzen und ich vermisse sie so sehr. Sie lebt, aber leider nicht mehr bei mir und ich hoffe sie sehr bald wieder bei mir haben zu können, die kleine Ratte :)

Danke1xDanke


1129
3
Köln-Süd
460
  25.08.2017 00:21  
yvonna hat geschrieben:
Vielen Dank...ich brauche Zeit um Antworten zu geben,gerade habe ich wieder Nervenausbruch :weinen: Er heißt Cesar Julius,wie ich schon schrieb. Ist, verdammt....Er war :weinen: ein Collie,Amerikanischer Collie ,Tricolour...Wir haben zusammen gelebt, seit Er Welpe noch war...Er konnte nichtmal richtig wie ein Rüde Pipi machen...Gerade,vor über zwei Monate, hatte Sein neunter Geburtstag gefeiert... :seufzen :weinen: Das kann nicht Wahr sein,WARUM?!Ich komme aus Polen,aber wir leben hier,in Deutschland.Vor drei Wochen habe ich erfahren,dass meine Mama sehr krank ist.Wir hatten keinen guten Kontakt seit JHahren gehabt,trotztdem war es für mich Schock und wollte zu ihr fahren.Ich ahbe noch darüber nachgedacht,aber habe mich doch entschieden nach Polen zu fahren und meinen Kleinen habe ich mitgenommen...schei....das war meine Schuld,ich sollte mit Ihm nicht fahren!Das war tragischer Unfall,in der Tierklinik konnte man nichts mehr tun! :weinen: Ist dort gestorben...am 2 August 2017 die Sinne meines Lebens - Cesar,durch den Unfall,ist gestorben!ERST JETZT HABE ICH RICHTIG SCHOCK BEKOMMEN!Das ist und war für mich zu viel,mein liebster Hund,mein Kind,mein Baby!Ich fühle mich verantwortlich,dass das passiert ist :seufzen


Also erst einmal drücke ich Dich virtuell, ich weiß wie fürchterlich schlimm das ist. Mein erster Hund starb plötzlich, er war zwar schon älter, dennoch... meine Eltern waren im Urlaub und mein Vater rief mich an, da war ich gerade auf dem Weg von der Schule nach Hause... ich musste rechts ranfahren und weinte wie ein Baby. Er war so ein guter Hund!

Was ist denn genau passiert? Egal was passiert ist, wie Du schreibst hast Du es 100% nicht absichtlich gemacht und wolltest ihm nicht schaden. Das erweckt ihn auch nicht zum leben, doch es ist wichtig... ich habe meinen 1. Hund, weil er knurrte und mich paar mal gebissen hat (ich war noch jung) leicht getreten und mache mir Vorwürfe, dass die Tumore in seinem Körper erst so richtig ausgebrochen sind.... er wäre fast 10 Jahre alt geworden, also auch wie Deiner 9 Jahre. Das ist schon eine längere Zeit und Du hattest so viele schöne Momente mit ihm!

meine Eltern haben durch Zufall damals einen Hund relativ schnell geholt und ich muss sagen... sie ist die Liebe meines Lebens :kichern: :mrgreen: wirklich so ein süßes Hündchen und ich vermisse sie auch so sehr, wegen der Arbeit und einigen blöden Mietern im Haus musste ich sie an Bekannte (wo sie aber sehr gut aufgehoben ist auch mit anderen Hunden) abgeben. Ich sehne mich danach sie wieder zu holen.

Lass den Schmerz raus, trauere um Deinen geliebten Hund. Ihr habt so viele schöne Momente geteilt! Ich gebe Dir den Tipp, dass Du Dein Herz nicht erkalten lässt und in ein Tierheim gehst. Schau Dir die Hunde an, die kein zuhause haben.... sie suchen ein zuhause. Vielleicht findest Du einen Hund, dem Du ein zuhause geben kannst? Er wird Dir danken und Dich lieb haben!

Danke2xDanke


252
5
73
  25.08.2017 01:30  
Wie ich geschrieben habe-wir sind nach Polen gefahren,ich wollte den Kleinen für zwei-drei Tage hier lassen,aber ich wusste nicht,wo und mit wem?!Aber Er würde weiter leben!Und jetzt?!Ich habe Ihn umgebracht! :seufzen :weinen: Wenigstens ich fühle mich so!Wir haben im Hotel geschlafen...schei....ich kann das nicht schreiben...das ist so schwer...Am ersten Tag war irgendwie alles ok,aber am zweiten Tag wir waren spazieren, dann wollte ich, mit meinem Sohn,ins Krankenhaus wieder, zur meine Mutter :seufzen Erst ich wollte Ihn mitnehmen, Er wollte nicht allein bleiben, mein Baby! :weinen: Aber ich wollte Ihn auch nicht im Auto lassen!In Polen war in der Tagen über 40 Grad!Also Auto wäre Katastrophe!Und?!Er war im Hotel, während ich im Krankenhaus war... :weinen: Ich sagte noch zu Ihm,wie IMMER:Alles gut,mein Nynusch,ich liebe Dich!Mama kommt zurück,versprochen,wie immer!Alles gut, bleib mal da und warte! :weinen: Mama kommt...und dann...habe ich erfahren...schei....dass mein Kind,mein geliebter Cesar,die Sinne meines Lebens!...ist aus dem Fenster gesprungen! :weinen: Ich habe Schock gekriegt!Das war zweiter Stock und zwar hoch!Am Telefon habe nur erfahren,welche Tierklinik und bin sofort losgefahren!Bin gekommen und mein Baby dort starb...Verdammt,ich konnte nicht glauben....Ich habe das Liebste,was ich hatte,verloren!Und auf so tragischer Art!Er war noch so warm... ich habe Ihn gestreichelt,geküsst,geweint,ich habe so geschrien!WARUM!Ich lag mit Ihm so lange...ich wollte Ihn wecken...Wach auf, bitte!Wach auf!Mach die Augenchen auf,BITTE!Ich wollte Ihm meine Wärme geben,ich habe Ihn umgearmt,so lange,bis Er langsam,langsam kälter war...meine süße Fotchen...die süße Augenchen...Schock...ich habe jedes Teil seines Körpers geküsst,gestreichelt..und immer wieder gefragt:WARUM?!WAS HABE ICH GETAN?!WARUM?KOMM ZURÜCK;BITTE!Die Ärzte und Polizisten,die dort waren,haben schon auch ich gefragt,ob ich medizinische Hilfe brauche...mein Zustand war warscheinlich nicht gut,aber ich erinnere mich auch nicht ganz...das war zu große Schock für mich!Mein Baby ist von mir weggegangen,von uns....und diesmal Mama war nicht da um Ihn zu schützen,um Ihm zu helfen....Mama ist gekommen,aber zu spät.....

Danke1xDanke


  25.08.2017 01:32  
Ich habe auch so ein trauriges Erlebnis...

Es ist sehr sehr lange her und ich kann es nicht vergessen.

Ich war vielleicht so 12 Jahre alt und allein daheim, meine Eltern waren aus, es war Silvester. Wir hatten ein Riesengrundstück und eine liebe Collidame, leider weiss ich den Namen nicht mehr...Anja...mhm ich weiss es nicht mehr.

Ich sollte wohl während der Knallerei mal rausgehen...und was ich dann sah...das vergesse ich nie.

Sie hing mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben des Zwingers. Sie hatte Angst und wollte raus...

Und ich mit 12...rüber zu den Nachbarn...


Deren Silvester war dann auch gelaufen.

Das tut mir bis heute mit 47 Jahren noch immer verdammt weh, warum haben sie sie nicht in das Haus gelassen? Und mir die Verantwortung übergeben? Mit 12.

Naja meine Mutter war schon immer....

Aber sie hat daraus gelernt. Danach hatten wir auch wieder Hunde. Welche dann ängstlich waren, durften dann rein zu Silvester. Waren ja grosse Hunde. Berner Sennenhunde.. können auch schei. Hosen sein.

Hab ich Schuld?

Mitschuld ja, denke ich.

Aber das bringt sie nicht wieder.

Ich glaube, sie wussten, dass wir sie geliebt haben. Und ihnen nicht mit Absicht weh getan haben bzw. nicht aufgepasst haben oder konnten.

Jetzt habe ich 2 Kater, beide 9 Jahre alt.

Und ich liebe beide sehr!

Und hoffe, dass ich immer alles richtig mache und wenn nicht, dass sie mir verzeihen mögen.

Das Gedicht auf der ersten Seite ist sehr schön.

@yvonna,

es ist jetzt sehr schlimm, ja.

Aber auch dir wird die Zeit darüber hinweghelfen.

Lass die Trauer und den Schmerz zu.

Und gib einem Tier aus dem Heim eine Chance, da warten viele liebe Tiere. Falls du wieder ein Tier möchtest irgendwann.

:trost:

@ra87,

ich wünsche dir, dass du deine Kleine bald wieder in die Arme schliessen kannst.

Du wirst auch bald Glück haben in deinem Leben, bestimmt.

Hier war heute schon ein Thread mit einem Hund, als ich das gelesen habe, liefen mir die Tränen nur so runter.

Alles Liebe euch hier!

:freunde: :trost: :knuddeln:

Danke1xDanke


  25.08.2017 01:39  
yvonna hat geschrieben:
Wie ich geschrieben habe-wir sind nach Polen gefahren,ich wollte den Kleinen für zwei-drei Tage hier lassen,aber ich wusste nicht,wo und mit wem?!Aber Er würde weiter leben!Und jetzt?!Ich habe Ihn umgebracht! :seufzen :weinen: Wenigstens ich fühle mich so!Wir haben im Hotel geschlafen...schei....ich kann das nicht schreiben...das ist so schwer...Am ersten Tag war irgendwie alles ok,aber am zweiten Tag wir waren spazieren, dann wollte ich, mit meinem Sohn,ins Krankenhaus wieder, zur meine Mutter :seufzen Erst ich wollte Ihn mitnehmen, Er wollte nicht allein bleiben, mein Baby! :weinen: Aber ich wollte Ihn auch nicht im Auto lassen!In Polen war in der Tagen über 40 Grad!Also Auto wäre Katastrophe!Und?!Er war im Hotel, während ich im Krankenhaus war... :weinen: Ich sagte noch zu Ihm,wie IMMER:Alles gut,mein Nynusch,ich liebe Dich!Mama kommt zurück,versprochen,wie immer!Alles gut, bleib mal da und warte! :weinen: Mama kommt...und dann...habe ich erfahren...schei....dass mein Kind,mein geliebter Cesar,die Sinne meines Lebens!...ist aus dem Fenster gesprungen! :weinen: Ich habe Schock gekriegt!Das war zweiter Stock und zwar hoch!Am Telefon habe nur erfahren,welche Tierklinik und bin sofort losgefahren!Bin gekommen und mein Baby dort starb...Verdammt,ich konnte nicht glauben....Ich habe das Liebste,was ich hatte,verloren!Und auf so tragischer Art!Er war noch so warm... ich habe Ihn gestreichelt,geküsst,geweint,ich habe so geschrien!WARUM!Ich lag mit Ihm so lange...ich wollte Ihn wecken...Wach auf, bitte!Wach auf!Mach die Augenchen auf,BITTE!Ich wollte Ihm meine Wärme geben,ich habe Ihn umgearmt,so lange,bis Er langsam,langsam kälter war...meine süße Fotchen...die süße Augenchen...Schock...ich habe jedes Teil seines Körpers geküsst,gestreichelt..und immer wieder gefragt:WARUM?!WAS HABE ICH GETAN?!WARUM?KOMM ZURÜCK;BITTE!Die Ärzte und Polizisten,die dort waren,haben schon auch ich gefragt,ob ich medizinische Hilfe brauche...mein Zustand war warscheinlich nicht gut,aber ich erinnere mich auch nicht ganz...das war zu große Schock für mich!Mein Baby ist von mir weggegangen,von uns....und diesmal Mama war nicht da um Ihn zu schützen,um Ihm zu helfen....Mama ist gekommen,aber zu spät.....


Och Mensch Yvonna, komm mal her, ich drücke dich mal ganz ganz doll!

Du hast ihn geliebt, das hat er gespürt und gewusst!

Ist das traurig.

Ich fühle mit dir, du bist nicht alleine hier.

:trost:

Danke1xDanke


252
5
73
  25.08.2017 02:16  
Offene Fenster....weil es so heiss war...aber trotztdem :seufzen Ich wollte Ihn von einer Katastrophe schützen,aber zur anderen gebracht habe :weinen: BITTE;VERZEIH MIR DEN VERDAMMTEN FEHLER!Ich sollte Dich nicht allein lassen!Ich sollte Dich überhaupt nach Polen mitnehmen!Das ist ein Alptraum!Er war ich -ich war Er...Für Immer....und Ewig...und jetzt?!Was habe ich getan?!Das ist zu viel für mich... :weinen: naja...zwei Tage später meine Mama ist auch im Krankenhaus gestorben :weinen: Das habe ich auch wieder am Telefon erfahren-ich war schon zurück hier,in Deutschland.Und noch etwas schreibe dazu:AM 4 AUGUST 2017 WAR CESARS KREMATIONSZEREMONIE,UM 12 UHR...AM 4 AUGUST 2017,MEINE MAMA STARB,UM 12 UHR... :weinen:




1129
3
Köln-Süd
460
  25.08.2017 02:27  
:knuddeln: :freunde: ich kann es so gut verstehen... sei nicht so niedergeschlagen und so tief traurig, leichter gesagt als getan.... ich kann es wirklich so sehr nachempfinden, ein geliebtes Wesen (man muss ein Tier gehabt haben um es zu verstehen!) zu verlieren ist wie .... ein Stück von sich zu verlieren.... so war das damals auch und jetzt vermisse ich auch immer wieder meine Hundedame :seufzen ich weiß es geht ihr gut, meine Freundin sagt es mir auch immer, sie liebt sie auch, man muss sie einfach lieben diese flinke schwarze Rattenkönigin

Ich hoffe es geht dir nach und nach besser und nutze Deine Trauer für Gutes (wie gesagt ein Besuch im Tierheim z.B.)

Nicht verzweifeln, du hast dein Hundi sehr geliebt, die wissen das und das bleibt für immer, ich glaube ich werde mehr trauern wenn sie sterben sollte als das ich bei meiner Ma vor Jahren getan habe... irgendwie traurig, aber es ist wohl die Wahrheit! Ich will gar nicht daran denken :stirn

Was mir noch einfällt... ich habe so einige richtig dumme Aktionen gebracht, für die oich mich bis heute schäme und .... WENN nur das passiert wäre was wahrscheinlicher war als das was letztlich geschah.... ich habe sie öfters im Auto gelassen, da war ich bei meiner Freundin (die wohnte bei Eltern wo der Hund störte) und eines Sommertages wachten wir mittags auf und es war sehr warm... sie war im Auto... wie kann man sowas nur tun? Wir dachten nciht daran ich schäme mich so sehr und könnte mir die Hand abhacken dafür dass ich sie in so eine Lage gebracht habe. Es ging ihr gut, ich hatte Angst auf dem Weg zum Auto, dass sie tot da liegt. Seit dem war sie nie wieder über Nacht im Auto!

Man das ist so traurig @yvonna sei nicht traurig, nicht so traurig und bestrafe dich nicht! Es gibt so viele Menschen die Tiere und Menschen quälen und dabei lachen oder gar nicht realisieren was sie tun.... du hast ihn geliebt er hat dich geliebt! man ich kann es wirklich so sehr nachvollziehen, man würde auch niemals denken wenn man mich kennt was ich hier schreibe - harte Schale weicher Kern - das ist wie sein eigenes Kind zu verlieren. Sei froh, dass ihr so eine shcöne Zeit gehabt habt.... das wird für immer in Erinnerung bleiben und dein Herz warm halten!

Danke1xDanke


  25.08.2017 02:47  
yvonna hat geschrieben:
Offene Fenster....weil es so heiss war...aber trotztdem :seufzen Ich wollte Ihn von einer Katastrophe schützen,aber zur anderen gebracht habe :weinen: BITTE;VERZEIH MIR DEN VERDAMMTEN FEHLER!Ich sollte Dich nicht allein lassen!Ich sollte Dich überhaupt nach Polen mitnehmen!Das ist ein Alptraum!Er war ich -ich war Er...Für Immer....und Ewig...und jetzt?!Was habe ich getan?!Das ist zu viel für mich... :weinen: naja...zwei Tage später meine Mama ist auch im Krankenhaus gestorben :weinen: Das habe ich auch wieder am Telefon erfahren-ich war schon zurück hier,in Deutschland.Und noch etwas schreibe dazu:AM 4 AUGUST 2017 WAR CESARS KREMATIONSZEREMONIE,UM 12 UHR...AM 4 AUGUST 2017,MEINE MAMA STARB,UM 12 UHR... :weinen:


:trost: :traurig: :trost:

Danke1xDanke


252
5
73
  25.08.2017 03:06  
Ra87 Danke Dir,dass Du das sagst ,oder schreibst...weil ich wirklich um meine Mama traue,aber...um Cesar traue ich viel mehr,viel stärker!Meine Mama sollte leben,gar keine Frage!Aber mein Baby?!VOR ALLEM ER SOLLTE LEBEN!So tragisch, so schrecklich gestorben!Ich fahre zur meine,kranke Mutter und dabei Den verloren habe,dem ich am meistens liebe! :weinen: Ich traue um meine Mama,aber um Cesar traue noch mehr und häftiger...Und so schei. von Tragedien ist für mich echt zu schwer,zu hart,und diese Schuldgefühle...das ist nicht zu ertragen! Kathi1970,danke Dir auch... :weinen:

Danke1xDanke


  25.08.2017 03:22  
yvonna hat geschrieben:
Es tut mir Leid...Ich traue gerade auch um meinen Hund :weinen: mein Kind...mein Baby...so habe ich Ihn genannt,obwohl sene Name Cesar Julius ist...war es Seine Name :seufzen :weinen: Ist vor Kürzem gestorben,durch einen tragischen Unfall und ich fühle mich schuldigt daran...Ich habe Ihn über alles geliebt und ich LIebe immer noch!Er war Sinne meines Lebens und jetzt?!Ist nicht mehr da...ich wollte bis zum Alter Ihn begleiten,Ihn schützen,um Ihn mich kümmern...und jetzt?Er ist weg,er ist nicht mehr da!Meine Schuld! :seufzen :weinen: Gott!Das ist nicht zu ertragen!WARUM?! :weinen:


Du hast keine Schuld Yvonna!

Du hast das Beste für ihn gewollt!

Für das verdammte Fenster kannst du garnichts! Absolut nichts!

Es war ein Unfall!

Es ist NICHT deine Schuld!

Ich weiss, das hilft dir jetzt auch nicht in deinem Schmerz, aber rede dir bitte keine Schuldgefühle ein.

Was hättest du denn sonst machen sollen? Deine Mama zu besuchen, war doch auch sehr wichtig!

Mein herzliches Beileid!

Das tut mir so sehr leid, dass dich das Schicksal so hart getroffen hat.

Bitte bleib stark!

Und schreib dir hier ruhig alles von der Seele, mehr können wir leider im Moment nicht tun.

Vielleicht eine ganz kleine Sache, was du vorhin geschrieben hattest.

Deine Mama und dein Cäsar waren zu einem Zeitpunkt vereint, als sie gegangen sind.

Sie sind jetzt beide zusammen da oben und passen auf dich auf!
Vielleicht kann das ein ganz kleiner Trost für dich sein.
Versuch es bitte.

:trost: :freunde:

Danke1xDanke


252
5
73
  25.08.2017 03:44  
Liebe Leute,danke Euch allem...Das tut alles so weh :weinen: Aber vielen Dank und hoffe bald wieder etwas von Euch zu hören(lesen)...Ich hoffe,das meinem Baby, da oben,im Himmel,gut geht... :weinen: Ich hoffe auch,daß meiner Mutter gut geht und die Beide von Oben mich anschauen und glücklich sind...Und auf mich aupassen,besser,als ich es getan habe... :seufzen :weinen: Ich versuche,trotzt Leid,etwas schlafen,gute Nacht... :cry: :weinen:

Danke1xDanke

« Gedicht für meinen Mann Lebe richtig ! » 

Auf das Thema antworten  58 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Ein Hund als Therapeut?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

191

7334

01.08.2012

Hund als Empfehlung

» Einsamkeit & Alleinsein

16

6129

04.06.2010

Hilft ein hund

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

10

3198

02.06.2009

Bissiger Hund ?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

26

2166

16.12.2009

panickattacken & hund

» Agoraphobie & Panikattacken

9

1926

22.05.2009








Weitere Themen