Pfeil rechts

MichaPME
Hallo ihr Lieben,

es sind jetzt 3 Wochen vergangen seit ich mein Medikament (Citalopram) abgesetzt habe.
Innerhalb von 3 Monaten habe ich das Medi ausgeschlichen; es geht mir richtig gut
Ich freue mich, dass diese 4 Jahre mit Medi vorüber sind und schaue ("freundlich
zu mir") nach vorne.
Auch kann ich es kaum erwarten, dass es wärmer wird und ich wieder mit meinem
Mountainbike unterwegs sein kann ... bin halt ein schön-wetter-fahrer

Gruß
Michael

25.02.2011 18:55 • 26.03.2011 #1


4 Antworten ↓


Hallo Michael,

schön, das zu lesen. Ich nehm ein ähnliches Medikament und bin echt froh, es hat mir sehr geholfen aus einer sehr tiefen Angststörung raus zu kommen. Nur hin und wieder flackert etwas Unruhe auf. Ich möchte, wenn es irgendwie geht, gegen Ende des Jahres ausschleichen. Meine Ärztin meint, es müsse mindestens ein Jahr vergehen, ab den Zeitpunkt, wo es eine starke Verbesserung gab. Und das war bei mir im Oktober voriges Jahr.

In Österreich ist es auch noch immer sehr kalt und ich warte dass es wärmer wird, denn auf den gefrorenen Boden kann ich noch keine Blumen und Gemüse säen. Und ich freu mich schon so auf den Garten und die Natur. Ganz lieben Gruß

25.02.2011 20:50 • #2



3 Wochen ohne Medi's

x 3


Huhuuu. Freu mich für Dich. Bin jetzt seit 20 Jahren von den Benzos runter. Hab auch ganz langsam abgesetzt. Wünsch Dir die nächsten 20 Jahre ebenfalls Medikamentenfrei bleiben zu können.

Suuupi Al les Gute

04.03.2011 15:10 • #3


hey glückwunsch !!!

habe jetzt auch schon fast ne woche OHNE hinter mir und es geht mir gut
wieder ein schritt in richting normalität !!

nochmal glückwunsch und nen tollen, sonnigen tag lg lotti

04.03.2011 16:11 • #4


Strand
Hey Michael und LottiKarotti!

Toll dass ihr es ohne Citalopram wieder schafft!
Das macht mir Mut! Ich nehme es seit Dezember und muss es wohl noch eine Weile nehmen...
Mindestens 6-9 Monate sagte der Psychiater.

LG
Strand 

26.03.2011 15:03 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag