Pfeil rechts

Ilovechocolate
Hallo,

ich bin auf der Warteliste (ca. 8 Wochen) für eine Klinik, vor allem wegen Ängsten.

Jetzt bin ich unsicher, da ich denke, wenn ich jetzt mit Sertralin beginne, geht es mir ja in 8 Wochen wahrscheinlich besser.

Aber nach 2 Monaten kann man die Medis ja nicht absetzen. Dann bin ich in der Klinik und mir geht es "gut".

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht ?

Grüße

21.07.2017 19:34 • 21.07.2017 #1


3 Antworten ↓


la2la2
Dann ist es doch gut, wenn es dir besser geht.
Man wird dich sicher trotzdem aufnehmen - sofern du dort nicht ankommst und direkt sagt: "Ich bin bin vollkommen beschwerdefrei. Alles ist wieder OK."

Wenn du zum Grübeln neigst und keine Entscheidungen treffen kannst, ruf doch einfach in der Klinik an und frag, ob du anfangen sollst.

21.07.2017 19:44 • #2



Medis anfangen wenn in 8 Wochen Klinik ?

x 3


Tittopatti
Hi. Hast du schon mal sertralin genommen oder das erste mal? Im besten Fall geht's dir in 8 Wochen Prächtig. Würde dann aber trotzdem hin gehen, selbst wenn es nur n paar Tage sind. Ansonsten weißt du ja jetzt noch gar nicht ob du die gut veträgst und dir überhaupt helfen. Ich bin zum Beispiel gegen zig Medikamente resistent! Ich könnte mir zb 10mg Diazepam auf einmal rein ziehen und rein gar nix passiert. Andere würden dagegen erstmal n langes schläfchen machen. Oder habe Lyrica 10 Wochen genommen. Da regte sich rein gar nix. Warte einfach ab was passiert. Lg

21.07.2017 19:49 • #3


Ilovechocolate
Hi, danke für eure Antworten.


@la2la2

Ja ich neige zum Grübeln ;-P Ja dort anrufen habe ich mir auch schon überlegt, aber ich dachte mir, dass diese mir sicher keine Auskunft geben können. Bestimmt sagen sie ich soll das mit meinem Arzt besprechen....

@Tittopatti

Ja ich habe schon 2 Jahre Sertralin genommen. Jetzt seit einem Jahr nicht mehr. Mir ging es damals sehr gut damit. Nur ist es für mich keine Lösung. Ich möchte natürlich ohne Medis auskommen können.

21.07.2017 21:55 • #4




Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf