Pfeil rechts

Hallo Leute,

habe jetzt am Mittwoch meine 10 Stunde bei meiner Therapeutin.
Ich muss sagen das ich nie gedacht hätte das man so schnell seine Angst verlieren kann. Das fing schon nach 3 - 4 Stunden an, das ich wieder Dinge machen konnte die ich vorher mich nicht getraut hatte. Z.B: alleine Einkaufen gehen, alleine zu Hause bleiben u.s.w.
Mit jedem schritt den man wagt und es dann funktioniert, baut es einen auf und man ist Stolz auf sich.
Heute kann ich fast alles iweder machen was ich über die Jahre meiner Angstzustände nicht machen konnte.Und ich kann nur sagen das das einfach nur ein super Gefühl ist.
Ich kann jedem nur raten eine Verhaltentherapie bei einem Diplom-Psychologen zu machen.
Warum Diplom? Nunja, diese Therapeuten sind spezialisiert auf diese Angstzustände und kennen sich bestens damit aus.
Ich war bei vielen Psychologen.Doch keiner konnte mir wirklich helfen, ausser das sie dir Antidepri verschreiben. Das ist aber keine wirklich Hilfe.
Die Wartezeiten bei solchen Psychologen ist leider immer extrem lange. Aber Kopf hoch, die Zeit schafft man schon. Ich musste auch lange warten.
Jetzt bin ich aber super Glücklich das ich schon so weit bin und es kann nur besser werden.

Liebe Grüße
Jürgen

14.10.2008 12:57 • 14.10.2008 #1


2 Antworten ↓


Hey, gratulation zu deinen Fortschritten! Und auch zu deinem Diplom-Psychologen!

14.10.2008 13:31 • #2


Hallo Jürgen,
prima, daß du mit deinem Therapeuten so gut zurecht kommst.
Ich mache seit einiger Zeit auch eine Verhaltenstherapie bei einem Diplom-Psychologen. Ich gehe jetzt nur noch ca alle 4 Wochen, anfangs war es wöchentlich, manchmal noch öfter.
Man muß ganz einfach am Thema dran bleiben, täglich. Man verfällt oftmals ins alte Schema, wenn es einem gut geht und vergißt alle guten Hinweise.
Weiterhin viel Erfolg.

engelchen106

14.10.2008 13:54 • #3