Pfeil rechts

stern256
Hallo,

ich habe am Mittwoch meine 23 Sitzung (von 25) und mache mir Sorgen, dass es bald vorbei ist und ich bin noch gar nicht so weit, dass ich meine Angst besiegen konnte. Habe im Dezember mit meiner Therapeutin wegen Verlängerung gesprochen. Vor 2 Wochen sagte sie, das Gutachten ist unterwegs zur AOK.
Ich habe ein paar Fragen:

1. Wie lange dauert das bis man eine Antwort bekommt ob die Verlängerung genehmigt wurde?

2. Wird die Therapie in der Regel eher verlängert oder eher nicht?

3. Wovon hängt es ab ob sie genehmigt wird oder nicht?

19.01.2009 16:36 • 22.09.2010 #1


18 Antworten ↓


Hallo,
soweit mir bekannt ist, kann die Verhaltenstherapie zweimal verlängert werden. Die Anzahl der Stunden weiß ich aber nicht.
Bei mir wurde die Verlängerung ziemlich zügig von der Krankenkasse bearbeitet. Grundlage dazu ist wohl das Gutachten des Psychologen.

Liebe Grüße
engelchen106

19.01.2009 20:39 • #2



Verhaltenstherapie - Verlängerung?

x 3


hallo
bei mir ist sie zum dritten mal verlängert worden auf Antrag des Therapeuten habe auf die Verlängerung jeweils ca.4 Wochen gewartet ,ich weiß nicht ob es auch schneller gehen kann.Das einzige was ist das die Stunden weniger werden
Erste war 25 Std,,zweite 20Std und die dritte 15 Std ich weiß nicht ob es danach noch mal verlängert werden kann oder danach erstmal Schluss ist .

LG.Tini

19.01.2009 21:23 • #3


stern256
Bei mir wäre sie erst zum ersten mal verlängert wenn es jetzt genehmigt wäre.

Also kann es auch 4 Wochen dauern und ob es genehmigt wird, hängt von dem Gutachten des Psychologen ab?

Was schreibt die Psychologin da alles hin?

Wurde die erste Verlängerung bei jemandem abgelehnt?

Tut mir leid für die vielen Fragen aber es sind 2 Wochen vergangen und ich mache mir Sorgen, dass sie nicht verlängert wird.

19.01.2009 22:18 • #4


Huhu Stern,

wenn Dein Therapeut es für notwendig hält, dann weiss er schon wie er es schreiben muss, damit die Therapie verlängert wird.

Ich habe noch von keinem gehört, wo die 1. Verlängerung abgelehnt wurde.

Die Kassen wollen eben nur eine leichte Verbesserung sehen - deshalb muss der Therapeut ja eh ab und zu einen Bericht an die Kasse schreiben.

Wenn die Therapie nutzlos wäre, dann würde es sich ja nicht rechnen für die Kasse.

Mach Dir da mal keine Sorgen - eine Verlängerung bekommst du garantiert durch.

LG
Gabi

20.01.2009 09:29 • #5


stern256
Danke schön, das muntert mich auf.

Also eine Besserung ist schon da, nur ist die Angst noch nicht ganz weg.

20.01.2009 17:26 • #6


stern256
Habe immer noch nichts bekommen
und mir sind nur noch 2 Stunden übrig geblieben. Die nächste habe ich wieder am Mittwoch und dann bleibt mir nur noch eine


Bekomme ich einen Brief, wenn die Verlängerung genehmigt ist oder bekommt nur die Therapeutin einen?

25.01.2009 04:06 • #7


Huhu,

nur die Therapeutin.

Vielleicht kann sie Dir nächstes Mal schon genaueres sagen.

Viel Glück.

LG
Gabi

25.01.2009 09:07 • #8


stern256
wirklich?

Als die Therapie damals genehmigt wurde haben wir beide einen Brief bekommen und deswegen dachte ich, ich müßte jetzt auch einen Brief bekommen.

25.01.2009 15:25 • #9


ZZerRburRuSs
Bei mir wars so das erst der Therapeut bescheid bekommen hat und 2 Wochen später habe ich dann auch Post von der Krankenkasse bekommen.

Also wohl immer unterschiedlich .

lg ZZ

25.01.2009 15:48 • #10


stern256
Ich hatte am Donnerstag meine letzte Stunde und immer noch keine Antwort. Meine Therapeutin hat dort angerufen aber der Gutachter hat es noch nicht bearbeitet.

Jetzt weiß ich nicht ob ich noch mal hingehe oder ob es meine letzte Stunde war und die Therapie vorbei ist.

Was mache ich nur, wenn es nicht verlängert wird, warum lässt er sich so viel Zeit

Ich bin doch noch gar nicht fertig. Ich habe zwar keine Panikattacken mehr aber immer wieder plagen mich andere Ängste. Ich bin noch nicht so weit, dass ich das alleine in den Griff bekomme.

08.02.2009 15:48 • #11


frag doch mal direkt bei deiner kasse nach, auch wie es jetzt mit der thera ist, ob du weiter hingehen kannst odr nicht.

08.02.2009 17:12 • #12


stern256
Aber sie hat dort schon angerufen, und es hängt davon ab, was der Gutachter sagt. Und den kann ich ja nicht anrufen

08.02.2009 17:54 • #13


stern256
Würde es etwas bringen, wenn ich jetzt noch mal zusätzlich selber bei der Krankenkasse anrufe?

Kann die Krankenkasse mir weiter helfen oder liegt das nur am Gutachter und die KK kann nichts für mich tun?

10.02.2009 14:40 • #14


05.09.2010 13:28 • #15


Grüß Dich,
also ich kenn das so das der Therapeut den Antrag auf Verlängerung der Therapie bei der Krankenkasse stellt. Und dann kommt ein Bescheid ob ja oder nein. (Nein eher selten).
Wer sagt denn das Du weiter machen bzw. eine andere Art der Therapie machen sollst?
Es spricht nix dagegen im Anschluss gleich weiter zu machen....
Liebe Grüße

22.09.2010 13:01 • #16


Zwischenzeitlich hab ich das schon geklärt und hatte auch woanders Ersttermin wegen AD(H)S und so wie es aussieht, ist das meine Grundsymptomatik. Hab aber noch weitere Termine und Untersuchungen.
Meine aktuelle Therapeutin wäre dann nicht die richtige Adresse, weil das nicht ihr Gebiet ist. Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie oder was auch immer die normalen Psychologen machen (auch hier auf den Indexseiten) bringt bei AD(H)S nichts.

22.09.2010 14:09 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Mensch Crazy, dann bist du doch schon einen Riesenschritt weiter! Wäre bzw. ist das nicht toll? Dann hört das Rumgeeier (du hast ja wirklich genug mitgemacht) auf und du kannst konkret ansetzen. Klar, jetzt schon wieder neu starten, aber grundsätzlich doch positiv.

22.09.2010 14:33 • #18


Ja, na klar ist das super. Das waren jetzt auch fast 2 Jahre wirklich nur Rumgeeier. Der Doc hatte mir das auch alles super erklärt, weil man hat doch keine Ahnung und bei Erwachsenen verändert sich ja auch das Bild, man lebt halt "damit" und denkt irgendwann, es muss so sein.
Ich hab mich immer gewundert, schon in der Klinik, warum ich selbst von Entspannungsverfahren oder so noch unruhiger werde. Oder wenn ich mich am PC enorm konzentrieren muss, manchmal letztes Jahr PA. Jetzt wird langsam klar, warum. Für mich ist Entspannung, wenn ich Trubel und Action hab, rumrennen kann.

22.09.2010 14:56 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky