» »

200715.06




19
19
1, 2  »
Schätzungsweise eine Million Berufstätige in Deutschland sollen unter Mobbing, d. h. Psychoterror von Kollegen oder ihrem Chef, leiden. Hier einige Informationen für Mobbing Opfer.

soziale-angst-erroeten-redeangst-zittern-f1/mobbing-arbeit-soll-ich-kundigen-t29035.html

Auf das Thema antworten


  01.03.2018 17:39  
Und dann geht es oft durch die Krankenkasse weiter

https://www.akademie.de/wissen/kombinie ... zialsystem



  01.03.2018 17:48  
Dann ist aber noch Schmerzensgeld drin

sozial-krankenkassen-gesundheitsforum.de/index.php/Thread/219-Schmerzensgeld-von-der-Krankenkasse-wegen-Krankengeld-Verweigerung/



10865
10
NRW
6789

Status: Online online
  01.03.2018 17:59  
Danke
Ich habs selbst erlebt



  01.03.2018 18:06  
Ich habe gerade meinen Anwalt kontaktiert, dass er Klage gegen meine Kasse auf Schmerzengsgeld wegen dem gerade siegreich abgelaufenen Fall erheben soll. Das sind dann nochmal rund 2000 Euro. Meine Rechtsschutzversicherung lässt dass sogar unter dem gleichen Schadensfall weiter laufen, so dass für mich keine weiteren Kosten entstehen. In dem Fall sind sie jasogar daran interessiert, weil es die ganzen Prozesskosten von der Kasse wohl wiedergibt.



  01.03.2018 18:07  
Mondkatze hat geschrieben:
Danke
Ich habs selbst erlebt


Wann denn, welche Kasse? Hoffetnlich bin ich nicht ab heute wieder bei der falschen.



10865
10
NRW
6789

Status: Online online
  01.03.2018 19:15  
Intimidator hat geschrieben:

Wann denn, welche Kasse? Hoffetnlich bin ich nicht ab heute wieder bei der falschen.


Ich bin auf das Thema / s. Überschrift, eingegangen.
Mobbing durch Kollegen / Chef



3154
6
Ruhrgebiet
2078
  01.03.2018 19:19  
Mobbing fängt schon in der Schule an.
Habs leider oft genug erlebt. :?

Danke1xDanke


10865
10
NRW
6789

Status: Online online
  01.03.2018 19:25  
christian17 hat geschrieben:
Mobbing fängt schon in der Schule an.
Habs leider oft genug erlebt. :?


Ja kenne ich auch.
Schreckliche Zeit teilweise.

Danke1xDanke


  01.03.2018 21:27  
Und wer kann sich davon frei sprechen, nicht auch shcon mal als Mobber tätig gewesen zu sein? Ich (leider) nicht. In Gruppen entwickelt schnell eine Dynamik und man möchte ungerne auf der Opferseite stehen. Da kann es schnell passiren, dass man mitmacht. Teils zum Selbstschutz und um auch mal zu den "coolen" dazuzugehören, teils sogar (leider) ein bisschen aus Vergnügen.

Danke1xDanke

« Ich bin angstfrei - wenn - Gefühle & Sammlung Müdigkeit » 

Auf das Thema antworten  15 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Mobbing in der Ehe!?

» Liebeskummer, Trennung & Scheidung

471

21254

21.05.2016

Mobbing

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

169

9124

05.07.2009

Mobbing

» Einsamkeit & Alleinsein

3

2063

28.07.2007

Mobbing

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

6

867

01.08.2012

Facebook-Mobbing

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

39

2182

16.11.2012





Angst & Panikattacken Forum