Pfeil rechts

also ich hatte die letzten nächte ja jedesmal eine attacke.. habe dann die auf dem nachttisch sorgfältig positionierten normoc eingenommen, meine hyperventilationsmaske übergestülpt, dann triviales gewäsch in meiner "lisa" (vorsicht: schleichwerbung

so: letzte nacht war es anders: ich wachte auf, puls trommelte hübsch auf dem rosa kopfkissen, nervöser magen, losgehts.. dann noch im liegen nach meiner hyperventi-maske gehangelt.. vorbeugen ist alles

fakt ist: es lief nach dem selben muster ab wie immer.. nur ich habe immer gedacht, die normoc kannst du immer noch nehmen.
ob ich es wieder schaffe, weiss ich nicht..
warum ich es immer nachts bekomme weiss ich auch nicht..
aber ich bin stolz, es nachts (tagsüber schaffe ich es auch ohne) ohne benzo geschafft zu haben!!

lg mari

15.02.2010 20:27 • 22.03.2010 #1


10 Antworten ↓


morgen!

heute sogar ohne attacke nachts!!

habt ihr auch was erfreuliches zu berichten?
vielleicht konnte ich euch aufmuntern? dass es auch mal "ohne" geht?
lg mari

16.02.2010 09:09 • #2



Kleiner zwischensieg

x 3


Super! Dann hast Du jetzt so eine positive Rückkopplung bekommen, dass es hoffentlich nur noch bergauf geht!

Und nicht vergessen, die Nacht ist zum schlafen da

16.02.2010 22:41 • #3


Momentan geht es mir auch so, dass ich nachts nicht schlafen kann. Ich bin zwar hunde müde, aber wache so alle halbe stunde/stunde auf und habe dann wieder Probleme beim Einschlafen. Herzklopfen, schneller Puls kenne ich auch, allerdings nehme ich nichts dagegen ein, ausser Schlaf und Nerventee und Baldrian Dragees.

Das ist doch wirklich ein Erfolgserlebniss, ich gratuliere dir, das macht doch Mut und zeigt dir, wie du die nächste Attacke wieder überlisten kannst.

16.02.2010 23:39 • #4


so, ich bin jetzt heute eine woche ohne pa! ich weiss nicht, ob vielleicht das AD nach nunmehr dienstag 6 wochen richtig greift, aber der puls war heute als ich spazieren war vielleicht noch bei 90.. ich bin aber auch nicht so langsam gegangen.. also ich war zwar mit mutter und kind aber trotzdem..
nachts habe ich es jetzt seit einer woche nicht mehr gehabt.. also auch keine normoc.. ist schon fast komisch, weil ich sonst fast jeden tag ne attacke hatte.. ach so, was ich hatte, waren zweimal abends n schnellerer puls aber ich habe dann ruhig geatmet und telefoniert.. also es ist nicht zur panik gekommen. es wird ja nicht aus jedem schnelleren puls gleich ne pa.. das ist ja das geheimnis..
lg mari

21.02.2010 19:51 • #5


Klingt super, weiter so!

21.02.2010 20:18 • #6


na, letzte nacht wieder herzrasen gehabt.. wäre ja auch zu schön gewesen
aber ich habe mich nicht so sehr drum geschert.. ich hatte einen verfolgungstraum gehabt im schlaf und da ist es nicht so sehr verwunderlich.. es ist nach 4 minuten weg gewesen.. ich habe jetzt routine.. bin sogar eben mit zwei vollen wäschekörben in den keller und habe mich geärgert, dass unsere drei maschinen alle belegt sind und bin wütend nach oben gestakst.. es ist wirklich so, dass ich mit der kraft meiner gedanken meinen puls von 65 auf 130 jagen kann innerhalb einer sekunde.. ist echt so.. letzte nachte wachte ich ja auf, fühlte meinen puls, der gar nicht besonders schnell war. vielleicht 80.. kommt einem aber schnell vor, weil der sonst in der nacht so 55 bei mir ist.. (langzeitmessung) und dann ging er von ca. gefühlten 80 rauf auf gefühlte 130,140. so, als hätte man nen schalter umgelegt, eine kurze pause und schon rast er los.. ich weiss genau, als ich aufwachte war er noch normal.. da kann man sehen, was wir für einen einfluss haben auf den körper durch die psyche. ich habe keine angst vor ner attacke heute nacht.. ich werde das schon meistern.. und diese einsicht ist mir auch schon viel wert.. und ich sehe das auch nicht als rückschlag, denn es wird mich mein leben lang mal mehr mal weniger begleiten und vielleicht sind wir einfach nur besonders sensibel! vielleicht müssen wir das mal von dieser seite betrachten.. so klingt es schon viel weniger negativ.

ich wünsche euch einen schönen tag!! ohne attacken..
lg mari

22.02.2010 10:13 • #7


Suuuuper! Stell Dir mal vor Du hättest kein Herz

Du hast das Herz am richtigen Fleck und es arbeitet so wie es soll, wenn Du Treppen steigst schlägt es schneller, wenn Du schläfts, ruhiger und manchmal tanzt es vor Angst - na und??

Weiter so

22.02.2010 13:52 • #8


so, ich bins mal wieder!
ich kann jetzt: allein autofahren, allein zum blumenmarkt, allein in die shoppingmall, allein schlafen und vieles mehr!
tja, komisch ist das alles. vor kurzem konnte ich keinen schritt vor die tür machen und nun geht fast alles wieder!! ich freu mich sehr!! ich werde heute abend die mirta von 15 auf 7.5 reduzieren. ich will endlich wieder abnehmen! ich glaube, ich schaffe das auch ohne
wollte ich euch mal mitteilen.. fragt mich nicht, was letztendlich der auslöser war, vielleicht hatte ich es satt, nichts allein mehr zu können!! die wut hat erstmal gesiegt!!

lg von mari

21.03.2010 19:53 • #9


Liebe Mari,

das ist ja ein Wunder! Mich würde ja wirklich interessieren, was der Auslöser war, aber wahrscheinlich war es wie bei mir. Ich hatte auch die Nase voll, dass das Leben da draußen ohne mich stattfindet Bzw. dass ich immer nur den anderen zuhöre und zugucken muss, was die alles machen und was ich nicht machen kann.

Wir kämpfen weiter und es ist wirklich toll, was du alles in der kurzen Zeit geschafft hast. Immer nur jammern ist ja auch keine Lösung. Toll! Weiter so.

Alles Liebe, berlina

21.03.2010 19:56 • #10


@ mariposa, Du kannst soooooo stolz auf dich sein
viele Grüße Nicole

22.03.2010 14:32 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag