Pfeil rechts

heute habe ich es geschafft ! das erste gespräch , ich war beim krisendienst ..hab ewigkeiten gebraucht um reinzugehen ..und es geschafft . als ich ihr dann gegenübersaß , ging erst gar nichts mehr und dann kam alles aus mir raus ... 25 jahre lügen meines mannes ,sein tod , die andere frau .. die schlimmen briefe ..betrügereien..alles was er mir angetan hat und die ganzen ängste ,die dadurch entstanden .ich hab so viel geredet .und am ende ...ging es mir zwar nicht besser ,aber ich war irgendwie erleichtert .
sie wird mir helfen. und dann irgendwann kann ich vielleicht mal wieder einen brief öffnen oder eine behörde aufsuchen ,oder einfach nur ohne tränen und angst den tag überstehen .

03.03.2010 20:13 • 13.09.2010 #1


37 Antworten ↓


Hallo,

was für ein Schritt, das hat Dich sicherlich sehr viel Überwindung gekostet, aber Du hast es geschafft! Für Deine Ängste gibt es gute Gründe und Du solltest daran arbeiten, dass der Rest Deines Lebens für Dich schön und erfüllt wird. Also weiter so und glaube an Dich!!

Alles Liebe, berlina

03.03.2010 20:18 • #2



Ich habs getan!

x 3


ich danke dir , denn wenn ich so deine ,bzw eure erfolgserlebnisse lese , dann gehts mir immer ein bissel besser ,weil ich seh ,das es funktionieren kann .

03.03.2010 20:24 • #3


hi.

herzlichen glückwunsch! du hast das richtige getan. mach weiter so! supi.

alles gute.
gruß Tina.

03.03.2010 20:40 • #4


danke tina
ich hoffe auch das ich es weiter schaffe ...
es muß einfach ,denn ich will endlich wieder das leben spüren und mich freuen .
lg gitti

03.03.2010 22:33 • #5


Ich nochmal...ich wollte Dir nur sagen, dass es mich sehr freut, wenn ich Dich in irgendeiner Weise motivieren kann und dass das Leben spüren manchmal nur ganz kleine Schritte und Dinge sein können.
Ich habe mir heute ein Croissant gekauft und mich an eine Hauswand in der Sonne gelehnt und es gegessen während ich die Sonne angelächelt habe. Nichts großes aber ein kleiner feiner Moment, der unendlich schön war. Da habe ich das Leben ganz stark gefühlt und es war wunderschön!

Habe gerade zwei Stunden mit einer Freundin telefoniert, die weit weg wohnt, das war schön. Morgen bin ich mittags mit einer Freundin verabredet und abends koche ich für zwei ehemalige Kolleginnen. Freue mich auf liebe Menschen um mich. Man muss sich mit denen umgeben, die einem positive Rückkopplung geben, dann geht alles seinen Weg. Ich habe mich auch zu lange fertig machen lassen und wollte es immer jedem Recht machen. Das ist jetzt vorbei. Ich habe mir mit meiner Freundin grade ein Motto überlegt, es heißt ganz einfach graue Maus ist aus

Gute Nacht, berlina

03.03.2010 22:49 • #6


Tolle Idee berlina, echt
Wenn ich hier lese, wie ihr euch gegenseitig Mut macht und wie ihr voran kommt, da wird mir ganz warm ums Herz.
Genau dazu soll das Forum da sein!

Liebe Grüße,
Bianca

04.03.2010 07:39 • #7


ihr seid alle so lieb
da kann man ja nur mut bekommen . habe am 10 ten meinen ersten termin in einer klinik und hab ne schei...angst davor .....
aber ich werd es schaffen ...ganz kleine schritte....

fühlt euch alle einfach mal gedrückt von mir .....

06.03.2010 02:07 • #8


Hallo Angsthase,

machst Du eine stationäre Therapie oder warum in der Klinik?

Ich freu mich, dass Du Dich hier wohl fühlst und hoffe wir können Dir viel Kraft geben.

Alles Liebe, sei gedrückt berlina

09.03.2010 10:37 • #9


Halli, hallo,
ja, da bin ich wieder. Gerade heute ganz ohne Angst. Das ist immer suuupi ! Also, das mit der Klinik möchte ich auch wohl wissen. Meine Therapeutin meint, dass man die Angst auch ohne Klinik in den Griff bekommen kann. Ich hatte mich nämlich an einem ganz bescheidenen Tag selber dort anmelden wollen, aber die Wartezeit ist enorm lang. Die einzige Hilfe die ich bekommen hätte, wäre im LKH in Osna gewesen, mit Einweisung vom Hausarzt. Aber der Gedanke daran war unerträglich. Ich habe mir jetzt das BuchÄngste ver... bestellt und will mal sehen wie das so ist.
Vlg Nicole

09.03.2010 14:19 • #10


hallo ihr lieben ,entschuldigt ,das meine antwort so lang dauert ... aber ich hatte kaum zeit .
also das mit der klinik ging alles sehr schnell ...ich war letzte woche bei einem sogenannten krisendienst... da ging es mir richtig dreckig.. meine schwester haf mir ,durch die tür zu gehen...gottseidank... das sind da wohl alles psychologen usw, (ich kenn mich da noch nicht so aus ,sorry) sie hat sich ein wenig angehört von mir ,stellte viele gezielte fragen usw... sie hat zwei panikattacken miterlebt bei ...dann fragte sie ,was ich bereit sei zu tun ,damit es mir besser geht , und ich sagte ...fast alles...
dann konnte ich gehen ,am nächsten tag rief sie an und gab mir diesen termin für den 10 märz ...das ist wohl eine tagesklinik,aber was da genau auf mich zu kommt ,weiß ich leider noch nicht ...aber ich werd es euch morgen abend sagen...
ich hoffe so sehr , das sie mir helfen können...diese vielen jahre ...hätte ich nur nicht geschwiegen, ich war so blöd .
wenn ich dieses forum nicht durch zufall gefunden hätte ...dann gäbe es mich jetzt nicht mehr ...und jetzt habe ich endlich wieder hoffnung... hoffnung auf ein halbwegs normales leben ....
also ihr lieben ,ich halte euch auf dem laufenden...
und gaaaaanz lieben dank ,das es euch gibt ...

denn dadurch gibt es mich noch !

09.03.2010 21:47 • #11


Ich wünsche dir ganz viel Kraft ,,, für die Klinik heute,, und schön das du diesen Schritt gewagt hast ,, es ist ein Schritt in die richtige Richtung , in die Zukunft..du wirst wieder Lebensfreude und auch Lebenlust bekommen,,, Viel Erfolg für deine Therapie ~ wir sind immer gerne für dich da,,


GVLG und dicken knuddlerund Kopf hoch ,, und der Wille ist entscheidend,, du schaffst es!!

Herzlichst


Suma

10.03.2010 07:41 • #12


hallo ihr lieben
heute war mein gespräch in der tagesklinik ...und ab montag muß ich jeden tag hin , es ging alles recht schnell . nun weiß ich auch endlich worum es da geht .
also es ist in erster linie nicht so schlimm ,wie ich es mir vorgestellt habe . es scheinen kleine stationen zu sein , und es gibt feste tagespläne ...frühstück ,therapien ,verschiedene therapien ,Mass. (lächel)usw,also für mich hört sich das alles noch recht vernünftig an , denn ich kenn mich mit der ganzen materie ja noch nicht so aus . sie wollen einem da auch wieder beibringen , kleine dinge für sich selbst zu genießen und zu entdecken ..auf jeden fall werd ich euch davon erzählen ...auch von meinen fortschritten ,wenn ich dann welche mache .
das alles sieht eher aus wie ,naja sowas wie ne kur , denn es hatte rein gar nichts mit der klinik gemein ,in der ich mal jemanden besucht habe , denn das war eine geschlossene klinik und die hat mir richtig angst bereitet .
ich wünsche mir so sehr ,das ich es schaffe ,ich möchte diese bilder nicht mehr ,und diesen schmerz .

ein ganz liebes drückerle und ein großes DANKE SCHÖN an euch

und ggvlg vom angsthasen

10.03.2010 21:54 • #13


Liebes Angsthäschchen, die Angst wird jetzt bestimmt kleiner (deshalb das Häschen), hab viel Mut, es wird alles wieder gut ! Bin auf deine Berichte gespannt!
Viele Grüße Nicole

11.03.2010 12:43 • #14


hallo ihr lieben
jetzt hab ich ein paar tage klinik hinter mir und mir geht es gut dabei ...
hätt ich das alles nur schon früher gemacht ....


lg angsthase

17.03.2010 20:10 • #15


Hallo Angsthase,

das ist doch super! Was hilft Dir denn dort besonders?

Weiterhin viel Erfolg, alles Liebe berlina

17.03.2010 21:03 • #16


ihr lieben
heut kann ich euch mehr erzählen, eine woche hab ich hinter mir .
heut kann ich sagen , das ich froh bin diesen schritt gegangen zu sein . zunächst bekam ich ein medikament ..mirtazapin...und ich kann endlich wieder schlafen ,das ist so unendlich gut und erleichtert mir den tag
von montag bis freitag ,8 bis 16 uhr bin ich in der klinik , wir haben viel verschiedene therapiestunden ,gruppe und einzel,ergo sport usw sind auch dabei . meine gruppe besteht aus 14 leuten und sie haben mich so lieb aufgenommen ,das ich mich selbst am ersten tag kaum fremd fühlte .
sie helfen einem immer ,hören zu ,erzählen auch viel , so das es einem viel leichter fällt ,zu reden . ich hab jetzt wirklich wieder mut zum weitermachen hoffnung auf erfolg ,das ich eines tages mein leben wieder selbst komplett in die hand nehmen kann , ohne diesen ewigen schmerz und diesen attacken. durch meinen tod wollte erreichen ,mit meinem mann zu reden ,ihn zu fragen ,wie er mir das alles antun konnte ,nach so vielen jahren ehe ,oder während dessen . jetzt weiß ich das ich es anders machen kann. ich habe mich bisher nicht getraut ,auch hier nicht ,alles darüber zu sagen ,doch ich überlege schon ,hier einmal alles zu schreiben ,was mir widerfahren ist , und alles was dadurch geschah .
berlina...nicole ...suma...günter und ihr anderen alle ,ihr habt mir dazu verholfen meinem leben wieder einen sinn zu geben , wieder hoffnung und freude zu haben , ich war so tief unten und war so sauer auf mich , das es mit meinem versuch ,mir das leben zu nehmen nicht klappte , und auf der suche nach einem sicheren weg ,mir das leben zu nehmen ,hab ich euch hier gefunden ,ein kleiner zufall ,der mein leben wieder völlig veränderte .
ich würde euch dieses so gern zurück geben ,euch helfen ...
ich danke euch
ganz viele liebe grüße von mir
vom angsthäschen

21.03.2010 16:46 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Liebes Angsthäschen,

ich freue mich wahnsinnig, dass es Dir besser geht und wir Dir dabei helfen konnten.
Du kümmerst Dich jetzt erst mal um Dich, wir kommen schon klar

Alles, alles Liebe, berlina

21.03.2010 17:08 • #18


Natürlich kommen wir klar! , deshalb rief ich jetzt auch sofort meine Therapeutin an, als Hubert wieder auftauchte. PA= Hubert, weil er der Mensch ist, warum ich überhaupt eine Angststörung entwickelt habe. Er war mein Stiefvater und hat mich als Kind sexuell missbraucht. Eigentlich dachte ich , ich hätte das Thema schon eingehend bearbeitet, aber in bestimmten Situationen, ist halt das Gefühl wieder da, ich gehe auch davon aus, dass das so bleiben wird.
Aber, ich arbeite daran und ich lebe damit und ich freue mich auch das ich EUCH hier gefunden habe!
Liebe Grüße Nicole

21.03.2010 18:37 • #19


danke nicole
dein hubert wird dich dein leben lang negativ begleiten ,in irgendeiner weise ,sie machen sich leider keinen kopf darüber ,was sie einem antun . aber ich freu mich ,das du dich nicht unterkriegen lässt , das du immer wieder versuchst , damit klar zu kommen . ihn zu besiegen .WIR SCHAFFEN DAS !
gvlg angsthase

23.03.2010 17:45 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag