» »


201915.04




3559
6
Thüringen
3362
«  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
christian17 hat geschrieben:
Ich werde das Strophantin mal ausprobieren.

Hast du schon einen Arzt gefunden der es dir verschreibt?

Auf das Thema antworten


4227
6
Ruhrgebiet
3367
  15.04.2019 19:15  
evelinchen hat geschrieben:
Hast du schon einen Arzt gefunden der es dir verschreibt?

Ich habe meinen Arzt noch nicht gefragt.
Ich dachte das kriegt man ohne Rezept.



3559
6
Thüringen
3362
  15.04.2019 19:22  
christian17 hat geschrieben:
Ich dachte das kriegt man ohne Rezept.

Nur auf Privatrezept und die meisten Ärzte tun sich mit der Verschreibung sehr schwer.
Im Thread von @la2la2 "Medizinschrank" findest du weitere Info.

Danke1xDanke




4254
2
Ostsee
3237
  15.04.2019 20:07  
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.....
Da Apotheker davon fast immer 0 Ahnung haben, hilft manchmal auch Dreistigkeit. Einfach in ne Apotheke gehen und sagen, dass du das haben willst. Und bei Nachfragen, sagen, dass du es bislang auch einfach so in der Apotheke bekommen hast, aber jetzt umgezogen bist.
Und wenn du garnicht drankommst, schreib mir ne PN. Gibt Ärzte, die Rezepte per Post verschicken und es gibt in Spanien ne Apotheke, die das einfach so europaweit verschickt.



12735
149
Bärlin Spandow
6576
  15.04.2019 20:23  
Ich persönlich kaufe nichts von ausländischen Apotheken. Wer weiß was die da zusammengemixt haben.



246
1
Wiltz Luxemburg
244
  15.04.2019 20:36  
Ich habe meinen Kardiologen darauf angesprochen auf Strophantin Und auch meinen Hausarzt und hier ist Ihre Aussage:

Mein Kardiologe: oh mein Gott was wollen Sie denn mit diesem veralteten Zeug das ist doch 100 mal schlechter als das was sie jetzt bekommen und glauben Sie mir damit tun Sie sich keinen Gefallen und ich werde es ihnen auch nicht verschreiben

mein Hausarzt: ja ich habe das mal vor 40 Jahren verschrieben aber die Medikamente die sie heute nehmen sind 100 mal besser und tut mir leid ich werde Ihnen auch keine Rezept dafür schreiben weil man das erstens überhaupt nicht in unseren Apotheken in Luxemburg einfach so bekommt und die müssen das zuerst mal nachfragen ob die irgendwo dran kämen !

Hier sind die Medikamente die ich jetzt nehme von meinem Kardiologen

Asaflow 80
Plavix 75 wegen Stent
Nobiten eines wie mein Arzt sagt der besten Betablocker auf dem Markt davon nehme ich nur eine halbe 2,5 mg

Ich muss gestehen das ich von diesen drei Medikamenten was ja zweimal Blutverdünner sind und ein Betablocker überhaupt keine Nebenwirkungen habe und nehme diese jetzt schon seit zehn Jahren

Mein Kardiologe meinte wenn ich diese drei Medikamente jetzt gegen Strophantin ersetzen würde könnte es bei mir zu drastischen Problemen führen weil ich eben 3 Bypässe und einen Stent habe.

Ich bin auch noch zu einem anderen Kardiologen gegangen und der hat mir genau das gleiche berichtet dass ich zur Zeit die beste Medizin erhalten würde zwar nicht billig aber die besten

Damit habe ich mich noch nicht zufrieden gegeben und habe dann noch in Frankreich weil das ja ganz nah an Luxemburg liegt einen Kardiologen besucht und auch dieser hat mir genau das gleiche bestätigt

Und keiner von den vier Ärzten würde mir Strophantin verschreiben. Leider

Danke1xDanke


12735
149
Bärlin Spandow
6576
  16.04.2019 10:42  
@Steve Solitaire

Ich denke wenn Strophantin wirklich so gut ist, würden das auch Ärzte verschreiben.

Danke1xDanke


246
1
Wiltz Luxemburg
244
  16.04.2019 11:09  
petrus57 hat geschrieben:
@Steve Solitaire

Ich denke wenn Strophantin wirklich so gut ist, würden das auch Ärzte verschreiben.



Ja irgendwie hast du schon recht und mein Kardiologe hat mir erklärt es geht ja nicht nur darum einfach drei Medikamente durch ein einziges zu ersetzen sondern man muss mal zuerst diese drei Medikamente langsam absetzen und dann müsste man dann das andere langsam einnehmen und das würde bei jedem Menschen Anders vor sich gehen und auch anders reagieren weil jeder menschliche Körper anders ist

Mein Kardiologe hat mir das so erklärt mit dem Herzen ist es genauso wie mit der Psyche jeder muss sein Medikament finden und jeder muss eingestellt werden man kann nicht jedem Herzpatienten einfach Strophantin Geben und sagen o. k. das wars jetzt brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen! Nein sagte er so einfach geht das nicht und ja hat er mir gesagt früher war dieses Medikament sehr hilfreich doch heute gibt es viel besseres und das ist genau das was ich Ihnen schon Verschreibe seit mehr als zehn Jahren.

Was soll ich dazu sagen ohne Arzt kann ich ja sowieso nichts unternehmen weil ohne Rezept man überhaupt nichts bekommt auf jeden Fall keine solchen Medikamente und warum soll ich irgendwas ändern was mir im Moment überhaupt keine Probleme bereitet? Weil mit meinem Herzen ist alles o. k. und diese drei Medikamente Vertrage ich wirklich gut und darum hat der Kardiologe gesagt bitte suchen Sie sich nicht noch weitere Probleme denn sie haben schon genug mit ihrer Psyche zu tun

Danke1xDanke


12735
149
Bärlin Spandow
6576
  16.04.2019 11:39  
Viele Verschwörungstheoretiker vermuten ja dahinter eine große Verschwörung der Pharmaindustrie. Aber andere pflanzliche Herzmittel werden ja heute auch noch verschrieben. Kann ja sein, dass Strophantin vor Jahrzehnten mal das Mittel der Wahl war.
Aber heute gibt es eben Besseres.

Es wird aber schon einen Grund geben, warum man das nur auf Rezept bekommt.



246
1
Wiltz Luxemburg
244
  16.04.2019 11:51  
Mein Kardiologe sagte mir herzkrank ist ein großes Wort und man kann nicht alles in einen Eimer schmeißen und sagen der hat Herzrhythmusstörungen jetzt bekommt er Strophantin ! Der andere hat eine neue Herzklappe und bekommt auch das gleiche und dann gibt es einen wie mich der hatte zwei Herzinfarkte und einen Herzstillstand und hat drei Bypässe und einen Stent und der bekommt dann auch das gleiche! Und dann kommt jemand der hat Probleme mit dem Herzen nur von der Psyche aus dann bekommt er auch das gleiche

Dann hat er mir mal gezeigt wie er bei jedem Patienten vor geht Und er hat mir erklärt schauen Sie mal hier liegen alle Akten von jedem Herzpatienten und jeder hat andere Medikamente als sie und jeder hat andere Dosen und bei jedem Patienten muss ich mir Gedanken machen was er verträgt was sein Körper nicht annimmt!?!

Und glauben Sie mir vor zehn Jahren und sieben Monaten als ich sie als Patient bekam habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht weil wir noch jung sind und somit muss ich auf Nummer sicher gehen und ich kann nicht einfach Tests mit ihnen durchführen wir mit einem Kaninchen!

Und darum machen wir Ultraschalls und EKG is und noch vieles andere um genau zu berechnen was hilft um einen neuen Herzinfarkt zu verhindern!

Es gibt natürlich immer Ausnahmen wo man auch die richtigen Medikamente einsetzt und trotzdem der Patient Pech hat und seine Arterien wieder schließen das haben wir zu genüge und darum sind sie mal sehr glücklich dass sie ein Glückspilz sind und dass das bei Ihnen nicht der Fall ist sondern ihrem Herzen geht es gut und ihren Arterien auch ! Doch ihre Psyche hat das noch nicht begriffen das ist ganz alleine das Riesen Problem!

Was er aber noch hinzugefügt hat ist der Hauptgrund warum bei mir keine Probleme mehr auf getreten sind ist weil ich vor zehn Jahren und sieben Monaten wirklich aufgehört habe mit dem Rauchen das alleine hat mein Kardiologe gesagt macht bei mir 90 % aus weil genau deswegen habe ich überhaupt die ganzen Probleme überhaupt bekommen aber das zählt nur für meinen Fall!

Es gibt Millionen Menschen auf dieser Welt die bekommen einen Herzinfarkt und jeder aus einem anderen Grund der eine wegen Stress der andere wegen rauchen der andere wegen Essen und so weiter und so fort.......... Auch das kann man nicht pauschalisieren und man sollte nicht auf seine Nachbarn hören wenn der sagt oh ich hatte einen Herzinfarkt aber ich kann trotzdem weiter rauchen weil mein Arzt hat gesagt es kommt vom Stress dann sollte man einfach die Ohren schließen weil das ist nur dummes Geschwätz! Jeder Mensch ist ein Individium und jeder hat seine eigenen Probleme und die sind mit keinem anderen Menschen zu vergleichen!

Das kann man ja sehr gut bei Psychopharmaka sehen bei dem einen hilft ein Medikament und bei dem anderen überhaupt nicht und so ist es auch mit den anderen Medikamenten

Danke1xDanke


1011
56
671
  17.04.2019 13:04  
Darfnichtsein hat geschrieben:


Ne Zeitlang hatte uch tatsächlich mega hitze wenn ich mich körperlich angestrengt habe. Das ist aber wieder weg ..... die symptome wechseln sich eher ab statt sie in Kombination kommen


Meinst du ich sollte das einen Arzt anschauen lassen, das sich der oberkörper so zusammen zieht und das ich diesen Druck immer wieder mal habe?


« Buchempfehlung verstehen was falsch läuft Panikattacken Tipps & Erfahrungen » 

Auf das Thema antworten  191 Beiträge  Zurück  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Foren-Übersicht »Therapie, Behandlung & Behörden »Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

SSRI Diskussion

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

476

20800

23.08.2015

Small Talk VS Diskussion

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

16

1080

28.07.2017

Eine Diskussion über Rentengutachter

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

59

8383

04.03.2019

Diskussion mit einer freundin, wie seht ihr das so?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

17

1128

25.06.2016

AlCl selber mischen Fragen über Fragen

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

3

3098

17.06.2008


» Mehr verwandte Fragen anzeigen