Pfeil rechts

P
Ich habe es endlich geschafft, meine Angst, Fritzchen genannt in Rente zu schicken,
mit eurer Hilfe, mit der Hilfe meiner Frau und unseren Katzen.
Dafür möchte ich mich bedanken.
Aber auch durch meinen Willen. Ich will nicht mehr länger das Fritzchen mein Leben bestimmt.
Gemerkt habe ich es als ich gestern ängstlich zur Bank ging und Angstfrei herauskam.
Fritzchen hat sich schon neben mir aufgebaut, doch ich habe ihn klein bekommen.
Ich hatte früher immer große Probleme mit meinem Geld gehabt und habe mir eingebildet das die Angstellten der Bank mich immer böse angeschaut haben wenn ich mal etwas von meinem Sparkonto abgehoben habe.
Das wr für mich immer der blanke Horror, nun da ich weiß das sie auch nur mit Wasser kochen geht es jetzt schon viel besser und Fritzchen habe ich klein bekommen.
Ich fühle mich wie befreit und glücklich.

Glückauf

Thomas

11.07.2009 10:10 • 12.07.2009 #1


2 Antworten ↓


E
Super toll Thomas,

ich freu mich für dich.

das du ihm endlich in Rente geschickt hast.

Plane aber noch mit ein, das er immer wieder kommen kann.

Den ersten wichtigen Schritt hast du geschafft.

Das mit der Bank habe ich es auch immer gedacht.

Ella

11.07.2009 13:55 • #2


P
Hallo Ella,

ja, ich plane ein, das er wieder kommt. Nur habe ich jetzt meine Gegenmittel um ihn ganz schnell wieder los zu werden.
Das mit der Bank, ich hatte schon die befürchtung das ich da so zeimlich alleine bin, jetzt weiß ich das es mir nicht alleine so ging.

Glückauf

Thomas

12.07.2009 09:19 • #3