Pfeil rechts

...habe ich mir heute gedacht.

Da habe ich jetzt 3 mal einen Kerl getroffen, den ich auf seine Anzeige im Stadtmagazin geschrieben hatte.

Und was stellt sich heraus ? Er ist in etwa ein Spiegelbild von mir.
Ok, er ist 2 Jahre jünger, verdient seine eigene Kohle (erlaube mir hier kein Urteil über seinen Job), hat nen Bruder. Färt mit dem Auto.
Alles Dinge die ich nicht habe bzw. mir zutraue.

Aber er wohnt immer noch zu Hause, lässt sich bekochen und putzen etc.
Er hat keinen Elan, keine spontane ,verrückte Aktion oder Spruch auf Lager. Man muss ihm (zumindest wenn er muede ist wie heute) alles aus der Nase ziehen.
Etwas kompliziert, steif ist er auch (hier ist es zu heiss.....hier ist es zu laut....zu viele Mücken....etc.)
Vereine mag er auch nicht, aber alleine in ein Fitnessstudio gehen will er ebenfalls nicht.
Und hat den krampfhaften Wunsch nach einer Freundin. Hat gleich 2 Damen ins Visier genommen.




Immerhin: Jetzt weiss ich auch , warum ICH nicht interessant wirke. Wieder was gelernt.

22.07.2010 20:18 • 24.07.2010 #1


8 Antworten ↓



Wonderful, made my day!

So ein Spiegelbild vor Augen zu haben ist manchmal erschreckend und lehrreich zugleich, gell? Ich hab z.B. neulich festgestellt, dass ich meiner Oma viel ähnlicher bin als es mir lieb wäre, und versuch seitdem meine herrische und besserwisserische Art etwas herunter zu schrauben. Wenn man eins zu eins bei Anderen sieht was man selber tut, es aber als störend empfindet, dann sollte sich schleunigst was ändern finde ich.

Immerhin weißt du jetzt was du ändern müsstest, um leichter Anschluss zu finden!
Also hat es dich schon wieder ein Stück weiter gebracht.

Liebe Grüße,
Bianca

22.07.2010 20:25 • #2



Verdammt noch mal !

x 3


hey

soll ich mich nicht hier schämen, weil ich ein lästemaul bin ? :







also entweder


(gruß an den wahren smiliegott BEOBACHTER )

Aber: ich in meiner Situation brauche Leute die mich mitreissen. Brauche keine Kopie von mir .



Übrigens bin ich letzten Dienstag mit einer hübschen Mitstudenten labernd mitten durch die Stadt gelaufen.

Da war ich dann für m oder w keine Luft mehr .

22.07.2010 20:27 • #3


Mitstudentin meinte ich.

22.07.2010 20:33 • #4


Zitat von 30secondstomars:
Übrigens bin ich letzten Dienstag mit einer hübschen Mitstudenten labernd mitten durch die Stadt gelaufen.

Da war ich dann für m oder w keine Luft mehr .


Hmm, aber so ne Geschlechtsumwandlung will gut überlegt sein...

22.07.2010 20:36 • #5


hey bianca, hast du lust auf kino am montag, habe noch eine karte übrig für stieg larssons verdammnis

muchos saludos!

23.07.2010 20:37 • #6


Boah, is ja jetzt eigentlich so gar nicht meine Richtung.
Ich fang mal bei der groben Organisation an: Wo steht denn das Kino für das die Karten sind?

23.07.2010 21:19 • #7


komm einfach nach Mannheim und dann sehen wir weiter

23.07.2010 21:50 • #8


Oh Gott, das sind ja 300km und kostet mich mit der Bahn schlappe 87€
Das ist mir diesen Monat einfach zu teuer. Dank Uni-Rückmeldung (465€) hab ich noch sage und schreibe 25€ für den restlichen Monat zum Leben über.
(Der zum Glück bald rum is.)

24.07.2010 05:18 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler