Pfeil rechts

Ist man mit Angststörungen und kaputten Nerven beziehungsfähig?

Ich bin seit 10 Jahren Single (34 Jahre alt). In den letzten Jahren sind alle Kontake aus meiner Stadt verzogen, bei den Restlichen hab ich den Kontakt abgebrochen. Dann noch zuviel Stress und jetzt seit 2 Jahren wieder diese nervösen Zustände.

Ich wünsche mir Freunde und vor allem eine nette Freundin. Aber wie soll das gehen, wenn ich mich keine 2 Minuten unterhalten kann, weil ich dann wahnsinnig werde?!

Und wie soll es mir ohne soziale Kontakte und weibliche Nähe mal wieder besser gehen?!

Hat jemand Tipps, wie man diesen Teufelskreis durchbrechen kann?

Ich versuchs mit ambulanter Arbeitstherapie, Psychologen, geh zum Sport, quatsche mit Nachbarn, besuche meine Eltern.... Aber mir gehts grundsätzlich schlecht dabei und lediglich danach zuhause erst gut, wenn ich wieder alleine bin.

Welche Frau hat Lust auf so n Typen und wie soll man da richtige Freundschaften aufbauen?!

01.08.2013 11:41 • 03.08.2013 #1


4 Antworten ↓


Maldur
ohja sowas kenne ich. ich denke mir auch immer, welche "normale" frau will schon nen typen haben, der angst und panik hat, der nicht gut verreisen kann, nicht sonderlich spontan ist usw.? und kaum hatte ich mal eine freundin, die ebenfalls krank ist, merkte man schnell, das klappt nicht. zum kotzen... leider weiß ich da auch keinen ausweg

01.08.2013 18:26 • #2



Teufelskreis - Verdammt zur Einsamkeit?

x 3


Hi
Daheim fühlt man sich doch immer am wohlsten. Ich hatte bzw hab das selbe Problem fast
Du musst anders denken oder dir es anders einreden.
Zb.... bei dem schönen Wetter ist es in der Wohnung ungut, und deswegen gehe ich jetzt an see oder freibad...denn da ist es schön. Du kannst schwimmen gehen, das du in der Wohnung nicht kannst. Ausser Badewanne aber da lernst niemanden kennen.
Und mal ganz ehrlich, du hast das Glück dass du sehr sympathisch rüberkommst.

03.08.2013 21:23 • #3


Deine Ängste sind mir noch unbekannt aber wenn es so weiter geht bei mir werde ich wohl früher oder später auch da angekommen sein jemanden überhaupt noch anzusprechen da ich keinen Sinn mehr sehe. Es gibt da wohl keine Patentlösungen man kann da glaube ich nur verschiedene Strategien ausprobieren. Ich drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe das du diesen Teufelskreis durch brechen kannst

LG Gorden

03.08.2013 22:11 • #4


Zitat von Gorden55:
Deine Ängste sind mir noch unbekannt aber wenn es so weiter geht bei mir werde ich wohl früher oder später auch da angekommen sein jemanden überhaupt noch anzusprechen da ich keinen Sinn mehr sehe. Es gibt da wohl keine Patentlösungen man kann da glaube ich nur verschiedene Strategien ausprobieren. Ich drücke dir ganz fest die Daumen und hoffe das du diesen Teufelskreis durch brechen kannst

LG Gorden


Das darfst du nicht zulassen. Lass es nicht soweit kommen.

03.08.2013 22:32 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler