Pfeil rechts

Ich kann nicht schlafen........ich fühle mich soooo einsam und es tut weh, mir laufen die Tränen über die Wangen.....

Ich war nicht den ganzen Abend allein, 3 sehr gute Bekannte waren bei mir zu Besuch u. es war ja ganz nett.

Aber Sie sind vor gut ner Stunde nach Hause, weil Sie alle 3 nen weiten Heimweg haben und ich kann nicht schlafen.........

Ich bin so traurig und muß weinen wegen der Einsamkeit..............

Ich habe das GEfühl, mir schnürt es den Hals zu und ich kann mich niemandem mitteilen, darum bin ich online gekommen.......hier kann ich es loswerden.............es geht mir so dreckig.....

22.11.2009 01:32 • 23.11.2009 #1


24 Antworten ↓


Zitat von Warmherzig:
Ich kann nicht schlafen........ich fühle mich soooo einsam und es tut weh, mir laufen die Tränen über die Wangen.....



Hallo Warmherzig,

ich mische mich hier nur sehr selten ein.

Doch da ich heute wieder mal seelisch sehr instabil bin, kann ich dich sehr gut verstehen.
Ich halte mich nicht für einen Typ, der Andrere gut trösten kann.
Ich wollte Dir eigentlich nur das Gefühl geben, daß Du nicht allein bist.

Meine Mittel der Einsamkeitsbekämpfung haben bei mir heute nicht gut geholfen. Das sind: Musik, Wohnungsrenovierung, TV (Kabarett oder Dokus) oder Knobelspiele, also Dinge, die meine Emotion oder Konzentration verlangen.

Da Kabarett im TV schon lange vorbei ist, kann ich Dir also nur Musik empfehlen, falls Du dafür empfänglich bist. Kopfhörer für die ensprechende Lautstärke.

So, mehr fällt mir auf die Schnelle auch nicht ein. Ich bin auch nicht so ein großer Schreiber.

Es war ja auch nur ein milder Versuch Dich abzulenken. Vielleicht bist Du auch schon müde ins Bett gefallen.

Jedenfalls, komme gut durch die Nacht.

cat49

22.11.2009 03:02 • #2



Es tut weh

x 3


danke, dass du mir zeigen wolltest, dass ich nicht allein bin

bin leider noch nicht müde ins bett gefallen, sitze hier u. weine

22.11.2009 03:37 • #3


Hallo Warmherzig,

Hast Du denn noch ein paar Stunden schlafen können? Sieht die "Welt" jetzt wieder etwas besser aus?

Ich kenne Dein Gefühl sehr gut, auch mir laufen öfter die Tränen über die Wangen (besonders morgens). Wenn Du sagst, dass die Einsamkeit so weh tut, dann fühle ich mit Dir. Und sie schmerzt, vor allem dann, wenn man einige Zeit mit Leuten zusammen war und dann wieder allein ist, oder?

Woran denkst Du, wenn Du Dich einsam fühlst? Was ging Dir die Nacht durch den Kopf, dass Du nicht schlafen konntest? Hast Du Dich auch während Deine Freunde bei Dir waren einsam gefühlt?

Was ist es, was Dich einsam fühlen lässt? In welchen Situationen empfindest Du es als besonders schlimm?

Um dieses Gefühl der Einsamkeit loszuwerden oder wenigstens etwas zu mildern, musst Du herausfinden, woran es liegt - erst dann kannst Du etwas unternehmen.

liebe Grüße,
Herbstblatt

22.11.2009 09:40 • #4


Hallo Warmherzig.

Zitat von Herbstblatt:
Was ist es, was Dich einsam fühlen lässt? In welchen Situationen empfindest Du es als besonders schlimm?

Um dieses Gefühl der Einsamkeit loszuwerden oder wenigstens etwas zu mildern, musst Du herausfinden, woran es liegt


Herbstblatt hat ins Schwarze getroffen - du musst ja die Quelle entdecken! Die Quelle produziert immer neue Situationen die dich traurig machen.... Man heilt die Ursachen der Katastrophe, nicht die Symptome.... so such nach der URSACHEN - schreib bitte auf (nicht unbedingt hier, auf forum, sondern fur dich selbst auf einem Zettel) alle Situationen die dich so traurig machen, dass dir die Tränen über die Wangen laufen (wie du geschrieben hast). Du musst endlich diese Quelle entdecken- vielleicht deine Unterbewusstsein will dir etwas sagen? .....

Du bist nicht hundertprozentig einsam, denn du hast Bekannten die dich besuchen

Oder...eine ganz andere Idee - vielleicht ist dieser Zustand vorübergehend? Herbstdepression?

22.11.2009 13:58 • #5


Zitat von Herbstblatt:
Hallo Warmherzig,

Hast Du denn noch ein paar Stunden schlafen können? Sieht die "Welt" jetzt wieder etwas besser aus?

Ich kenne Dein Gefühl sehr gut, auch mir laufen öfter die Tränen über die Wangen (besonders morgens). Wenn Du sagst, dass die Einsamkeit so weh tut, dann fühle ich mit Dir. Und sie schmerzt, vor allem dann, wenn man einige Zeit mit Leuten zusammen war und dann wieder allein ist, oder?

Woran denkst Du, wenn Du Dich einsam fühlst? Was ging Dir die Nacht durch den Kopf, dass Du nicht schlafen konntest? Hast Du Dich auch während Deine Freunde bei Dir waren einsam gefühlt?

Was ist es, was Dich einsam fühlen lässt? In welchen Situationen empfindest Du es als besonders schlimm?

Um dieses Gefühl der Einsamkeit loszuwerden oder wenigstens etwas zu mildern, musst Du herausfinden, woran es liegt - erst dann kannst Du etwas unternehmen.

liebe Grüße,
Herbstblatt


Hallo Herbstblatt,
danke für Deine lieben Worte.

Ich fühle eine innere Leere und ich weiß langsam nicht mehr, womit ich diese füllen soll. Mir fehlt eine Familie. Ich bin Anfang 30 aber bei meinen Eltern war es schwierig, sehr viel Streit , Scheidung, meine Mutter Alk. seit ich Kind war, weil Sie sehr viel Kummer hatte.........ich kam irgendwie zu kurz. Meine Eltern haben mich geliebt und sich gekümmert, ich hatte immer zu essen u. saubere , gute Kleidung, aber ich bin emotional irgendwie zu kurz gekommen u. habe mich aufgrund der Sorgen meiner Eltern oft als zusätzliche Belastung gefühlt u. zurückgezogen.....
Ich habe NIE den Halt bekommen, wie einem die Familie / das Elternhaus geben könnte. Geschwister oder andere Verwandte habe ich nicht.

Da ich das nicht (mehr) ändern kann, hätte ich gerne eine eigene Familie, aber ich bin ganz allein.

Ich habe eine beste Freundin, die aber wenig Zeit hat.
Aber Sie hat eine kleine Tochter, die mich liebt und immer von sich aus mit mir kuschelt, mich streichelt u. mich umarmt. Das tut mir sooooooooooo gut und es ist schön, zu wissen, dass einen jemand lieb hat, ohne dass man was für ihn tut (ich besteche sie nicht). Diese Zuneigung / Wärme / Liebe / Nähe / Berührung hilft mir immer etwas, wenn ich mit den Beiden zusammen bin.
So hatte ich auch geglaubt, Weihnachten zu überstehen....wenigstens einen Tag mit den Beiden zusammen u. richtig schön machen.
Aber jetzt ist überraschend ihr Ehemann , der meist im Ausland lebt, hierher gekommen und wir dürfen keinen Kontakt mehr miteinander haben, nicht einmal per sms oder email. Denn Sie überlegt, sich zu trennen oder er muß sich ändern und ER gibt mir die Schuld dafür, weil ich Single bin und er denkt, ich hätte ihr das eingeredet (stimmt aber nicht !!).
Sie u. Ihre Kleine fehlen mir also im Moment auch noch.........
Und keiner weiß, wie lange er bleibt......aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bis Ende Januar......

Traurige Grüße

22.11.2009 17:47 • #6


endlich habe ich das mal mit dem zitat gerafft...........

22.11.2009 17:52 • #7


Gibt es denn nicht auch an Weihnachten offene Kneipen, wo sich viele Singles treffen können?
Vielleicht magst ja mal zu einer Musikveranstaltung gehen?
Gehst Du arbeiten warmherzig?
Wäre da dann nicht noch ne Freundin oder ein Freund in Deinem Umfeld?

22.11.2009 17:57 • #8


Hallo Pax,

ja, ich gehe arbeiten , zum Glück. Das lenkt mich ab. Aber manchmal bin ich sehr traurig u. ich habe Angst, dass das sich für mich nachteilig auswirken wird, denn ich habe mit vielen Menschen zu tun.....

Ja, Weihnachten haben Kneipen geöffnet, aber leider steht bis jetzt NOCH NIX davon i.d. Zeitung, sondern nur Einiges über Silvester und ich kenne auch NIX, was speziell für Singles an Weihnachten veranstaltet wird.
Wenn da jemand einen Tip für mich hat ? Nicht jetzt unbedingt wg. "Singles", aber weil man sich da auch trauen könnte, allein hinzugehen........was mir sonst schwer fallen würde.......

Habe noch 3-4 andere Leute, aber das ist problematisch........eine hängt nur mit der Familie rum u. würde sich frühestens am 28.12. mit mir treffen, die Andere hat nen Pflegefall i.d. Familie u. kann zur Zeit nichts dafür, naja....und ein bis zwei Andere haben viel Arbeit oder sind im Urlaub über die Feiertage.....


LG

22.11.2009 18:03 • #9


Zitat:
Ja, Weihnachten haben Kneipen geöffnet, aber leider steht bis jetzt NOCH NIX davon i.d. Zeitung

Na, dann versuch da mal ein Weihnachtstürchen für Dich aufzumachen
Arbeitskollegen sollen manchmal auch ganz nett sein, wenn man Sie genauer anschaut.

22.11.2009 18:08 • #10


lieb von dir aber das geht gar nicht
wir sind zu viert u. alle untereinander unsympathisch bis auf eine, aber die hat mehrfachbelastungen und keine zeit

bitte hier nicht falsch verstehen, ich bin dir für deine tips sehr dankbar

22.11.2009 18:11 • #11


nun, ist ja nicht schlimm, ich kenne Deine Kollegen auch nicht.
Hast schon mal mit Bekanntschaftsanzeigen probiert?

22.11.2009 18:15 • #12


Zitat von Warmherzig:
meine Mutter Alk. seit ich Kind war, weil Sie sehr viel Kummer hatte.........

*grübel* Erwachsene Eltern sagen oft, dass Kinder eher ein Grund wären, mit dem Saufen aufzuhören.

"sehr viel Kummer hatte": Bist Du deswegen traurig, weil Du immer noch für Deiner Mutter Leben und Lebensstil verantwortlich bist, müsste Deine Mutter ihren Lebenssinn neu suchen, wenn Du als Erwachsene ohne Trauer bei ihr aufkreuzen würdest? Tust Du ihr den Gefallen und schützt sie vor dieser manchmal spannenden und oft verzweifelten Sinnsuche? Wir Menschen tun manchmal sonderbare und vordergründig unvernünftige Dinge, die sich erst durch Verlassen der üblichen und eingefahrenen Denktrampelpfade und durch Anhalten des Hamsterrades sich selber plötzlich ganz neu erschliessen.

22.11.2009 18:19 • #13


Zitat von ixmugl:
Zitat von Warmherzig:
hat noch jemand ideen / weitere tips diesbezüglich ?

Altenheim. Da trifft man immer wieder noch recht rüstige Leute, die lieber draussen wären als drinnen (Personal mein ich). Und Du kommst rein und darfst auch ohne Nachteile während deren Arbeitszeit auch wieder gehen. Du kannst natürlich was erzählen von wegen sozial und so Zeuch. Aber die freuen sich bestimmt, jemand zu sehen, der geistig noch voll da ist.

Oder Geschlossene... Aber das ist nur für die Leute, die zu nix zu gebrauchen (und zu allem fähig!) sind.

22.11.2009 18:34 • #14


Nein, glücklicherweise fühle ich mich NICHT MEHR verantwortlich für das Leben / Glück meiner Eltern........hat lange gedauert aber habe ich mit einer Therapie geschafft.............ein Glück !!!

22.11.2009 18:35 • #15


Zitat von immerbesser:
Hallo Warmherzig.

Zitat von Herbstblatt:
Was ist es, was Dich einsam fühlen lässt? In welchen Situationen empfindest Du es als besonders schlimm?

Um dieses Gefühl der Einsamkeit loszuwerden oder wenigstens etwas zu mildern, musst Du herausfinden, woran es liegt


Herbstblatt hat ins Schwarze getroffen - du musst ja die Quelle entdecken! Die Quelle produziert immer neue Situationen die dich traurig machen.... Man heilt die Ursachen der Katastrophe, nicht die Symptome.... so such nach der URSACHEN - schreib bitte auf (nicht unbedingt hier, auf forum, sondern fur dich selbst auf einem Zettel) alle Situationen die dich so traurig machen, dass dir die Tränen über die Wangen laufen (wie du geschrieben hast). Du musst endlich diese Quelle entdecken- vielleicht deine Unterbewusstsein will dir etwas sagen? .....

Du bist nicht hundertprozentig einsam, denn du hast Bekannten die dich besuchen

Oder...eine ganz andere Idee - vielleicht ist dieser Zustand vorübergehend? Herbstdepression?


Hallo Immerbesser,

bin Anfang 30.
Die Quelle kenne ich, denke ich, siehe meine vorherige Antwort.
Nur WIE ich etwas dagegen tun kann, wie ich das ändern kann, das weiß ich nicht, weil man das eben nur bedingt selbst i. d. Hand hat, denke ich.....
Eine vorübergehende Herbstdepressionen ist es leider nicht......

LG

22.11.2009 19:04 • #16


Hallo Warmherzig,

ich habe den Eindruck, dass Du dir deinen Nick zu recht gegeben hast. Du bist bestimmt jemand, die anderen mit sehr viel Wärme entgegenkommt.

Hm, wünscht Du Dir eine Familie, der Du all die Wärme und Geborgenheit geben möchtest, die Du dir gewünscht hast?

Hast Du dich als Kind/ Jugendliche danach gesehnt, von Deiner Ma liebevoll und/ oder tröstend in den Arm genommen zu werden?

Die Weihnachtszeit ist eine sehr schöne Zeit, insbesondere wenn man Kinder hat - Plätzchen backen, die weihnachtlichen Rituale wie Geschenke verpacken, die Wohnung mit Tannen usw. dekorieren - die Aufregung der Kinder ... "bald ists soweit"...

Vielleicht könntest Du dir die Weihnachtszeit ja trotz Alleinsein etwas versüßen? Gönne DIR mal was: dekoriere deine Wohnung/ dein Zimmer FÜR DICH, für kleine weihnachtliche Rituale braucht man keine Familie.

Würdest Du denn alleine Weihnachten in die Kneipe gehen? Ich weiß ja nicht, ob das was für Dich wäre, aber vielleicht gibt es ja Kinderheime oder Krankenhäuser in der Nähe, wo Du Weihnachten mithelfen kannst. Dann wärst Du nicht allein, und könntest gleichzeitig einem oder mehreren Kindern das Gefühl geben, auch nicht allein zu sein?

Die innere Leere, die Du fühlst, die kannst Du füllen!! Was würdest Du Deiner ersehnten Familie geben? Fülle die innere Leere FÜR DICH!

liebe Grüße, Herbstblatt

22.11.2009 19:09 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Herbstblatt:
Hallo Warmherzig,

ich habe den Eindruck, dass Du dir deinen Nick zu recht gegeben hast. Du bist bestimmt jemand, die anderen mit sehr viel Wärme entgegenkommt.

Hm, wünscht Du Dir eine Familie, der Du all die Wärme und Geborgenheit geben möchtest, die Du dir gewünscht hast?

Hast Du dich als Kind/ Jugendliche danach gesehnt, von Deiner Ma liebevoll und/ oder tröstend in den Arm genommen zu werden?

Die Weihnachtszeit ist eine sehr schöne Zeit, insbesondere wenn man Kinder hat - Plätzchen backen, die weihnachtlichen Rituale wie Geschenke verpacken, die Wohnung mit Tannen usw. dekorieren - die Aufregung der Kinder ... "bald ists soweit"...

Vielleicht könntest Du dir die Weihnachtszeit ja trotz Alleinsein etwas versüßen? Gönne DIR mal was: dekoriere deine Wohnung/ dein Zimmer FÜR DICH, für kleine weihnachtliche Rituale braucht man keine Familie.

Würdest Du denn alleine Weihnachten in die Kneipe gehen? Ich weiß ja nicht, ob das was für Dich wäre, aber vielleicht gibt es ja Kinderheime oder Krankenhäuser in der Nähe, wo Du Weihnachten mithelfen kannst. Dann wärst Du nicht allein, und könntest gleichzeitig einem oder mehreren Kindern das Gefühl geben, auch nicht allein zu sein?

Die innere Leere, die Du fühlst, die kannst Du füllen!! Was würdest Du Deiner ersehnten Familie geben? Fülle die innere Leere FÜR DICH!

liebe Grüße, Herbstblatt


Ich würde gerne einer Familie all das geben, was ich mir als Kind / Jugendliche ersehnt habe aber ich würde das auch gerne mal entgegengebracht bekommen......ich hätte auch FÜR MICH gerne mal ein Nest, wo es ein Geben UND ein Nehmen ist und wo nicht immer nur ich geben muß..........ein Ort, wo man sich AUFGEHOBEN fühlt und sich ALLLE AUFEINANDER VERLASSEN KÖNNEN

22.11.2009 19:39 • #18


@warmherzig
Für Dich ein wenig Mut....


Mit der Zeit lernst du,
daß eine Hand halten nicht dasselbe ist,
wie eine Seele fesseln.
Und daß Liebe nicht Anlehnen bedeutet,
und Begleiten nicht Sicherheit.

Du lernst allmählich,
daß Küsse keine Verträge sind,
und Geschenke keine Versprechen.

Und du beginnst,
deine Niederlagen erhobenen Hauptes
und offenen Auges hinzunehmen,
mit der Würde des Erwachsenen,
nicht maulend wie ein Kind.

Und du lernst,
all deine Straßen auf dem Heute zu bauen,
weil das Morgen ein zu unsicherer Boden ist.

Mit der Zeit erkennst du,
daß sogar Sonnenschein brennt,
wenn du zuviel davon abbekommst.

Also bestelle deinen Garten
und schmücke selbst dir die Seele mit Blumen,
statt darauf zu warten,
daß andere die Kränze flechten.

Und bedenke,
daß du wirklich standhalten kannst,
und wirklich stark bist.

Und daß du deinen eigenen Wert hast.



Ich wünsche Dir ganz viel Glück

Liebe Grüsse
Eva

22.11.2009 20:00 • #19




danke Eva

22.11.2009 20:17 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler